Bewohner verfolgten Konzerte im Garten und von den Balkonen


Hendrik Diekhoff, Andreas Cipa und Oliver Langer (im Bild von links nach rechts) spielten bei Diakoneo in Polsingen. Die Bewohner konnten das Live-Konzert von den Balkonen verfolgen. © Diakoneo/Thomas Schaller

Es hat schon etwas Exklusives, wenn man im Moment Rock- und Blues-Songs von echten Musikern live hören kann. Bewohner und Mitarbeitende der Diakoneo-Einrichtungen für Menschen mit Behinderung in Polsingen hatten am Sonntag dieses seltene Vergnügen – und die Musiker wollen wiederkommen.

Natürlich wurden bei den beiden Hof- und Gartenkonzerten in Polsingen am Sonntag die Schutzregeln genau eingehalten. Oliver Langer (Gitarre und Gesang), Hendrik Diekhoff (Tasteninstrumente und Gesang) sowie Andreas Cipa (Waschbrett und Perkussion) hatten angeboten, in der Corona-Zeit in Polsingen aufzutreten. Mit rot-weißen Flatterbändern wurde der quadratische Bühnenbereich der Band beim ersten Auftritt am „Haus am Bach“ abgegrenzt. Von den Balkonen und in sicherem Abstand verfolgten die Bewohner und Mitarbeitenden das Konzert, zu dem Roswitha Fingerhut (Leitung Wohnen) die Besucher begrüßte.

Dann legte das Trio gut gelaunt los und präsentierte Musik-Klassiker von „Stand by me“ bis „Sittin‘ on the dock of the bay“. Mit freundlichem Applaus wurden sie bei ihrem ersten Konzert nach einer knappen Stunde belohnt und verabschiedet, bevor es im Heimatgarten in eine zweite Runde ging.

Am kommenden Samstag spielen die Musiker erneut in Polsingen – und vielleicht kommen sie auch mal wieder, wenn bei einem Fest größeres Publikum erlaubt ist. 

Weitere Pressemitteilungen
14. April 2021

Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Kindertagesstätte: Statt aus Plastikbechern trinken die Kinder der integrativen Diakoneo-Kindertagesstätte Laurentius ab sofort aus Edelstahl. Im Rahmen der Aktion „Statt-Plastik-Becher“ tauschte Thomas Menneckemeyer von der gemeinnützigen Organisation „Round Table Eckernförde“ 120 Becher mit den Kindern aus.

25. März 2021

Egal ob Geburtstag, Weihnachten oder Ostern: Feste im Kreis der Familie sind etwas ganz Besonderes. Auch für die Kinder im Heilpädagogisch orientierten Hort in Neuendettelsau (HOH) gehören Feste im Jahreskreis selbstverständlich dazu.
Die Erzieherinnen und Erzieher des HOH haben Wege gesucht, das Osterfest für die Kinder trotz Corona lebendig zu gestalten.

08. März 2021

Die Bezirkskliniken Mittelfranken und Diakoneo haben eine enge Kooperation vereinbart, sich während der Corona-Pandemie gegenseitig kurzfristig und unkompliziert bei Personalengpässen helfen zu können. Der Vertrag, der ab sofort in Kraft ist, regelt die Modalitäten, um Unterstützung vom Kooperationspartner erhalten zu können.

23. Februar 2021

Niedrige Rente, hohe Ausgaben– auch in Nürnberg leben Seniorinnen und Senioren in Armut und wissen nicht, wo sie Hilfe bekommen können. Deshalb hat eine Projektgruppe des Seniorennetzwerks Nordstadt eine Broschüre mit konkreten Ansprechpartnern erstellt, die in vielen Lebenslagen weiterwissen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297