Nürnberger Ehepaar spendet 915 Euro für die Kinderkrebsstation der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik

Das Nürnberger Ehepaar Brigitte und Joachim Röhl spendeten 915 Euro an die kinderonkologische Station Regenbogen der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik. Das Geld soll für die Anschaffung von medizinischem Gerät genutzt werden.

Spenden statt schenken: Unter diesem Motto bat Brigitte Röhl die Gäste ihrer Feier zum 70. Geburtstag um eine Spende für die Kinderkrebsstation Regenbogen der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik in Nürnberg statt einem Geschenk für sie persönlich. In dem extra für diesen Anlass gebastelten und buntverzierten Zylinder kamen stolze 915 Euro zusammen, die Brigitte Röhl nun gemeinsam mit Ehemann Joachim in die Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik brachte. Dort freuten sich Prof. Wolfram Scheurlen, Chefarzt der Pädiatrie und Kinderonkologie, und Peter Rahn, Geschäftsführender Leiter der Klinik, über den Geldbetrag. Dem Wunsch der Jubilarin kommen die Klinikverantwortlichen gerne nach: Das Geld soll für die Anschaffung von medizinischem Gerät auf der Station Regenbogen verwendet werden.

Brigitte und Joachim Röhl (Mitte) überreichten den mit 915 Euro gefüllten Zylinder an Prof. Wolfram Scheurlen, Chefarzt der Pädiatrie und Kinderonkologie (links), und Peter Rahn, Geschäftsführenden Leiter der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik (rechts).



Weitere Pressemitteilungen
14. Januar 2020

Welche Vorschläge und Ideen haben Stadtratskandidaten für ältere Menschen in der Nordstadt? Und umgekehrt: was wünschen sich Seniorinnen und Senioren von der Kommunalpolitik? Vier Politiker standen beim Themencafé im Café Parks im Stadtpark Rede und Antwort.

13. Januar 2020

Professor Dr. Dietrich von Schweinitz, renommierter Kinderchirurg und Direktor des Haunerschen Kinderspitals
der LMU München, wird ab 1. April neuer ehrenamtlicher Präsident der Wilhelm Löhe Hochschule Fürth.

08. Januar 2020

Am Samstag, 25. Januar, findet um 18 Uhr das Chorkonzert der St. Laurentius-Kantorei in der Laurentiuskirche Neuendettelsau statt. Aufgeführt werden die Werke „Mass“ von Steve Dobrogosz und „A Little Jazz Mass“ von Bob Chilcott.

02. Januar 2020

Ein Franke mit amerikanischen Wurzeln und auch ein bisschen Kölsche Jung: Finn Edward Roberts ist Nürnbergs Neujahrsbaby. Hebamme Marina Wendt schenkte dem kleinen Mann zur Geburt seine erste Silvesterrakete.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97