Pflegeheime im Raum Ansbach

Sie lieben es, in Mittelfranken zu leben und möchten auch Ihren dritten Lebensabschnitt hier verbringen? Sie möchten sich oder einen Ihnen sehr nahestehenden Menschen in dieser lebenswerten Region in herzliche und vertrauenswürdige Hände geben? Die Diakonie Neuendettelsau bietet Ihnen für den Raum Ansbach professionell geführte Adressen, an denen Sie, als Mensch mit Ihrer Würde und Ihren individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt stehen.

Wählen Sie zwischen zwei ländlich gelegenen Häusern. Sie genießen im Neuendettelsauer Haus Bezzelwiese ebenso herzliche wie hochqualifizierte Pflege wie auch im Seniorenhof Bechhofen.

Sie fühlen, dass Sie hier auf dem richtigen Weg sind, und möchten gerne detailliertere Informationen zu den einzelnen Einrichtungen bekommen? Kontaktieren Sie uns einfach unverbindlich. Wir freuen uns, für Sie da sein zu dürfen.

Diakoneo

Seit dem 1. Juli 2019 sind die Diakonie Neuendettelsau und das Diak Schwäbisch Hall ein gemeinsames Unternehmen.
 
Betreuung und Pflege von Senioren hat in beiden Werken eine lange Tradition, die bei Diakoneo fortgesetzt wird.

Zu den Angeboten für Senioren bei Diakoneo

Unsere Angebote im Raum Ansbach

Haus Bezzelwiese


ANZAHL DER PLÄTZE

120 Pflegeplätze
102 Einzel- und 9 Doppelzimmer

Jedes Zimmer mit eigenem Bad

Ruhig und sicher wohnen im hochmodernen Seniorenzentrum "Haus Bezzelwiese"

Das "Haus Bezzelwiese" ist ein hochmodernes Seniorenzentrum für pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren und liegt zentral in Neuendettelsau. Es ersetzt mit seinen 120 Pflegeplätzen – in 102 Einzelzimmern und 9 Doppelzimmern – das Bezzelheim und integriert den Pflegebereich des Therese-Stählin-Heims.

Das Haus verfügt über drei baugleiche Obergeschoße. Die Wohnbereiche sind in verschiedenen lebendigen Farben gestaltet - inspiriert zum Beispiel von Sonnen- oder Mohnblumen. Hier findet einerseits der Name „Bezzelwiese“ einen Anklang, andererseits dient die Farbgestaltung den Bewohnerinnen und Bewohnern der leichteren Orientierung im Haus. In jedem Geschoß ist ein Wohnbereich untergebracht. Ein eigenes Pflegebad, eigener Speisesaal mit Wohnbereichsküche und die entsprechenden Funktionsräume erleichtern das Leben und das Miteinander im Haus. Jedes der Zimmer ist mit einem eigenen Bad ausgestattet. Alle Wohnbereiche erhalten eigene Räume der Begegnung. Eine ansprechend eingerichtete Lounge steht Angehörigen und Bewohnerinnen und Bewohnern als Rückzugsbereich und Treffpunkt zur Verfügung. Auch Therapieangebote oder Feiern können dort stattfinden. Die hell eingerichteten Zimmer sind durchweg nach Westen und Osten ausgerichtet, so dass keines der Zimmer zu starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Eine Cafeteria mit einer großen Sonnenterasse im Erdgeschoß des Gebäudes lädt zu vergnüglichen Nachmittagen ein. Der großzügige Garten erhält eine Anbindung an das nahegelegene Selma-Haffner-Heim. Hier können Sie mit Ihren Angehörigen verweilen und den Ort zur Entspannung und zum Kraft tanken nutzen.

Gerne laden wir Sie ein, an den regelmäßig angebotenen Andachten und Gottesdiensten teilzunehmen und dabei die feierliche Atmosphäre in der künstlerisch gestalteten hauseigenen Kapelle auf sich wirken zu lassen.

Unser pflegerisches und therapeutisches Engagement möchte dazu beitragen, dass unsere Bewohnerinnen und Bewohner ihre Selbstständigkeit und Fähigkeiten so lange wie möglich erhalten.

