Die Sportgruppe von Menschen mit Behinderung begeisterte mit Jonglier- und Bewegungskünsten

Der Auftritt der Jongliergruppe „Fanta-Flip-Flops“ aus Gunzenhausen begeisterte die Zuschauer der bayerischen Landesgartenschau, die noch bis zum 8. September in Wassertrüdingen stattfindet. 

Die „Fanta-Flip-Flops“ sind eine Sportgruppe für Menschen mit Behinderung aus der Region Polsingen-Gunzenhausen und Oettingen. Seit 2010 tanzen und jonglieren die Sportlerinnen und Sportler mit Flaggen, Tellern und Stäben zu Musik. Die Freude an der Bewegung präsentiert die Gruppe auch gern vor Zuschauern. Bei der bayerischen Gartenschau in Wassertrüdigen durften sie einen Nachmittag lang auf der Hauptbühne auftreten.

Die „Fanta-Flip-Flops“ begeisterten mit Jonglierkünsten.

Das diesjährige Motto „Die Gartenschau der Heimatplätze“ spiegelt sich im Kultur- und Veranstaltungsprogramm wider, bei dem sich Vereine, Verbände, Chöre, Tanz- und Sportgruppen präsentieren. 

 Neben dem Auftritt der „Fanta-Flip-Flops“ fand auf der Aktionsfläche neben der Bühne ein Workshop zu Tanz und Jonglage statt. Zusätzlich boten Beschäftigte und Mitarbeiter des Bereichs Wohnen die Aktion Filzen an, bei der interessierte Besucherinnen und Besucher Filzblumen bastelten.

Bei der Aktion "Filzen" konnten die Besucher Filzblumen basteln.


Weitere Pressemitteilungen
22. September 2021

Am 3. Oktober 2021 um 17:00 Uhr wird CLASSIC BRASS zum ersten Mal in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau gastieren. Das Ensemble präsentiert in diesem Konzert seine neue CD »Morgenstimmung«, die es im Mai 2021 genau hier eingespielt hat.

20. September 2021

16 Auszubildende haben die Berufsfachschule für Krankenpflege in Schwabach erfolgreich abgeschlossen. Nach drei Jahren intensiver Ausbildung in Praxis und Theorie halten sie nun ihr Examen in den Händen.

20. September 2021

Prof. Franz Kainer, Chefarzt der Geburtshilfe in der Diakoneo Klinik Hallerwiese, begrüßt die Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) für Schwangere und Stillende. Die Entscheidung der STIKO ist für Prof. Kainer der richtige Weg, um den Verunsicherungen der werdenden Mütter entgegen zu wirken: „Schwangere und Stillende sollten sich unbedingt impfen lassen, um sich und ihr Baby zu schützen.“

20. September 2021

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat die Diakoneo Klinik Neuendettelsau erneut als „Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)“ ausgezeichnet. Diabetes-Patienten, die wegen einer anderen Erkrankung in die Klinik kommen, profitieren davon, dass ihr Diabetes abteilungsübergreifend betreut wird.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97