Datum:
16. Oktober 2019

Uhrzeit:
19:00 Uhr

Ort:
Veranstaltungsraum (3. Stock) der Klinik Neuendettelsau
Heilsbronner Straße 44, 91564 Neuendettelsau

Informationen:

Dr. med. Michael Schuller, Konsiliararzt, Facharzt für Orthopädie, Schwerpunkt Wirbelsäulentherapie informiert:

In den meisten Fällen lassen sich Rückenschmerzen mit oder ohne Bandscheibenvorfall konservativ, z. B. mit Krankengymnastik und Medikamenten, behandeln. Doch ist die Ursache eine Nervenquetschung durch vorgefallene Bandscheibenteile lässt sich eine OP meist nicht vermeiden. Heute kann der Eingriff in vielen Fällen minimalinvasiv – d.h. ohne großen Schnitt über einen minimalen Zugangsweg – durchgeführt werden.

Welche Krankheitsbilder sich dafür eigenen erklärt Dr. med. Schuller, Facharzt für Orthopädie mit Schwerpunkt Wirbelsäulentherapie, der an der Klinik Neuendettelsau als Konsiliararzt tätig ist. 

Der Eintritt ist frei.

Kontakt:
Klinik Neuendettelsau
Heilsbronner Straße 44, 91564 Neuendettelsau
Tel.: +49 9874 8-5233
www.klinik-neuendettelsau.de