Noch mehr Betreuungsplätze in St. Johannis: Mit der neuen Krippe bietet die Diakonie Neuendettelsau in Nürnberg eine zweite Einrichtung für Kinder im Stadtteil an

© Diakonie Neuendettelsau/Claudia Pollok

Die Weihnachtsgeschichte im Februar? Zur Einweihung der neuen Integrativen Kinderkrippe Blumenwiese legten die Kinder bunte Rosen in eine Holzkrippe. Für Rektor Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau, ein stimmiges Symbol – hat doch die Geschichte um die Herbergssuche viele Parallelen zu einer Kinderkrippe: „ Eine Krippe ist ein Zuhause auf Zeit, in dem sich die Kinder geborgen fühlen sollen und individuell gefördert werden – unabhängig von Herkunft oder Religion“.

© Diakonie Neuendettelsau/ Claudia Pollok

Die Integrative Kinderkrippe Blumenwiese öffnete ihre Türen bereits im September 2018: mit zwei Gruppen von je 15 Kindern mit und ohne Behinderung. Es ist die sechste Einrichtung für Kinder der Diakonie Neuendettelsau in Nürnberg und die zweite im Stadtteil St. Johannis. Dank des Engagements der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist die Kinderkrippe in kürzester Zeit zu einem Ort des Wohlfühlens geworden. Die Räume sind hell und freundlich. Es gibt ein eigenes Atelier und ein „Bistro für die Kinder“ als separaten Essensbereich.„Eine unserer Mitarbeiterinnen hat den Flur in ein Kunstwerk aus verschiedenen Motiven verwandelt“, erzählte Krippenleiterin Andrea Ringel, die auch das integrative Haus für Kinder in St. Johannis betreut.

Jürgen Zenker, Vorstand Dienste für Menschen, freute sich, dass alle Herausforderungen rund um den Bau und die Eröffnung der Kita so gut gemeistert wurden. Frank Thyroff, Geschäftsführer der wbg Nürnberg, überreichte als Vermieter an Petra Hinkl, Geschäftsführende Leitung Dienste für Kinder, symbolisch ein Zopfgebäck in Schlüsselform und bedankte sich für die langjährige gute Zusammenarbeit: „Gemeinsam möchten wir das Quartier stärken und ein vielfältiges Angebot für Jung und Alt schaffen.“ Auch Heiko Jasper und Diana Lauer vom Elternbeirat freuten sich, die neue Kita tatkräftig mitgestalten zu können. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Kindergartenkindern der Integrativen Kindertagesstätte „Haus für Kinder“.

Weitere Pressemitteilungen
18. Oktober 2019

Schon zum neunten Mal kamen nun junge Freiwillige aus Spanien nach Deutschland zur Hospitation bei Diakoneo. Unter anderem standen Vorstellungsgespräche und das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm.

18. Oktober 2019

Mit Florian von Gruchalla und Quentin Minel besuchten zwei Bundesliga-Spieler des HC Erlangen die Schülerinnen und Schüler der Laurentius-Realschule. Bei einem gemeinsamen Training gaben die Profis den Schülern Tipps und Tricks rund um das Handballspiel und beantworteten ihre Fragen.

18. Oktober 2019

Mit Brigitte Lieberknecht, Johanna Rüger, Jasmin Meyer, Fridolin Rech, Dr. Stephan Oehler, Dr. Markus Scheuerpflug und Andreas Wilhelm wurden sieben Leitende offiziell in ihren Dienst für die Klinik Schwabach eingeführt. Sie alle bringen die nötige Qualifikation mit, um ihre anspruchsvollen und herausfordernden Aufgaben in der Klinik Schwabach erfüllen zu können, sagte Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Diakoneo bei dem Einführungsgottesdienst.

17. Oktober 2019

Er möchte, dass im Collegium Oecumenicum (COE) in Bamberg ein internationales Miteinander entsteht und ein Ort, an dem man gerne lebt: Der Theologe Georg Jakobsche übernimmt als neuer Studienleiter das Diakoneo-Studierendenwohnheim.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97