Patienten fühlen sich in der Klinik Schwabach gut aufgehoben

Re-Zertifizierung des EndoProthetikZentrums (EPZ) in der Klinik Schwabach bestätigt die hohe Qualität

Für ihre endoprothetische Versorgung hat das EndoProthetikZentrum (EPZ) der Diakoneo Klinik Schwabach erneut ein Zertifikat erhalten. Auch die Befragung zur Patientenzufriedenheit fiel sehr positiv aus.

Die Zertifizierung stellt durch unabhängige, externe Fachexperten sicher, dass die Qualitätsstandards der Fachgesellschaft für orthopädische Chirurgie umgesetzt werden. Dies wurde der Klinik im Dezember 2019 ohne Abweichungen bestätigt.

Besonders positiv hob das Institut die hohe Patientenzentrierung hervor, sowie die enge Verzahnung zwischen der Klinik und den beiden am EPZ beteiligten Praxen, die eine sektorenübergreifende Versorgung der Patientinnen und Patienten gewährleistet. Die Fach- und Weiterbildungskompetenz der Speziellen Orthopädischen Chirurgie ist zudem durch Chefarzt Dr. med. Stephan Oehler gegeben.

Risikomanagement der Klinik Schwabach

„Wir tun in der Klinik Schwabach viel für die Sicherheit unserer Patienten. Im Bereich Risikomanagement identifizieren wir frühzeitig mögliche Probleme und setzen Maßnahmen ein, um die Abläufe im EPZ, wie auch die der gesamten Klinik noch sicherer zu gestalten. Ein Beispiel hierfür ist die Einführung von Patientenarmbändern. So können wir Patienten eindeutig identifizieren und verhindern, dass sie bei Untersuchungen und Operationen verwechselt werden“, berichtet Dr. Stephan Oehler.

Dass Maßnahmen wie diese gut bei den Patienten ankommen, zeigte sich in einer Patientenbefragung von EPZ-Patienten, die im Herbst 2019 durchgeführt wurde: „Bei der Frage, ob sich die Patienten während ihres Aufenthaltes in der Klinik sicher gefühlt haben, hatten alle befragten Patienten zu 100 % mit „Ja“ geantwortet. Auch wurde die kompetente und führsorgliche Pflege ausdrücklich durch die Patienten hervorgehoben, was unter Berücksichtigung der Verdichtung in diesem Bereich umso wichtiger ist und mich besonders freut“, meint Chefarzt Dr. Stephan Oehler.

Termine können im Sekretariat der Orthopädie und Unfallchirurgie bei Frau Christine Müller unter 09122/182351 vereinbart werden. 

Weitere Pressemitteilungen
König Pups im Kindergarten

„Jeder muss mal pupsen. Ihr auch?“, fragt Autorin und Illustratorin Bettina Rakowitz bei ihrem Besuch in der Diakoneo Integrativen Kindertagesstätte Laurentius in Neuendettelsau. Dann hält sie ein Buch in die Höhe, auf dessen Titel ein König zu sehen ist, der von giftgrünen Wolken umringt wird.…

Weiterlesen
„Jumping Jack“ rocken die Goldene Gans

Als die ersten Töne erklingen ist Heiko Proksch sofort in seinem Element. Sein ganzer Körper tanzt, während seine Finger die einzelnen Seiten der E-Gitarre spielen. Auch seinen sechs Bandkollegen ist die Leidenschaft für ihre Songs ins Gesicht geschrieben. Seit über 33 Jahren sorgt die inklusive…

Weiterlesen
Nachhaltig, wertvoll, bewusst: Zehn Jahre Diakoneo Sozialkaufhaus

Glücksrad und Sonderrabatt: Mit Aktionstagen vom 10. bis 12. November feiert das Diakoneo Sozialkaufhaus sein 10. Jubiläum. Damit möchte sich das Team des Sozialkaufhauses bei allen Kundinnen und Kunden bedanken, die durch ihre Aufträge, ihre Spenden und ihre Einkäufe den Ansatz „nachhaltig,…

Weiterlesen
Was steckt hinter den Schmerzen beim Gehen?

Beim 18. Gefäßtag des zertifizierten Gefäßzentrums des Diakoneo Diak Klinikums Schwäbisch Hall haben sich Besucherinnen und Besucher während vier Vorträgen umfassend zum Thema „Die Schaufensterkrankheit - Wir machen Ihren Gefäßen Beine!“ informiert.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297