Schüler und Studierende schlüpften in die Rolle von Delegierten

BayernMUN 2020: Diakoneo unterstützte vier Teilnehmerinnen mit einem Stipendium


Dr. Bernhard Petry, Vorstand Bildung von Diakoneo (Mitte) mit den Stipendiatinnen Clea Albers, Lea Hoffmann (v.l.) und Kangni Tang, Ayazhan Alikan (v.r.) © Diakoneo/Claudia Pollok

Zum neunten Mal fand die BayernMUN heuer statt. Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer versammelten sich vom 21. bis 23. Februar in den Tagungsräumen der Nürnberger Jugendherberge auf der Kaiserburg, um bei einer simulieren UN-Konferenz über aktuelle politische Themen zu diskutieren. Gerade nach dem rassistischen Anschlag in Hanau sei es besonders wichtig über Demokratie und Menschenrechte zu sprechen, betonte das Veranstaltungs-Team der BayernMUN bei der Eröffnungszeremonie.

Das sieht Dr. Bernhard Petry genauso. Als neuer Vorstand Bildung von Diakoneo motivierte er die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in seiner Rede, aktuelle Themen wie Klimaschutz, Flucht, Rassismus mit Sorgfalt anzugehen und mit einer offenen und sensiblen Haltung zu diskutieren: „Unsere Gesellschaft braucht junge Menschen wie Sie! Ihr Beitrag ist ein erster Schritt in eine bessere Zukunft!“

Dr. Bernhard Petry, Vorstand Bildung von Diakoneo, hielt zur Eröffnung eine motivierende Rede für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. © Diakoneo/Claudia Pollok

Mit Freude überreichte Petry den Stipendiatinnen ihre Urkunden. Über das Stipendium in Höhe von jeweils 250 Euro freuten sich Clea Albers vom St. Anna Gymnasium in München,

Lea Hoffmann vom Otto-von-Taube Gymnasium in Gauting, Kangni Tang aus China, die momentan ihr Masterstudentin an der Universität Rovira I Virgili in Spanien absolviert und Ayazhan Alikan aus Kasachstan, die als Schülerin bereits an mehreren Jugendkonferenzen teilgenommen hat.

BayernMUN:

Die „United Nations Society in Nürnberg e.V.“ hat die simulierte UN-Konferenz 2012 ins Leben gerufen. Ziel der Veranstaltung ist es, jungen Menschen einen vertieften Einblick in die Praxis multilateraler Verhandlungen zu ermöglichen. Diakoneo unterstützte die United Nations Society Nuremberg e.V. von Anfang an in vielfältiger Weise. Mehr Informationen zur BayernMUN unter: https://www.bayernmun.org/

Weitere Pressemitteilungen
Absolventinnen und Absolventen feiern ihr bestandenes Examen

Schwabach, 20.09.2022 – Zeugnisse und Feierlichkeiten: Mit einem Stehempfang im Gesundheitszentrum Galenus in der Klinik Schwabach hat die Diakoneo Berufsfachschule für Pflege Schwabach ihre 14 Absolventinnen und Absolventen verabschiedet. Sie sind der letzte Jahrgang der Gesundheits- und…

Weiterlesen
Wanderausstellung kehrt zurück

Die Wanderausstellung zum Gedenken an Menschen mit Behinderung, die zwischen 1939 und 1945 im Zuge der „Euthanasie“ im Dritten Reich ermordet worden sind, ist ab Sonntag, 18. September, wieder in Neuendettelsau zu sehen.

Weiterlesen
Mehr Zeit für pädagogische Arbeit

Die Pädagogische Arbeit in Diakoneo Einrichtungen wird gestärkt: Mit der Einführung von Regionalleitungen im Geschäftsfeld Bildung werden Verwaltungs- und Leitungsaufgaben gebündelt, sodass sich Einrichtungen noch mehr auf die pädagogische Arbeit fokussieren können. Mit Regionalleitung René Krauß…

Weiterlesen
Schulung zur ehrenamtlichen Demenzbegleitung startet im Oktober

Menschen, die an Demenz erkrankt sind, brauchen im Fortschreiten der Erkrankung rund um die Uhr Betreuung. Damit sie möglichst lange in ihrem eigenen Zuhause leben können, stehen pflegenden Angehörigen neben Mitarbeitenden aus der Angehörigenberatung und ambulanten Pflegediensten auch ehrenamtliche…

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297