Bildung und Ausbildung als diakonischer Auftrag

Diakoneo ist einer der größten diakonischen Bildungsträger in ganz Deutschland. Über 4.000 Schülerinnen und Schüler besuchen pro Jahr die über 30 Schulen von Diakoneo. Allgemeinbildende und berufliche Schulen bietet der Träger ebenso wie Studiengänge und attraktive Fort- und Weiterbildungsangebote für die Gesundheits- und Sozialbranche.

Auf dieser Seite finden Sie das Bildungsangebot von Diakoneo an den Standorten in der Metropolregion Nürnberg sowie im Landkreis Ansbach. Demnächst werden hier auch die Angebote aus der Region Schwäbisch Hall zu finden sein. Bis dahin besuchen Sie bitte diesen Link: https://www.dasdiak.de/bildungsangebote.

Kontakt

Diakoneo
Schulen/Bildungseinrichtungen
Wilhelm-Löhe-Str. 23
91564 Neuendettelsau

Tel: +49 9874 8-6393
Fax: +49 9874 8-6328
E-Mail: schulen@diakoneo.de

Unser Bildungsangebot

Allgemeinbildende Schulen

Vermittlung von Allgemeinwissen und Entwicklung der Persönlichkeit stehen hier im Vordergrund: Gymnasium, FOS, Realschule und Förderzentren in der Region Ansbach.

Zu den Allgemeinbildenden Schulen

Fachoberschule (FOS)

Unsere Fachoberschule (FOS) mit den Schwerpunkten Gestaltung und Sozialwesen in der Region Ansbach

Zur Fachoberschule (FOS)

Ausbildung Pädagogische Berufe

"Berufe mit Menschen" - hier finden Sie Informationen zu unseren Ausbildungen in Pädagogischen Berufen.

Zur Ausbildung in Pädagogischen Berufen

Ausbildung Ernährungsberufe

Interessiert an einem Ernährungsberuf? Wir bilden Diätassistentinnen und Diätassistenten aus.

Zur Ausbildung in Ernährungsberufen

Ausbildung Pflege

Wir bieten ein breites Angebot an Ausbildungen in der Pflege an verschiedenen Standorten in Mittelfranken und Schwäbisch Hall.

Zur Ausbildung in Pflegeberufen

Studium

Vielfältige Studiengänge im Gesundheits- und Sozialmanagement oder in der Pflege bietet unsere Hochschule in Fürth.

Zu den Studiengängen

Fort- und Weiterbildung

Diakoneo stellt ein breites Angebot an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten an der eigenen Akademie zur Verfügung.

Zu den Fort- und Weiterbildungen

Weitere Angebote

Freiwilliges Soziales Jahr/Bundesfreiwilligendienst

Zahlreiche Einsatzstellen sowie individuelle Betreuung und Beratung - das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) oder der Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei Diakoneo.

Zu FSJ/BFD

Jugendzentrum

Hier finden Sie Informationen zu unseren Freizeit- und Ferienangeboten in Neuendettelsau.

Zum Jugendzentrum

Wohnheime für Schüler und Studierende

Für Auszubildende und Studierende bieten wir schönen und günstigen Wohnraum.

Zu den Wohnheimen

Aus dem Magazin "Schule und Bildung"
20. Mai 2020

Sandra Penno absolviert am Diakoneo Beruflichen Schulzentrum in Neuendettelsau eine Ausbildung zur Sozialbetreuerin/Pflegefachhelferin.

19. Mai 2020

Unterricht im virtuellen Klassenzimmer an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth

14. Mai 2020

Gertrud Stuhlmüller arbeitet als Schulsekretärin in Neuendettelsau - ein Arbeitsplatz, an dem alle Fäden zusammenlaufen.

12. Mai 2020

Sarah Wäger war schon in der Schule klar, dass sie beruflich in den sozialen Bereich gehen möchte. Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bei Diakoneo war für die 17-Jährige daher ein Schritt in die richtige Richtung – nicht zuletzt weil man dort interessante Menschen wie Carlos Redondo trifft. Für den 26-jährigen Spanier ist der Freiwilligendienst der Einstieg in sein neues Leben in der „zweiten Heimat“ Deutschland. Von ihren Einsatzstellen werden die beiden auch in der Corona-Krise gebraucht.

11. Mai 2020

Die Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth und das Berufliche Schulzentrum in Neuendettelsau bieten ab September die Ausbildung zur Pädagogischen Fachkraft für Grundschulkindbetreuung an, die in Vollzeit zwei Jahre dauert.

07. Mai 2020

Dominik Nöthen arbeitet als Lehrer an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth. Er berichtet über den Unterricht während der Schulschließungen.

08. April 2020

Ein Freiwilligendienst als Einstieg und Orientierung für das darauffolgende Berufsleben ist ein beliebter Weg, für den sich viele junge Männer und Frauen nach dem Schulabschluss entscheiden. Einen Freiwilligendienst können aber auch Männer und Frauen ab 27 Jahren machen. Thomas Grüner ist einer davon. Nach 35 Arbeitsjahren schnuppert er zum ersten Mal in den Beruf des Altenpflegers.

28. Januar 2020

Simone Schwab, Michael May, Lisa Menig und Rebecca Hoffkamp unterstützen als Heilerziehungspfleger Menschen mit Behinderung im Bereich Wohnen in Polsingen. Sie erzählen, was sie an ihrem Beruf fasziniert und wieso sie sich für die Heilerziehungspflege entschieden haben.