Die Sportgruppe von Menschen mit Behinderung begeisterte mit Jonglier- und Bewegungskünsten

Der Auftritt der Jongliergruppe „Fanta-Flip-Flops“ aus Gunzenhausen begeisterte die Zuschauer der bayerischen Landesgartenschau, die noch bis zum 8. September in Wassertrüdingen stattfindet. 

Die „Fanta-Flip-Flops“ sind eine Sportgruppe für Menschen mit Behinderung aus der Region Polsingen-Gunzenhausen und Oettingen. Seit 2010 tanzen und jonglieren die Sportlerinnen und Sportler mit Flaggen, Tellern und Stäben zu Musik. Die Freude an der Bewegung präsentiert die Gruppe auch gern vor Zuschauern. Bei der bayerischen Gartenschau in Wassertrüdigen durften sie einen Nachmittag lang auf der Hauptbühne auftreten.

Die „Fanta-Flip-Flops“ begeisterten mit Jonglierkünsten.

Das diesjährige Motto „Die Gartenschau der Heimatplätze“ spiegelt sich im Kultur- und Veranstaltungsprogramm wider, bei dem sich Vereine, Verbände, Chöre, Tanz- und Sportgruppen präsentieren. 

 Neben dem Auftritt der „Fanta-Flip-Flops“ fand auf der Aktionsfläche neben der Bühne ein Workshop zu Tanz und Jonglage statt. Zusätzlich boten Beschäftigte und Mitarbeiter des Bereichs Wohnen die Aktion Filzen an, bei der interessierte Besucherinnen und Besucher Filzblumen bastelten.

Bei der Aktion "Filzen" konnten die Besucher Filzblumen basteln.


Weitere Pressemitteilungen
13. Dezember 2019

Es soll zu einer guten Tradition werden, beschlossen die Soldaten der Otto-Lilienthal-Kaserne in Roth letzte Weihnachten. Und so fuhren sie auch heuer wieder mit einem Transporter voller Geschenke von Roth in die Cnopfsche Kinderklinik, um kranken Kindern und ihren Familien in der Weihnachtszeit eine Freude zu machen.

13. Dezember 2019

Am Nikolaustag war es wieder so weit: Die Heilpädagogische Tagesstätte St. Martin in Bruckberg lud unter Leitung von Sonja Keil alle Angehörigen, Lehrkräfte und Therapeuten zur gemeinsamen Adventsfeier ein.

12. Dezember 2019

339 Papiersterne schmücken die Klinik Neuendettelsau in der Vorweihnachtszeit. Gebastelt wurden sie von 19 Damen des Krankenhauspersonals - nach ihrem Dienst und aus nachhaltigen Butterbrotpapiertüten.

11. Dezember 2019

Zum ersten Mal nahm Sabine Künzner, Werkstatträtin aus Himmelkron und im Vorstand des Gesamtbeirats von Diakoneo, nun an einer Sitzung des neu gewählten Beirats der Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung beim Bundesverband evangelische Behindertenhilfe (BeB) in Kassel teil.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97