Weihnachtswünsche gingen in Erfüllung

Seniorennetzwerk Nordstadt freut sich über Wunschbaumaktion von uniVersa

© Foto: uniVersa

55 Weihnachtswünsche der Senioren wurden auf Kärtchen geschrieben, beispielsweise für frisches Obst, eine Kuscheldecke, alltägliche Dusch- und Hygieneartikel oder einen Friseurgutschein, erklärte Monika Ittner, Koordinatorin des Seniorennetzwerks Nordstadt von Diakoneo.

Mit den Kärtchen schmückten die Azubis den Weihnachtsbaum in der Kantine der uniVersa und riefen die Mitarbeiter zu einer Wunschbaumaktion auf. Jeder Mitarbeiter konnte sich eine Karte aussuchen und den darauf vermerkten Weihnachtswunsch erfüllen. Die Azubis übergaben kurz vor Weihnachten die gesammelten Geschenke an die einzelnen Organisationen, die dann die weitere Verteilung im Rahmen der Weihnachtsfeier übernahmen.

Aktuelle Meldungen
Absolventinnen und Absolventen feiern ihr bestandenes Examen

Schwabach, 20.09.2022 – Zeugnisse und Feierlichkeiten: Mit einem Stehempfang im Gesundheitszentrum Galenus in der Klinik Schwabach hat die Diakoneo Berufsfachschule für Pflege Schwabach ihre 14 Absolventinnen und Absolventen verabschiedet. Sie sind der letzte Jahrgang der Gesundheits- und…

Weiterlesen
Wanderausstellung kehrt zurück

Die Wanderausstellung zum Gedenken an Menschen mit Behinderung, die zwischen 1939 und 1945 im Zuge der „Euthanasie“ im Dritten Reich ermordet worden sind, ist ab Sonntag, 18. September, wieder in Neuendettelsau zu sehen.

Weiterlesen
Mehr Zeit für pädagogische Arbeit

Die Pädagogische Arbeit in Diakoneo Einrichtungen wird gestärkt: Mit der Einführung von Regionalleitungen im Geschäftsfeld Bildung werden Verwaltungs- und Leitungsaufgaben gebündelt, sodass sich Einrichtungen noch mehr auf die pädagogische Arbeit fokussieren können. Mit Regionalleitung René Krauß…

Weiterlesen
Schulung zur ehrenamtlichen Demenzbegleitung startet im Oktober

Menschen, die an Demenz erkrankt sind, brauchen im Fortschreiten der Erkrankung rund um die Uhr Betreuung. Damit sie möglichst lange in ihrem eigenen Zuhause leben können, stehen pflegenden Angehörigen neben Mitarbeitenden aus der Angehörigenberatung und ambulanten Pflegediensten auch ehrenamtliche…

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297