Im Erdgeschoss können Seniorinnen und Senioren, in den von unserem Kooperationspartner medi-Ansbach Präventiv- und Reha-Zentrum GmbH angemieteten Räumlichkeiten, Physiotherapie, medizinische Trainingstherapie, Ergotherapie und Wellnessangebote nutzen und können so bei der Prävention sowie dem Erhalten und Fördern ihrer Gesundheit mitwirken.

Die „Bezzelwiese“ bietet Ihnen viel Ruhe und Sicherheit. Gerade auch für demenziell erkrankte Menschen erreichen wir ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen freie Arztwahl. Die Wäscheversorgung übernimmt ein professioneller externer Anbieter.

Der Name „Bezzelwiese“ geht zurück auf den Theologen und Philologen Pfarrer Hermann Bezzel, der von 1891 bis 1909 als dritter Rektor die Geschicke der Diakonie Neuendettelsau lenkte.

Zentrumsnah und dennoch mitten im Grünen gelegen, ist das Haus Bezzelwiese in Neuendettelsau durch die Anbindung des Ortes an die Autobahn A6 aus einem Umkreis von 100 Kilometern bestens zu erreichen. Neuendettelsau selbst ist ein lebendiger Ort, mit zahlreichen kulturellen Angeboten, der Clinic Neuendettelsau, die ebenfalls zur Diakonie gehört, vielen Ärzten, Apotheken und einem Schwimmbad.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne beraten wir Sie umfassend. Sprechen Sie uns an!

Kontakt

Haus Bezzelwiese
Hermann-von-Bezzel-Straße 4a
91564 Neuendettelsau

Tel.: + 49 (0) 98 74 / 8 - 4300
Fax: + 49 (0) 98 74 / 8 - 4309

Bei uns - miteinander - aktiv sein

Bei uns:

Miteinander:

  • Gottesdienste, Andachten und seelsorgerliche Begleitung
  • Hundebesuchsdienst
  • Einmal wöchentlich gemeinsames Kochstudio
  • Enge Zusammenarbeit mit Hospizverein und SAPV

Aktiv sein:

  • Aktivierungstherapie für Menschen mit Demenz (zusammengesetzt aus motorischen, alltagspraktischen, kognitiven und spirituellen Angeboten)
  • SimA®-Programm (Kombination von kognitiven und motorischen Übungen zum Erhalt der Selbständigkeit, zur Demenzprävention und Demenztherapie)
  • Präventionsangebote: „Sturzprophylaxe durch Balance- und Krafttraining“
  • Ausflüge in die nähere Umgebung mit hauseigenem Bus
  • Vielfältige Beschäftigungs- und Freizeitangebote (einzeln und in der Gruppe)

 

 

Aus unserem Magazin
25. Juli 2019

Große Glasfenster prägen die Kapelle im neuen Seniorenzentrum Haus Bezzelwiese in Neuendettelsau. Haus und Kapelle sind jetzt fertig gestellt.

Seniorenhof Bechhofen


ANZAHL DER PLÄTZE

1 Einzel- und 26 Doppelzimmer

Integrierte Kurzzeitpflege

 

Seniorenhof Bechhofen

Bechhofen an der Heide liegt eingebettet in das Tal der Wieseth und schmiegt sich an den Rand eines weitreichenden Wandergebietes. Eine gute Infrastruktur und beste Verkehrsanbindung bindet die Marktgemeinde an Städte wie Dinkelsbühl, Feuchtwangen oder Ansbach an. Damit sind Ihnen die Wege zu zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und einer anspruchsvollen kulturellen Vielfalt geboten. Sie wählen im modernen Seniorenhof Bechhofen, einer der traditionellen Einrichtungen der Diakonie Neuendettelsau, zwischen Betreutem Wohnen, vollstationärer Pflege, stationärer Kurzzeit- sowie hausinterner ambulanter Verhinderungspflege das für Sie optimal Passende aus.

Großflächige Glasfenster sind das Hauptmerkmal der klaren und offenen Architektur des Seniorenhofs Bechhofen. Einladend umfängt Sie im Treppenaufgang die beeindruckende Wandmalerei des überregional bekannten Künstlers Reinhard Zimmermann, der mit freundlichen Farben spielerisch und anregend umzugehen versteht. Auch kleinere Gemälde oder überraschende Details an Wänden und Türrahmen versprühen Lebensfreude und machen dieses Haus zu etwas ganz Besonderem.

