Bibliothek und Zentralarchiv

Das Zentralarchiv und die Zentralbibliothek sind ein Zentrum der Information über die Geschichte und Entwicklung von Diakoneo. Gleichzeitig dienen sie als Informationsdienstleister für die verschiedenen Nutzergruppen wie Studierende, Mitarbeitende und Schüler. Informationsvermittlung und –beschaffung über den Bereich der Diakoneo sind ein grundliegendes Anliegen dieser Einrichtungen. Forschende, Studierende und Schüler werden bei der Informationsbeschaffung unterstützt. Auch über den Bereich von Diakoneo hinaus.

Bibliothek Neuendettelsau


ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. – Do.: 07:30 Uhr – 16:00 Uhr
Fr.: 07:30 Uhr – 13:00 Uhr

Bayerische Schulferien:

Mo., Di., Do., Fr.: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

 

Die Zentral- Bibliothek im Löhe23 ist eine öffentliche Einrichtung, die allen offen steht. Die Bibliothek ist ein Ort des Lernens, Informierens und Verweilens. Neben den Arbeitsplätzen im Freihandmagazin können die Plätze im angrenzenden Schülercafé genutzt werden. Sie finden in der Bibliothek Literatur, Hörbücher und weitere Medien, die in der Regel über den OPAC recherchierbar und ausleihbar sind. Die Bestände gliedern sich in drei Bereiche. So steht den Schülerinnen und Schülern der Schulen eine umfangreiche Schulbibliothek zur Verfügung, wo sie unterrichtsbegleitende Bücher und Materialien finden. Daneben gibt es verschiede Fachbereiche wie Diakoniewissenschaft, Pflege, Management, Psychologie, Gottesdienstbücher und vieles mehr. Abgerundet wird das Angebot durch die Lesebücherei. Dort finden Sie Unterhaltungsliteratur wie Krimis, Thriller oder Romane. Auch die großen Klassiker der Literatur sind Bestandteil der Zentral-Bibliothek. In der Zentral-Bibliothek steht ein Internetzugang zur Verfügung. Als weiteren Service bietet die Bibliothek dem Nutzer die Möglichkeit an, Literatur über Fernleihe zu bestellen.

Kontakt

Diakoneo
Bibliothek
Wilhelm-Löhe-Straße 23 
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 9874 8-6289
Fax: +49 9874 8-2596 
bibliothek@diakoneo.de

Daten & Fakten

Öffnungszeiten:
Mo.–Do.: 07:30–16:00 Uhr
Fr.: 7:30–13:00 Uhr

Schulferien:
Mo., Di., Do., Fr.: 08:00–12:00 Uhr
Mittwoch geschlossen

Aus unserem Magazin
18. Oktober 2019

Der Bestand der Zentralbibliothek von Diakoneo in Neuendettelsau umfasst über 42 000 Bücher und andere Medien. Das Angebot richtet sich an die Schülerinnen und Schüler und die Mitarbeitenden von Diakoneo.

Zentralarchiv


Bestand

Schriftliche Überlieferung seit Mitte des 19. Jahrhunderts
Geschichte der Diakonie und der sozialen Arbeit
Eigene Forschungsarbeiten und Publikationen

Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

Das Zentralarchiv von Diakoneo ist zuständig für die schriftliche Überlieferung der ehemaligen Diakonissenanstalt Neuendettelsau sowie der Diakonie Neuendettelsau und ihrer Einrichtungen. Die Bestände des Archivs gehen in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück und stellen einen bedeutenden Fundus zur Diakonie- und Sozialgeschichte in Deutschland dar. Diese werden der wissenschaftlichen Forschung zugänglich gemacht. Über die umfangreichen Bestände können Sie sich gerne informieren. Vielfältige Publikationen aus Beständen des Zentralarchivs zeugen von der großen Bedeutung für die soziale Arbeit. Das Zentralarchiv ist zudem selbst forschend und publizierend tätig.

Kontakt

Diakoneo
Zentralarchiv
Wilhelm-Löhe-Straße 23 
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 9874 8-2590
Fax: +49 9874 8-2596
E-Mail: matthias.honold@diakoneo.de

Daten & Fakten

Öffnungszeiten:
nach Vereinbarung

 

 

Aus unserem Magazin
25. Februar 2019

Die Grundaufgabe der Archivarin und des Archivar ist es, die Überlieferung der Geschichte einer Institution, eines Unternehmens oder von Behörden für spätere Generationen abzubilden. Der Einzug des PCs in das Büro und damit einhergehende zunehmende Verarbeitung digitaler Daten veränderten auch die Arbeit im Archiv.

Diakoneo Magazin

27. März 2020

Spiritualität in Zeiten von Corona: Jetzt erst recht! In unserem zweiten Videoimpuls spricht Pfarrer Peter Munzert über das Thema "Nächstenliebe".

26. März 2020

Sie arbeiten in der ersten Reihe der Corona-Front: Fachkräfte in Medizin und Pflege. Wir stellen "Unsere Helden" in einer Serie vor. Im zweiten Teil kommt die Leiterin zweier Kindertagesstätten zu Wort.

24. März 2020

Sie arbeiten in der ersten Reihe der Corona-Front: Fachkräfte in Medizin und Pflege. Wir stellen "Unsere Helden" in einer Serie vor. Im ersten Teil kommt ein Notfallmediziner zu Wort.

23. März 2020

Spiritualität in Zeiten von Corona: Jetzt erst recht! In einem ersten Videoimpuls spricht Pfarrer Peter Munzert über das Thema "Angst".

19. März 2020

Der Nachmittag des ersten Freitags im Monat gehört der Schreibwerkstatt "Glücksfinder". Das Besondere: Niemand muss Lesen oder Schreiben können. Das Angebot der Offenen Hilfen gibt jedem die Möglichkeit, zu erzählen und sich so einzubringen, wie es möglich ist.

10. März 2020

Welche Möglichkeiten gibt es, die Wehenschmerzen unter der Geburt zu lindern? Ein Gespräch mit Dr. Karin Becke-Jakob, Chefärztin der Anästhesie und Intensivmedizin an der Klinik Hallerwiese / Cnopfsche Kinderklinik.

09. März 2020

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Bereichs Wohnen Rothenburg sitzen gespannt im Gemeindesaal von Gebsattel und warten gemeinsam mit ihren Betreuern auf den Beginn der Informationsveranstaltung. Über 20 Personen sind gekommen, um sich über die Kommunalwahl in Bayern zu informieren.

06. März 2020

Was sind Myome? Etwa jede dritte Frau im gebärfähigen Alter hat diese gutartigen Geschwülste der Gebärmutter. Jede fünfte Patientin leidet unter behandlungsbedürftigen Beschwerden. Was müssen betroffene Frauen wissen, die einen Kinderwunsch haben? Wie beeinflussen Myome eine Schwangerschaft? Welche Therapie und Operation können helfen?

Regional einkaufen

Regionale Produkte in hoher handwerklicher Qualität

Zum Diakonie-Marktplatz