Bewohnervertretung Wohnen am Standort Rothenburg lud Oberbürgermeisterkandidaten zu Informationsveranstaltung in leichter Sprache ein

Bei einer Informationsveranstaltung zur Kommunalwahl in Rothenburg ob der Tauber wurde alles rund um die Kommunalwahlen in leichter Sprache präsentiert. Außerdem stellten sich Politiker und Politikerinnen den Menschen mit Behinderung vor und beantworteten deren Fragen.

Viele Menschen mit Behinderung in den Diakoneo-Einrichtungen in Rothenburg sind wahlberechtigt und möchten dieses Recht auch nutzen. Mit der Informationsveranstaltung zur Kommunalwahl in leichter Sprache wurde deshalb die Möglichkeit geschaffen, dass die Bewohner und Bewohnerinnen die Kandidatinnen und Kandidaten, die für das Oberbürgermeisteramt kandidieren, kennenlernen.


Organisatorin Heidemarie Dawidziuk (rechts) vom Heilpädagogischen Fachdienst und Gerhard Dostmann (2. von rechts) vom Sozialpädagogischen Fachdienst zeigen den Bewohnerinnen und Bewohnern eine Präsentation in einfacher Sprache. Auch Heidi Hahn (links), als Vertretung für Oberbürgermeisterkandidat Harry Scheuenstuhl, Oberbürgermeisterkandidat Markus Naser (2. von links) und Oberbürgermeisterkandidatin Martina Schlegel (3. von links) stellten sich bei der Veranstaltung vor. © Diakoneo/Christin Kohler

Entsprechend den Fähigkeiten der Menschen mit geistiger Behinderung wurde eine Präsentation in leichter Sprache und mit Symbolen gestaltet. Anhand dieser erklärten Organisatorin Heidemarie Dawidziuk vom Heilpädagogischen Fachdienst und Gerhard Dostmann vom Sozialpädagogischen Fachdienst was Kommunalwahlen sind, wer zur Wahl steht und welche Zuständigkeitsbereiche Stadt- und Landräte haben. Auch der Wahlablauf und die verschiedenen Stimmzettel wurden erläutert.

Die Bewohner und Bewohnerinnen hatten die Möglichkeit, sich die Wahlzettel vorab genau anzusehen. © Diakoneo/Christin Kohler

Die Oberbürgermeisterkandidatin Martina Schlegel, der Oberbürgermeisterkandidat Markus Naser, sowie Heidi Hahn als Vertretung für Oberbürgermeisterkandidat Harry Scheuenstuhl nahmen an der Informationsveranstaltung teil und stellten sich in leichter Sprache vor. Die Bewohner und Bewohnerinnen zeigten vor allem großes Interesse am Wohnort und am Beruf der Kandidaten.

Bei der anschließenden Fragerunde wurde deutlich, dass das Interesse am kommunalen Leben in Rothenburg bei den Menschen mit Behinderung groß ist. Besonders alltägliche Themen, wie nicht behindertengerechte Einstiegsmöglichkeiten bei Bussen, fehlende Zebrastreifen und gefährliche Straßenüberquerungen beschäftigen sie.

Weitere Pressemitteilungen
30. Juli 2020

Erfindergeist in der Diakoneo Hostienbereitung. Corona macht das gemeinsame Feiern des Abendmahls derzeit fast unmöglich. Vor allem das gemeinsame Trinken von Wein aus einem Kelch ist ausgeschlossen. Die Hosteienbereitung von Diakoneo hat sich jetzt eine Lösung einfallen lassen.

27. Juli 2020

Im Jugendwohncolleg in Neuendettelsau wohnen junge Menschen, die von zu Hause ausziehen, um in die Schule zu gehen oder eine Ausbildung zu absolvieren. Während der Alltag eigentlich von Gemeinschaft geprägt und im Wohncolleg immer etwas los ist, waren in den vergangenen Wochen aufgrund von Corona deutlich weniger Schüler vor Ort. Die gemeinsame Abschlussfeier entfällt ebenfalls. Vor allem für die jungen Menschen, die in diesem Jahr aus dem Wohncolleg ausziehen, bedeutet dies, ihr zu Hause auf Zeit ohne richtigen Abschied zu verlassen.

24. Juli 2020

Wegen der Corona-Pandemie mussten sämtliche Veranstaltungen und Gottesdienste in den Einrichtungen abgesagt werden. Die Senioren aus dem Therese-Stählin-Haus und dem Wohnpark Neuendettelsau freuen sich deshalb umso mehr, jetzt wieder einen Gottesdienst im Freien feiern zu können. Pfarrer Andreas Wahl hielt den Gottesdienst unter dem Motto „Geh aus mein Herz“.

23. Juli 2020

Jugendliche werden im Herbst die Pavillons am Sternplatz In Neuendettelsau neu gestalten. Unterstützt werden sie dabei von der Künstlerin Barbara Engelhard.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297