Von Ihrem hellen, modern eingerichteten Zimmer aus genießen Sie den freien Blick auf die unverbaute Natur. Gestalten Sie Ihr Zimmer mit eigenen Möbelstücken aus Ihrem bisherigen Wohnumfeld. Selbstverständlich darf auch Ihr geliebtes Haustier mit einziehen ‒ sprechen Sie uns einfach darauf an.

Genießen Sie Begegnungen mit weiteren Bewohnerinnen und Bewohnern bei gemeinsamen Mahlzeiten. Auf Anfrage bereiten wir auch gerne Schon- bzw. Diätkost sowie vegetarische Gerichte für Sie zu. In unseren hellen und freundlichen Gymnastikräumen pflegen Sie unter fachkundiger Anleitung Ihre Beweglichkeit, auch Ergotherapie ist möglich. In den hübsch gestalteten Gemeinschaftsräumen des Hauses finden Sie viel Geselligkeit und interessante Kreativität dank des vielseitigen Veranstaltungskalenders. Sie sind kulturell interessiert? Nicht nur die hauseigene Bibliothek, sondern auch die jahreszeitlich ausgerichteten Feierlichkeiten, ausgewählten Diavorträge und Vernissagen in unserem Haus bringen Abwechslung in Ihren Alltag.

Spazieren Sie im nach Süden ausgerichteten, großen Garten oder verbringen Sie Zeit auf der Sonnenterrasse. Sie gärtnern fürs Leben gern? Gestalten Sie einen Teil des Hochbeets im Garten und erfreuen Sie sich am Wachsen und Gedeihen, wie es der Jahreslauf bringt. Für stille Momente ist unsere Hauskapelle da. Nehmen Sie teil an den regelmäßig angebotenen Gottesdiensten, zu denen Sie gerne eingeladen sind.

Sehr gut ausgebildete Pflegefachkräfte schenken Ihnen rund um die Uhr eine verlässliche Zuwendung und versorgen Sie, wenn Sie medizinische Begleitung benötigen. Die umliegend niedergelassenen Hausärzte kommen regelmäßig zu Hausbesuchen in den Seniorenhof. Sie pflegen eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren kompetenten Fachkräften. Die hausinterne Sozialstation versorgt Sie bei Bedarf tagsüber. Dank des eingerichteten Notrufdienstes erreichen Sie in der übrigen Zeit sicher, schnell und unkompliziert das Bayerische Rote Kreuz.

Sie möchten gerne mehr wissen über das Leben in unserem Haus? Die Hausleitung als kompetenter Ansprechpartner steht Ihnen gerne mit ausführlichen Auskünften zur Verfügung. Ihr Anruf genügt ‒ wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Kontakt

Seniorenhof Bechhofen
Gunzenhausener Straße 53
91572 Bechhofen

Tel.: + 49 (0) 98 22 / 6 08 - 0
Fax: + 49 (0) 98 22 / 6 08 - 151

E-mail: info@seniorenhof-bechhofen.de

Ansprechpartner für Medizinproduktesicherheit nach § 6 MPBetreibV: sbmp@seniorenhof-bechhofen.de

Bei uns - miteinander - aktiv sein

Bei uns:

  • Betreutes Wohnen und Pflegeheim unter einem Dach
  • Großer, nach Süden ausgerichteter Garten
  • Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe
  • Einsatz von ehrenamtlichen Helfern
  • Buntes Beschäftigungsprogramm
  • Farbenfrohe Wandgemälde des Künstlers Reinhard Zimmermann
  • Haustiere nach Absprache

Miteinander:

  • Seelsorgerliche diakonische Angebote
  • Singkreis mit musikalischer Begleitung
  • Jahreszeitliche Feiern, Vorträge, Vernissagen im Haus
  • Kegelgruppe

Aktiv sein:

  • SimA®-Programm (Kombination von kognitiven und motorischen Übungen zum Erhalt der Selbstständigkeit, zur Demenzprävention und Demenztherapie)
  • Gemeinsame Ausflüge in der Umgebung, zu Veranstaltungen oder Kurzreisen
  • Rhythmische Gymnastik (Sitztanz), Krankengymnastik, Ergotherapie
  • Entspannung durch Klangschalen