Arbeitskollegen organisieren Flohmarkt und spenden 500 Euro für neue Elternbetten an die Cnopfsche Kinderklink 

Michael Klein, Laura Sonnenschein, Diana Müller, Ingrid Kestler (v. links) übergaben Christine Liebel und Sabrina Leipold (v. links) eine Spende für neue Elternbetten. © Diakonie Neuendettelsau/Claudia Pollok

Eine fremde Umgebung und ungewohnte Geräusche – Kinder haben oft große Angst, wenn sie im Krankenhaus übernachten müssen. Da ist es eine große Hilfe, wenn Mama und Papa sie begleiten. An der Cnopfschen Kinderklink können Eltern direkt im Zimmer ihrer Kinder auf einem aufklappbaren Elternbett schlafen. Das gibt den kleinen Patienten Sicherheit und fördert ihren Genesungsprozess.

Um die Anschaffung neuer bequemer Klappbetten zu unterstützen, haben sich sieben Kollegen einer Network-Firma aus dem Gesundheitsbereich zusammengetan und eine gemeinsame Aktion gestartet: Laura Sonnenschein, Diana Müller, Michael Klein, Ingrid Kestler, Gisela Poschner, Janine Frühhaber und Jessika Kirchhöfer sammelten Bücher, CDs und DVDs in ihrem Freundes- und Familienkreis und organisierten einen Flohmarkt. Zum Erlös steuerte Gruppenmitglied und Musiker Michael Klein noch seine Band-Gage bei. Auf diese Weise kamen insgesamt 500 Euro zusammen.

Dass der Erlös dafür sorgt, dass Eltern und Kinder eine ruhige Nacht in der Cnopfschen Kinderklink verbringen können, freut Laura Sonnenschein: „Uns war es wichtig einer lokalen Einrichtung im Gesundheitsbereich zu helfen!“ Sabrina Leipold, Pflegedienstleiterin der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik und Christine Liebel, Referentin Fundraising und Stiftungswesen der Diakonie Neuendettelsau, bedankten sich bei der Gruppe für so viel Teamwork und freiwilligen Einsatz.

Weitere Pressemitteilungen
20. September 2019

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr traten auch 2019 mehrere Mannschaften beim Charity-Fußballturnier auf dem Sportgelände in Neuendettelsau gegeneinander an. Eingeladen hatten zu dem Turnier die Medi-Ansbach GmbH und Diakoneo.

20. September 2019

Besondere Leistung gewürdigt: Im Rahmen ihrer Examensfeier wurden zwei examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen der Berufsfachschule für Krankenpflege in Schwabach mit dem Staatspreis ausgezeichnet.

19. September 2019

Mühelos setzt sich der 15 Tonnen schwere Schulbus in Bewegung. Gezogen wird er an zwei Seilen von etwa 60 Freiwilligen, die in diesen Tagen ihren Dienst bei Diakoneo beginnen. „An einem Strang ziehen“ war das Motto der Aktion, bei der jeder Teilnehmer einen Karabiner mit Seil zur Erinnerung bekam.

19. September 2019

Richtiges Verhalten im Straßenverkehr muss erst gelernt werden. Die bundesweite Aktion „Hallo Auto“ des ADAC besuchte nun zum dritten Mal in Folge Neuendettelsau, um den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen der Laurentius-Realschule ein besseres Verständnis für die Gefahren im Straßenverkehr zu vermitteln.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97