Michael Kilb

Michael Kilb ist seit Juli 2019 Vorstand Gesundheit bei Diakoneo. Er kennt das Gesundheitswesen sowohl aus praktischer, als auch aus betriebswirtschaftlicher Managementperspektive.

„Pragmatismus ist nicht das Gegenteil von Perfektionismus, sondern der Weg dorthin.“ (Ugor Sahni)

Michael Kilb ist 1965 in Dernbach im Westerwald geboren. Er machte zunächst eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger, an die sich eine Weiterbildung im Bereich der Fachpflege Anästhesie und Intensivmedizin anschloss. 2001 wirkte er als Leitung am Aufbau des Operationszentrums am Stiftungsklinikum Mittelrhein in Koblenz mit, wo er 2002 die Leitung des OP-Zentrums übernahm. Berufsbegleitend absolvierte er währenddessen das Studium OP-Management, gefolgt vom Studium der Betriebswirtschaft im Sozial- und Gesundheitswesen. 2012 wurde er zusätzlich standortübergreifender Pflegedirektor am Stiftungsklinikum. Diese Klinik fusionierte 2014 zum Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein, wo er seine Tätigkeit als Pflegedirektor und Leiter des OP-Zentrums an den Standorten des vorherigen Stiftungsklinikums fortführte. 2015 kam er nach Schwäbisch Hall, wo er ab Oktober 2015 Klinischer Direktor am Diakonie-Klinikum war und ab 2017 Kaufmännischer Vorstand am Evangelischen Diakoniewerk sowie vorsitzender Geschäftsführer der Diakonie-Klinikum Schwäbisch Hall gGmbH. 2018 wurde er dort alleiniger Vorstand. Seit 1. Juli 2019 ist er Vorstand Gesundheit bei Diakoneo.

Er ist sowohl in Bayern als Mitglied im Hauptausschuss der Bayerischen Krankenhausgesellschaft e. V. und als Sprecher der Evangelischen Krankenhäuser, als auch in Baden-Württemberg als Mitglied der Kommission für Unternehmensfragen des Diakonischen Werkes Württemberg und im Vorstand des Evangelischen Krankenhausverbands Baden-Württemberg e. V. vertreten.