Bayerische Regierungsvizepräsidenten tagten in Neuendettelsau

Aktuelle Themen und die praktische Umsetzung der Datenschutzverordnung: Diese und viele weitere Themen standen auf der Agenda der bayerischen Regierungsvizepräsidenten, die sich in Neuendettelsau trafen.

Von links: Dr. Helmut Graf (Regierungsvizepräsident von Niederbayern), Rektor Dr. Mathias Hartmann (Diakonie Neuendettelsau), Gerhard Korn (Bürgermeister der Gemeinde Neuendettelsau), Walter Jonas (Regierungsvizepräsident von Oberbayern), Andrea Degl (Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr), Jochen Lange (Regierungsvizepräsident von Unterfranken), Thomas Engel (Regierungsvizepräsident von Oberfranken), Christoph Reichert (Regierungsvizepräsident der Oberpfalz), Jutta Krieger (Bayerisches Staatsministerium des Innern und für Integration), Josef Gediga (Regierungsvizepräsident von Schwaben), Kurt Unger (stellvertretender Landrat des Landkreises Ansbach), Dr. Eugen Ehmann (Regierungsvizepräsident von Mittelfranken), Dr. Thomas Bauer (Regierungspräsident von Mittelfranken)

Mittelfrankens Regierungsvizepräsident Dr. Eugen Ehmann hat die Regierungsvizepräsidenten Walter Jonas (Oberbayern), Dr. Helmut Graf (Niederbayern), Christoph Reichert (Oberpfalz), Thomas Engel (Oberfranken), Jochen Lange (Unterfranken) und Josef Gediga (Schwaben) gemeinsam mit Ministerialdirigentin Jutta Krieger (Bayerisches Staatsministerium des Innern und für Integration) zur Arbeitstagung nach Neuendettelsau eingeladen. Zu Beginn der Tagung begrüßten Bürgermeister Gerhard Korn, stellvertretender Landrat Kurt Unger und Rektor Dr. Mathias Hartmann die Teilnehmer gemeinsam mit Regierungspräsident Dr. Thomas Bauer in der Diakonie Neuendettelsau. Rektor Dr. Mathias Hartmann stellte den Teilnehmern die Diakonie mit dem Vortrag „Die Diakonie Neuendettelsau – gestern, heute und morgen“ vor. Die Regierungsvizepräsidenten und Ministerialdirigentin Jutta Krieger besichtigten auch die Clinic Neuendettelsau und das Förderzentrum St. Martin.

Besprochen wurden aktuelle Themen wie die praktische Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung, die Gewinnung von qualifiziertem Nachwuchs und die Anpassung der Ausbildung an die künftigen Anforderungen der Verwaltung.


Weitere Pressemitteilungen
23. Juli 2021

Die Schülerinnen der Ausbildungsrichtung Gestaltung an der Laurentius-Fachoberschule stellen bis zum 30. Juli Kunstwerke aus Bronze und Beton-Plastiken im Zentralschulhaus aus. Die dafür notwendigen Techniken, wie den Bronzeguss, konnten sie während eines Workshops, der in Kooperation mit der Universität in Pécs in Ungarn stattfand, erlernen.

22. Juli 2021

Das Diakoneo Laurentius-Gymnasium in Neuendettelsau hat die diesjährigen Absolventen mit einer feierlichen Zeugnisübergabe verabschiedet. Lilly Auernhammer und Elisa Kayser sind mit einem Notenschnitt von 1,0 als Jahrgangsbeste geehrt worden.

19. Juli 2021

Die Leiterin der Diakoneo Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule in Ansbach, Ulrike Hahn, ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Mit Gottesdienst und Empfang verabschiedeten sie Kollegen, Freunde und Weggefährten von der Ansbacherin, die vor 38 Jahren ihre Karriere in Neuendettelsau begonnen hat und nun bei Diakoneo beendet.

15. Juli 2021

Das Diakoneo-Wohnhaus in der Spitalstraße 29a in Gunzenhausen leistet einen Beitrag zum Naturschutz: Aus dem Rasen soll eine bunte Wildblumenwiese werden. Alle Bürgerinnen und Bürger der Region dürfen sich an dem öffentlichen Gemeinschaftsprojekt beteiligen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97