Demenzbetreuung in Schwäbisch Hall

Pflege Zuhause ist oft schon herausfordernd. Kommt dann noch ein erhöhter Betreuungsbedarf, wie zum Beispiel durch die Diagnose Demenz hinzu, ist eine Betreuung daheim meist nicht mehr möglich. Im Raum Schwäbisch Hall ist unser Haus Sonnengarten im Ortsteil Hessental speziell dafür eingerichtet, Pflegebedürftige mit erhöhtem Betreuungsbedarf zu versorgen.

Im Haus Sonnengarten leben alle Bewohnerinnen und Bewohner in familienähnlichen Wohngruppen zusammen. Dabei leben im Obergeschoss Menschen mit Pflegebedarf, aber weitestgehend ohne kognitive Einschränkungen. Unsere zwei Hausgemeinschaften im Erdgeschoss stehen Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf offen.

Sie wissen nicht, ob unser Haus für Sie geeignet ist? Für Fragen oder weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Unsere Angebote in der Region

Haus Sonnengarten


ANZAHL DER PLÄTZE

56 Einzelzimmer verteilt auf zwei Wohnbereiche sowie zwei Hausgemeinschaften für Menschen mit erhöhtem Betreuungsbedarf

5 Plätze für Kurzzeit- und Verhinderungspflege

 

Sicher und geborgen leben im Haus Sonnengarten in Schwäbisch Hall

Das Haus Sonnengarten im Neubaugebiet von Hessental, einem Ortsteil von Schwäbisch Hall, ist eine moderne, helle und freundliche Pflegeeinrichtung. Den Schwerpunkt unserer Pflege haben wir auf die Betreuung von Senioren und Seniorinnen mit erhöhtem Betreuungsbedarf, wie beispielsweise einer Demenzerkrankung gelegt.

Schon beim Bau unseres Hauses wurde besonders auf diesen Schwerpunkt geachtet. Im Erdgeschoss befinden sich zwei Hausgemeinschaften, in denen jeweils nur 13 Bewohnerinnen und Bewohner zusammen leben. Jeder Wohnbereich hat als Mittelpunkt den Koch- und Essbereich sowie ein Wohnzimmer für geselliges Beisammensein. So finden sich alle Bewohnerinnen und Bewohner in einer familienähnlichen Hausgemeinschaft wieder. Der mediterrane und ebenfalls geschützte Garten im Innenhof, mit ebenerdigen Zugang, lädt zu kleinen Spaziergängen und Ruhepausen ein.

Um Seniorinnen und Senioren individuell zu betreuen, legen wir großen Wert auf Biographiearbeit

Erinnerungen zu bewahren und damit auch ein Stück der eigenen Identität ist gerade für demenziell erkrankte Senioren und Seniorinnen wichtig. Auf Wunsch können deshalb die Zimmer auch mit persönlichen Gegenständen eingerichtet werden. Im Haus Sonnengarten legen wir viel Wert auf Biographiearbeit. Hierbei geht es darum, die individuellen Bedürfnisse, den Menschen, seine Vorlieben und seine Geschichte besser kennenzulernen und die Betreuung darauf abzustimmen.

Durch Aktivierung und regelmäßige Betreuungsangebote sollen vorhandene kognitive Fähigkeiten möglichst lange erhalten bleiben

In den familiären Wohngruppen arbeiten Pflegefachkräfte sowie qualifizierte Mitarbeitende in der Betreuung und Hauswirtschaft zusammen. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner können sich auf Wunsch am täglichen Geschehen beteiligen. Sei es bei Haushaltsarbeiten, beim jahreszeitlichen Dekorieren oder auch bei Gartenarbeiten. So ist jeder ein lebendiger Teil der Gemeinschaft.

Unsere wöchentlichen Angebote sorgen zusätzlich für Abwechslung. Nach Lust und Laune können unsere Seniorinnen und Senioren frei wählen, ob sie an den Aktivitäten teilnehmen möchten. Dazu gehören Sturzprophylaxe, Gymnastik und Gedächtnistraining. Unsere Gruppenangebote orientieren sich  am MAKS®-Modell. MAKS® bedeutet: motorisch, alltagspraktisch, kognitiv, sozial/spirituell. Diese nicht-medikamentöse Mehrkomponententherapie ist für Betroffene mit leichter kognitiver Beeinträchtigung (MCI), leichter oder mittelschwerer Demenz konzipiert. Die Therapieform soll die vorhandenen Fähigkeiten möglichst lange erhalten.

Sie interessieren sich für das Haus Sonnengarten?

Wir hoffen Ihr Interesse geweckt zu haben. Gerne beraten wir Sie umfassend. Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Diakoneo Haus Sonnengarten
Schlichtweg 39
74523 Schwäbisch Hall

Tel.: +49 791 493854-0
Fax: +49 791 493854-50
E-Mail: altenhilfe.sha@diakoneo.de

Ansprechpartner für Medizinproduktesicherheit nach § 6 MPBetreibV:
sbmp.hsg@diakoneo.de

Bei uns - miteinander - aktiv sein

Bei uns:
o familienähnliche Wohnverhältnisse
o beschützende Hausgemeinschaften mit Gartenzugang
o Probewohnen möglich

Miteinander:
o kulturelle Veranstaltungen und Feste
o Ausrichtung privater Feiern
o täglich wechselnde Betreuungsangebote
o regelmäßige Gottesdienste und Bibelstunden

Aktiv sein:
o Aktivierung durch Sturzprophylaxe, Gymnastik, Gedächtnistraining
o Aktivierungstherapie nach MAKS®-Modell: motorisch, alltagspraktisch, kognitiv, spirituell

Aus unserem Magazin
Musik weckt Erinnerungen

Musik hat viele positive Effekte auf Menschen mit Demenz – insbesondere dann, wenn sie selbst singen und musizieren. Im Diakoneo Haus Sonnengarten in Schwäbisch Hall singen rund 20 Senior*innen gemeinsam mit Chorleiterin Larissa Sauter, um ihr Erinnerungsvermögen zu trainieren.

Weiterlesen