Nürnberger Ehepaar spendet 915 Euro für die Kinderkrebsstation der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik

Das Nürnberger Ehepaar Brigitte und Joachim Röhl spendeten 915 Euro an die kinderonkologische Station Regenbogen der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik. Das Geld soll für die Anschaffung von medizinischem Gerät genutzt werden.

Spenden statt schenken: Unter diesem Motto bat Brigitte Röhl die Gäste ihrer Feier zum 70. Geburtstag um eine Spende für die Kinderkrebsstation Regenbogen der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik in Nürnberg statt einem Geschenk für sie persönlich. In dem extra für diesen Anlass gebastelten und buntverzierten Zylinder kamen stolze 915 Euro zusammen, die Brigitte Röhl nun gemeinsam mit Ehemann Joachim in die Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik brachte. Dort freuten sich Prof. Wolfram Scheurlen, Chefarzt der Pädiatrie und Kinderonkologie, und Peter Rahn, Geschäftsführender Leiter der Klinik, über den Geldbetrag. Dem Wunsch der Jubilarin kommen die Klinikverantwortlichen gerne nach: Das Geld soll für die Anschaffung von medizinischem Gerät auf der Station Regenbogen verwendet werden.

Brigitte und Joachim Röhl (Mitte) überreichten den mit 915 Euro gefüllten Zylinder an Prof. Wolfram Scheurlen, Chefarzt der Pädiatrie und Kinderonkologie (links), und Peter Rahn, Geschäftsführenden Leiter der Klinik Hallerwiese/Cnopfschen Kinderklinik (rechts).



Weitere Pressemitteilungen
13. Januar 2022

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bildet im Frühjahr speziell geschulte Demenzbegleiter*innen aus. Schwerpunkte der Schulung sind das Krankheitsbild "Demenz", der Umgang mit den Betroffenen, rechtliche Grundlagen sowie die Unterstützung im Haushalt.

20. Dezember 2021

So viele Weihnachtsgeschenke haben noch nie unter den Weihnachtsbäumen des Diakoneo Kinder- und Jugendbereichs für Menschen mit Behinderung in Neuendettelsau gelegen: Nach der traditionellen Spendenaktion „Gifts from the Griffins!“ der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) aus Katterbach haben die US-Soldatinnen und Soldaten Geschenke im Wert von umgerechnet 8.000 Euro nach Neuendettelsau gebracht.

16. Dezember 2021

Ein Wandler zwischen den Welten: Nach mehr als vierzig Dienstjahren verabschiedet sich Hartmut Assel, der Leiter der Werkstätten in Obernzenn und Rothenburg, in den Ruhestand. Immer den Fokus auf die Teilhabe von Menschen mit Behinderung gerichtet, prägte er die Entwicklung der Diakoneo Werkstätten an entscheidender Stelle. Zu seinen Highlights gehörte auch die Umsetzung des jährlichen Motorradgottesdiensts an der Seite des Vorstandsvorsitzenden Dr. Mathias Hartmann.

15. Dezember 2021

Hilfe für pflegebedürftige Menschen in Weißrussland: Der Diakoneo Seniorenpark am Kreuzberg in Crailsheim spendet Hilfsmittel wie Rollatoren, Pflegebetten oder Rollstühle an die Weißrusslandhilfe Crailsheim. Der Verein verteilt die Spenden an Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen oder Privathäuser vor Ort.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97