Wohnen Neuendettelsau ehrt langjährige Mitarbeitende

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wurden 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Diakoneo Wohnen Neuendettelsau geehrt und sechs Mitarbeitende in den Ruhestand verabschiedet. René Reinelt, Leitung Wohnen, dankte ihnen für ihren langjährigen Einsatz.

„Zuverlässige und fachlich qualifizierte Mitarbeitende, die sich langjährig in der Einrichtung engagieren sind durch ihre Erfahrung sowohl in der Arbeitswelt als auch in der Lebenswelt für unsere Arbeit sehr wichtig “, betonte René Reinelt, Leitung Wohnen Neuendettelsau der Diakoneo KdöR. „Dadurch dass Sie sich jeden Tag aufs Neue den Herausforderungen stellen, tragen Sie dazu bei, dass im Wohnen Neuendettelsau eine sehr gute teilhabeorientierte und personenzentrierte Arbeit geleistet wird“, bedankte er sich bei den Jubilaren.

Da nicht alle 24 Jubilare anwesend waren, wurden während der Veranstaltung fünf Mitarbeitende für ihren zehnjährigen Dienst, zwei Mitarbeitende für den 20-jährigen und zwei Mitarbeitende für den 30-jährigen Einsatz geehrt. Vier Mitarbeitende können auf 40 Jahre Dienst zurückblicken.

René Reinelt (ganz vorne links) ehrte 13 langjährige Mitarbeitende des Bereichs Wohnen Neuendettelsau und verabschiedete sechs Mitarbeitende in den Ruhestand.

Für diesen langjährigen und guten Einsatz bedankte sich die Bewohnervertretung im Namen aller Bewohner und Bewohnerinnen bei den Jubilaren. Gerda Keilwerth, Vorsitzende der Mitarbeitervertretung, zeigte auf wie viele unterschiedliche Arbeitsstationen man in einem langjährigen Einsatz durchlaufen kann und wie vielfältig die Arbeitseinsätze sind. Da auch sie seit 40 Jahren beschäftigt ist wurde die Vorstellung der einzelnen Jubilare durch die eine oder andere Geschichte angereichert.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch die Mitarbeitenden offiziell verabschiedet, die im laufenden Jahr in Rente gegangen waren. Nachdem sie im direkten Einsatzbereich bereits von ihren Kollegen verabschiedet wurden, ließen sich die sechs Männer und Frauen jetzt auch von der Einrichtungsleitung und der Mitarbeitervertretung würdigen. 

Aktuelle Meldungen
18. Januar 2022

Diakoneo Athletin Stefanie Scherer ist als 1. Athletensprecherin von Special Olympics Bayern bei den „Special Olympics Nationale Spiele“ 2022 in Berlin dabei. Außerdem bewirbt sie sich für die Olympischen Weltspiele, die 2023 zum ersten Mal in Deutschland ausgetragen werden. Schon jetzt durfte Stefanie Scherer das Logo der Weltspiele im Sky Sportstudio präsentieren.

18. Januar 2022

Dank zahlreicher Spenden beim Christbaumverkauf und des Verkaufs von Werkstatt-Inventar kamen 2.500 Euro zusammen. Den Betrag spenden, stellvertretend für die Werkstatt Bruckberg, Werkstattleiter Marco Michel, Sven Hahn, 1. Vorsitzender Werkstattrat, und André Schleiernick, 1. Vorsitzender der Bewohnervertretung, der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V., um die Betroffenen der Flutkatastrophe zu unterstützen.

13. Januar 2022

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bildet im Frühjahr speziell geschulte Demenzbegleiter*innen aus. Schwerpunkte der Schulung sind das Krankheitsbild "Demenz", der Umgang mit den Betroffenen, rechtliche Grundlagen sowie die Unterstützung im Haushalt.

20. Dezember 2021

So viele Weihnachtsgeschenke haben noch nie unter den Weihnachtsbäumen des Diakoneo Kinder- und Jugendbereichs für Menschen mit Behinderung in Neuendettelsau gelegen: Nach der traditionellen Spendenaktion „Gifts from the Griffins!“ der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) aus Katterbach haben die US-Soldatinnen und Soldaten Geschenke im Wert von umgerechnet 8.000 Euro nach Neuendettelsau gebracht.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97