So selbstständig wie möglich, so sicher wie nötig – unsere Angebote für Senioren

"Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung." (Phil. 1,9)

Die bisherigen Kompetenzen von Diakonie Neuendettelsau und Diak Schwäbisch Hall in der Seniorenarbeit und in der Ambulanten Pflege werden zusammengeführt. Unter dem neuen Namen Diakoneo wird die Professionalisierung in der Pflege weiter vorangetrieben.

Aktuell kümmert sich Diakoneo in Bayern und Baden-Württemberg um Senioren. Im europäischen Ausland ist Diakoneo in Polen im Seniorenbereich aktiv. Ambulante Pflegedienste, Tagespflegeeinrichtungen, Fachstellen der Beratung und alternative Wohnformen ergänzen unsere unterstützenden Dienstleistungen zukunftsorientiert.

Geprägt vom christlichen Menschenbild und dem diakonischen Auftrag steht jeder Mensch als einzigartige Persönlichkeit im Mittelpunkt unseres differenzierten und vielfältigen Beratungs-, Betreuungs- und Pflegeangebotes. Unser Pflegeverständnis orientiert sich dabei an unserem Leitbild, dem wir auf der Grundlage unseres Diakonischen Auftrages verpfichtet sind. Dieser lautet: Das Evangelium Jesu Christi in Wort und Tat zu bezeugen.

Das gesamte Angebot für Senioren bei Diakoneo wird demnächst auf der gemeinsamen Webseite www.diakoneo.de zu finden sein. Bis dahin finden Sie die Angebote auf den Webseiten der bisherigen Träger – auf dieser Seite sowie unter diesem Link: https://www.dasdiak.de/altenhilfe.html.

Kontakt

Diakonie Neuendettelsau
Vorstandsbereich Dienste für Senioren
Wilhelm-Löhe-Straße 23
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 9874 8 - 4659
E-Mail: claudia.moll@diakoneo.de

Infomaterial

Wir senden Ihnen gerne unsere Broschüren zu den jeweiligen Einrichtungen zu.

Infomaterial anfordern

Unser vielfältiges Angebot

Das Angebot, das Ihnen in Ihrem dritten Lebensabschnitt zur Verfügung steht, ist dabei so vielfältig und individuell wie Ihre persönliche Situation:

Der Ambulante Pflegedienst ist für Sie da, wenn Sie so lange wie irgend möglich in Ihrem Zuhause wohnen bleiben möchten und trotz Pflegebedürftigkeit Ihre Lebensqualität und Selbstbestimmung bewahren möchten.

Wenn Sie selbstständig in einer eigenen Wohnung Ihr Alter genießen, dabei aber die Sicherheit haben wollen, immer schnell und zuverlässig auf Hilfe und Unterstützung zurückgreifen zu können, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unser Mietangebot im Betreuten Wohnen.

Herzliche und professionelle Pflege und Betreuung erwartet Sie in unseren vollstationären Pflegeheimen. Von dem umfangreichen Pflege-, Betreuungs-, Freizeit- und Beschäftigungsangebot dort, das eine ganzheitliche Aktivierung und Förderung in den Mittelpunkt stellt, profitieren Sie auch als Gast in der Kurzzeit-, Verhinderungs- oder Tagespflege. Diese Betreuungsangebote stellen insbesondere für Ihren Angehörigen, der Ihnen eine liebevolle Pflege in den eigenen vier Wänden ermöglicht, eine Entlastung dar.

Individuelle Demenzbetreuung hat innerhalb der Diakonie Neuendettelsau eine ganz besondere Bedeutung. Der gewohnte Alltag und die Tagesstrukturierung bilden den Rahmen in unseren  exklusiven Kompetenzzentren für Menschen mit Demenz sowie auf Demenzbetreuung spezialisierte Pflegeheime für ein einzigartiges Betreuungsangebot.

Gerne stehen wir Ihnen mit unserem Beratungsangebot als vertrauenswürdiger und kompetenter Partner zur Seite und unterstützen Sie bei der Suche nach der bestmöglichen Lösung für Ihre individuelle Situation.

Für Senioren und Angehörige

Demenzbetreuung

Beratung, Betreuung, Entlastung

Ambulanter Pflegedienst

Tagespflege

Kurzzeitpflege, Verhinderungspflege

Pflegeheime

Betreutes Wohnen

Geschichten aus dem Magazin Senioren
18. August 2019

„Jung und Alt miteinander in Kontakt bringen, Begegnungen ermöglichen und gegenseitige Wertschätzung, Verbundenheit und Freude erleben“, das ist das Konzept der „Generationsbrücke Deutschland“, einer bundesweiten Initiative zur generationsübergreifenden Zusammenarbeit.

25. Juli 2019

Große Glasfenster prägen die Kapelle im neuen Seniorenzentrum Haus Bezzelwiese in Neuendettelsau. Haus und Kapelle sind jetzt fertig gestellt.

18. Juli 2019

In der Pflegebranche wird kultursensibles Handeln immer mehr zum Thema. Ein Interview mit dem Pflegeexperten Tobias Filmer.

27. Juni 2019

Die Schönheit der Welt und das Besondere im Augenblick erleben: Die Kurzgeschichten von Christiane Schuhs erstem Buch „Einmal den Mond berühren“ nehmen junge und alte Menschen mit auf eine farbenfrohe Reise.

Beiträge zum Thema Demenz
27. Juni 2019

Die Schönheit der Welt und das Besondere im Augenblick erleben: Die Kurzgeschichten von Christiane Schuhs erstem Buch „Einmal den Mond berühren“ nehmen junge und alte Menschen mit auf eine farbenfrohe Reise.

31. März 2019

Pauline, Chantal und Dr. Gozo besuchen Senioren im Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz in Nürnberg.

20. März 2019

Dass Miriam Ruppert mit dem Down-Syndrom zur Welt gekommen ist, hat sie nicht daran gehindert, ihren Traum zu verwirklichen. Nach einem Praktikum auf der Pflegestation des Sigmund-Faber-Heims in Hersbruck war sich die junge Frau sicher: Sie will in der Altenpflege arbeiten. Das war vor sechs Jahren. Noch heute ist die 30-Jährige eine große Hilfe für das Team der Diakonie Neuendettelsau und aus dem Pflegealltag kaum mehr wegzudenken.

20. März 2019

"Bei uns – Miteinander – Aktiv sein" lautet das Motto im Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz in Forchheim. Um dieses Motto mit Leben zu füllen, setzen die Verantwortlichen unter anderem auf das Engagement von Ehrenamtlichen.