Bibliothek und Zentralarchiv

Das Zentralarchiv und die Zentralbibliothek sind ein Zentrum der Information über die Geschichte und Entwicklung von Diakoneo. Gleichzeitig dienen sie als Informationsdienstleister für die verschiedenen Nutzergruppen wie Studierende, Mitarbeitende und Schüler. Informationsvermittlung und –beschaffung über den Bereich der Diakoneo sind ein grundliegendes Anliegen dieser Einrichtungen. Forschende, Studierende und Schüler werden bei der Informationsbeschaffung unterstützt. Auch über den Bereich von Diakoneo hinaus.

Bibliothek Neuendettelsau


ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. – Do.: 07:30 Uhr – 16:00 Uhr
Fr.: 07:30 Uhr – 13:00 Uhr

Bayerische Schulferien:

Mo., Di., Do., Fr.: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

 

Die Zentral- Bibliothek im Löhe23 ist eine öffentliche Einrichtung, die allen offen steht. Die Bibliothek ist ein Ort des Lernens, Informierens und Verweilens. Neben den Arbeitsplätzen im Freihandmagazin können die Plätze im angrenzenden Schülercafé genutzt werden. Sie finden in der Bibliothek Literatur, Hörbücher und weitere Medien, die in der Regel über den OPAC recherchierbar und ausleihbar sind. Die Bestände gliedern sich in drei Bereiche. So steht den Schülerinnen und Schülern der Schulen eine umfangreiche Schulbibliothek zur Verfügung, wo sie unterrichtsbegleitende Bücher und Materialien finden. Daneben gibt es verschiede Fachbereiche wie Diakoniewissenschaft, Pflege, Management, Psychologie, Gottesdienstbücher und vieles mehr. Abgerundet wird das Angebot durch die Lesebücherei. Dort finden Sie Unterhaltungsliteratur wie Krimis, Thriller oder Romane. Auch die großen Klassiker der Literatur sind Bestandteil der Zentral-Bibliothek. In der Zentral-Bibliothek steht ein Internetzugang zur Verfügung. Als weiteren Service bietet die Bibliothek dem Nutzer die Möglichkeit an, Literatur über Fernleihe zu bestellen.

Kontakt

Diakoneo
Bibliothek
Wilhelm-Löhe-Straße 23 
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 9874 8-6289
Fax: +49 9874 8-2596 
bibliothek@diakoneo.de

Daten & Fakten

Öffnungszeiten:
Mo.–Do.: 07:30–16:00 Uhr
Fr.: 7:30–13:00 Uhr

Schulferien:
Mo., Di., Do., Fr.: 08:00–12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Aus unserem Magazin
18. Oktober 2019

Der Bestand der Zentralbibliothek von Diakoneo in Neuendettelsau umfasst über 42 000 Bücher und andere Medien. Das Angebot richtet sich an die Schülerinnen und Schüler und die Mitarbeitenden von Diakoneo.

Zentralarchiv


Bestand

Schriftliche Überlieferung seit Mitte des 19. Jahrhunderts
Geschichte der Diakonie und der sozialen Arbeit
Eigene Forschungsarbeiten und Publikationen

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Das Zentralarchiv von Diakoneo ist zuständig für die schriftliche Überlieferung der ehemaligen Diakonissenanstalt Neuendettelsau sowie der Diakonie Neuendettelsau und ihrer Einrichtungen. Die Bestände des Archivs gehen in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück und stellen einen bedeutenden Fundus zur Diakonie- und Sozialgeschichte in Deutschland dar. Diese werden der wissenschaftlichen Forschung zugänglich gemacht. Über die umfangreichen Bestände können Sie sich gerne informieren. Vielfältige Publikationen aus Beständen des Zentralarchivs zeugen von der großen Bedeutung für die soziale Arbeit. Das Zentralarchiv ist zudem selbst forschend und publizierend tätig.

Kontakt

Diakoneo
Zentralarchiv
Wilhelm-Löhe-Straße 23 
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 9874 8-2590
Fax: +49 9874 8-2596
E-Mail: matthias.honold@diakoneo.de

Daten & Fakten

Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung

 

 

Aus unserem Magazin
25. Februar 2019

Die Grundaufgabe der Archivarin und des Archivar ist es, die Überlieferung der Geschichte einer Institution, eines Unternehmens oder von Behörden für spätere Generationen abzubilden. Der Einzug des PCs in das Büro und damit einhergehende zunehmende Verarbeitung digitaler Daten veränderten auch die Arbeit im Archiv.

Diakoneo Magazin

06. August 2020

Neben der Ausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann bietet Diakoneo weiterhin die einjährigen Hilfe-Ausbildungen an: Die Pflegefachhilfe ist ein pflegerischer Assistenzberuf und wird in zwei Fachrichtungen angeboten: Altenpflege oder Krankenpflege.

03. August 2020

Die Künstlerische Leitung der Diakoneo Paramentik, Beate Baberske, beriet die Bischöfin bei der Farbgestaltung ihres Büros und entwickelte für die großflächige Fensterfront ein passendes Konzept. Rosalia Penzko hat die fünf Flächenvorhänge mit je drei Meter Länge am Handwebstuhl hergestellt.

30. Juli 2020

Sie ist Dolmetscherin, Finanzberaterin, Haushaltsexpertin, Gesprächspartnerin, Netzwerkerin, Arbeitsvermittlerin, Motivatorin, Unterstützerin und vieles mehr. Seit 24 Jahren arbeitet Beate Zimmermann als Heilerziehungspflegerin im Bereich Begleitetes Wohnen bei Diakoneo Offene Hilfen Oettingen-Wemding.

29. Juli 2020

Ein fester Bestandteil von Diakoneo sind die individuelle Seelsorge und ein lebendiges geistliches Leben. Sein zuhause hat dieses Angebot im Diakonisch-Theologischen Dienst, dessen Kernaufgabe die Spiritualität, Seelsorge und Diakonische Bildung bei Diakoneo ist. Doch was genau bedeutet das und wie findet Seelsorge in den Einrichtungen statt?

28. Juli 2020

Im neuen Pflegeberufegesetz ist festgelegt, dass 10 Prozent der praktischen Ausbildung als Praxisanleitung stattfinden müssen. An der Klinik Hallerwiese-Cnopfschen Kinderklinik von Diakoneo wurde bereits 2019 die Betreuung der Auszubildenden neu konzipiert, was bei den Auszubildenden sehr gut ankommt.

26. Juli 2020

Von außen ist es ein Container, von innen wird es eine liebevoll eingerichtete Kita: Davon sind Sylvia Sattler und Lena Schütte überzeugt. Die Erzieherinnen werden die neue Kita im Eichenweg als Doppelspitze leiten. Sie haben bereits gemeinsam in einem Kita-Container gearbeitet und wissen, dass ein provisorischer Bau viel besser ist als sein Ruf. Die Anmeldungen laufen gut, es gibt aber auch noch freie Kita- und Kindergartenplätze.

25. Juli 2020

Demenzbegleitung im Seniorenzentrum Haus Bezzelwiese mit sanfter Musik und Schaukelbewegungen im Wellness Nordic Relax Chair

22. Juli 2020

Ein Riesenzelltumor an der Wirbelsäule kann zu einer kompletten Querschnittslähmung führen. Dass Thorsten Z. diesem Schicksal entgangen ist, verdankt er einer schnellen und gut abgestimmten Behandlung im Diak Klinikum in Schwäbisch Hall.

Regional einkaufen

Regionale Produkte in hoher handwerklicher Qualität

Zum Diakonie-Marktplatz