Der Freundeskreis der Klinik Hallerwiese lädt zum Benefizkonzert


Docs and friends © Diakoneo/Amanda Marien

Das Benefizkonzert des Freundeskreises Klinik Hallerwiese ist mittlerweile eine feste Tradition. Doch mit „Docs and friends“ steht dieses Jahr zum ersten Mal eine Band auf der Bühne, die sich aus Diakoneo-Mitarbeitern und -Ärzten zusammensetzt.

Statt zum Stethoskop oder Ultraschallgerät greifen sie zu Gitarren und Drumsticks und spielen Klassiker der Rockgeschichte.

Auf dem Programm von Docs and friends stehen Songs von den Toten Hosen, Udo Lindenberg, den Eagles, den Blues Brothers und Hits aus den 60er Jahren. Gesanglich unterstützt wird die sechsköpfige Band bei diesem Auftritt von einem „Special Guest“ – ebenfalls ein musikalisches Talent aus den eigenen Diakoneo-Reihen.

Das Konzert findet am 14. November um 19:00 Uhr im Orpheum (Johannisstraße 34a, Nürnberg) im Stadtteil St. Johannis statt. Der Eintritt beträgt 20,00 Euro.

Der Erlös des Benefizkonzertes kommt dem Freundeskreis Klinik Hallerwiese e.V. zugute.

Eva Schoenauer, 1. Vorsitzende des Freundeskreises, freut sich auf den besonderen Abend: „Mit unserem Verein fördern wir Projekte, die durch die Krankenkasse nicht finanziert werden könnten. Davon profitieren vor allem die Patientinnen und Patienten.“

Docs and friends:

Docs and friends, das sind: Dr. Mathias Hartmann (Rektor und Vorstandsvorsitzender von Diakoneo), Prof. Dr. Franz Kainer (Chefarzt in der Klinik Hallerwiese), Dr. Thomas Fink (Chefarzt in der Rangauklinik Ansbach), Wolfgang Stroh (Fachreferent der Direktion Dienste für Menschen), Rene Krauß (Leitung im Kinderhort Neuendettelsau) und Hans-Jürgen Götz (ehemaliger Kaufmännischer Leiter der Rangauklinik Ansbach).

Gegründet hat sich die Band 2015. Die Idee dazu hatte der ehemalige Rektor und Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau (heute Diakoneo), Hermann Schoenauer. Für eine Tagung suchte er damals musikalische Mitarbeiter, die das Treffen mit einem Auftritt auflockern sollten. Die daraus entstandene Band blieb aber kein One Hit Wonder. Sie kam so gut an, dass sie fortan als Docs and friends bei weiteren internen Veranstaltungen auftreten.

Verkaufsstellen für das Benefizkonzert:

Pforte der Klinik Hallerwiese (St.-Johannis-Mühlgasse 19, 90419 Nürnberg)

Hörakustik Reiser (Johannisstraße 30, 90419 Nürnberg)

Wohnstift Hallerwiese (Praterstraße 3, 90429 Nürnberg)

Buchhandlung in Johannis (Johannisstraße 87, 90419 Nürnberg)

Diakoneo Service-Point (Wilhelm-Löhe-Straße 2, 91564 Neuendettelsau)

Abendkasse im Orpheum (solange der Vorrat reicht)


Weitere Pressemitteilungen
18. Januar 2022

Diakoneo Athletin Stefanie Scherer ist als 1. Athletensprecherin von Special Olympics Bayern bei den „Special Olympics Nationale Spiele“ 2022 in Berlin dabei. Außerdem bewirbt sie sich für die Olympischen Weltspiele, die 2023 zum ersten Mal in Deutschland ausgetragen werden. Schon jetzt durfte Stefanie Scherer das Logo der Weltspiele im Sky Sportstudio präsentieren.

18. Januar 2022

Dank zahlreicher Spenden beim Christbaumverkauf und des Verkaufs von Werkstatt-Inventar kamen 2.500 Euro zusammen. Den Betrag spenden, stellvertretend für die Werkstatt Bruckberg, Werkstattleiter Marco Michel, Sven Hahn, 1. Vorsitzender Werkstattrat, und André Schleiernick, 1. Vorsitzender der Bewohnervertretung, der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V., um die Betroffenen der Flutkatastrophe zu unterstützen.

13. Januar 2022

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bildet im Frühjahr speziell geschulte Demenzbegleiter*innen aus. Schwerpunkte der Schulung sind das Krankheitsbild "Demenz", der Umgang mit den Betroffenen, rechtliche Grundlagen sowie die Unterstützung im Haushalt.

20. Dezember 2021

So viele Weihnachtsgeschenke haben noch nie unter den Weihnachtsbäumen des Diakoneo Kinder- und Jugendbereichs für Menschen mit Behinderung in Neuendettelsau gelegen: Nach der traditionellen Spendenaktion „Gifts from the Griffins!“ der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) aus Katterbach haben die US-Soldatinnen und Soldaten Geschenke im Wert von umgerechnet 8.000 Euro nach Neuendettelsau gebracht.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97