Smiley-Luftballons bringen Kinder zum Lachen

Sissi Hennrich vom Luftballongeschäft in Schwabach überraschte Kinder in verschiedenen Einrichtungen von Diakoneo in Neuendettelsau, Bruckberg und Nürnberg mit einer besonderen Spende


Sissi Hennrich freute sich sehr, dass ihre Überraschung bei den Kindern so gut ankam. © Foto: Diakoneo/Christin Kohler

Um mit ihrenLuftballons auch während der Corona-Pandemie Freude zu verbreiten, haben SissiHennrich und drei Sponsorenfirmen gelbe Smiley-Luftballons an Wohnbereiche vonDiakoneo geschenkt, in denen 170 Kinderund Jugendliche mit geistiger und mehrfacher Behinderung leben sowie an Kinderin der Cnopfschen Kinderklinik.

„In Schwabach erlebe ich eine große Hilfsbereitschaft“, erzählt Sissi Hennrich, deren Luftballongeschäft wie alle anderen Läden zwischenzeitlich schließen musste. „Mit der Luftballon-Spende möchten wir nun den Kindern eine Freude machen. Ich hoffe, dass die Ballons ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern.“

Für ihre Aktion hat sie engagierte Helfer gefunden: Jochen Scharf von KIA Metropol Automobile (Jochen Scharf Gruppe), Martina und Marco Rizzoli von B.O.S. Franken Security GmbH und Martina und Benjamin Standecker vom Ingenieurbüro IB Standecker GmbH & Co. KG beteiligten sich an der luftigen Überraschung.

Eine gelungene Überraschung: Sissi Hennrich und Vertreter von drei Sponsorenfirmen übergaben dem Pflegeteam der Notaufnahme vor der Cnopfschen Kinderklinik 40 Smiley-Luftballons. © Foto: Diakoneo/Claudia Pollok

Die Smiley-Luftballons verfehlten ihre Wirkung nicht: Die Kinder freuten sich riesig über die Überraschung und nahmen die Ballons gleich begeistert entgegen.  

Jetzt bloß nicht abheben – das Pflegeteam der Notaufnahme freut sich, die Luftballons an die kleinen Patienten zu verteilen. © Foto: Diakoneo/Claudia Pollok
Weitere Pressemitteilungen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297