Gruppen und Kreise der Gemeinde St. Laurentius

In der Gemeinde St. Laurentius gibt es eine Vielzahl von verschiedenen Gruppen und Kreisen, in denen sich Gemeindemitglieder engagieren. Alle Gruppen freuen sich auch über neue Mitglieder. Sie sind zur Mitarbeit herzlich eingeladen.

Diakoneo

Seit dem 1. Juli 2019 sind die Diakonie Neuendettelsau und das Diak Schwäbisch Hall ein gemeinsames Unternehmen. 

Der Zusammenschluss bedeutet für den Kirchenbedarf, die Gemeinschaften und das geistliche Leben: Gemeinsam gestärkt den diakonischen Auftrag in die Zukunft zu tragen.

Diakoneo und Spiritualität

Ambulanter Hospizdienst

Die ausgebildeten Hospizbegleiter des Hospizvereins Neuendettelsau/Windsbach e. V. begleiten Schwerkranke und Sterbende. Als Ehrenamtliche arbeiten sie mit Seniorenheimen, Sozialstationen, Krankenhäusern, Ärztinnen und Ärzten, Seelsorgerinnen und Seelsorgern zusammen und unterstützen Angehörige. Interessenten sind immer willkommen.

Kontakt:
Koordinatorin: Eveline Groner
Telefon: 09874 / 8 23 45   
Mobil:  0151 / 222 44 778

E-Mail schreiben

Treffpunkt:
Mutterhaus, Wilhelm-Löhe-Str. 16, 19:00 Uhr
In der Regel jeden dritten Mittwoch im Monat


Feierabendtreff

Treffpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene, ob mit oder ohne Behinderung.

Kontakt:
Sandra Mayer, Jugendzentrum
Telefon: 0 98 74 / 8 22 41
E-Mail schreiben 

Treffpunkt: 
Jugendzentrum, Wilhelm-Löhe-Str. 26
Mittwoch 18:30 - 20:00 Uhr


Gesprächsgruppe für pflegende Angehörige

Herzlich eingeladen sind pflegende Angehörige, um in netter Atmosphäre bei Kaffee und Tee miteinander ins Gespräch zu kommen. Geführt wird der Gesprächskreis von Christiane Schuh, Pflegefachkraft für Geronto-Psychiatrie; sie referiert an diesen Nachmittagen zu unterschiedlichen Pflegethemen, Angehörige können ohne Anmeldung dazu kommen und selbstverständlich alle Fragen aus der persönlichen Pflegesituation mitbringen.
Der Gesprächskreis ist ein Angebot der Fachstelle für pflegende Angehörige und wird gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit und Pflege.  

Kontakt:
Christiane Schuh
Telefon 09874 / 8 42 69

Treffpunkt:
Terrassen-Café im Wohnpark, Hermann-von-Bezzel-Str. 14
Jeden ersten Dienstag im Monat von 15:00 – 16:30 Uhr


Kindergottesdienstteam

Gottesdiensteam für integrativen Kindergottesdienst „Minimax“ und Familiengottesdienste

Gestalten von Kindergottesdiensten für Kinder mit und ohne Behinderung von 3 bis 12 in einer kreativen und motivierten Gruppe, der es viel Spaß macht, gemeinsam Kindern und Erwachsenen biblische Geschichten und gute, lebendige Gemeinschaft zu vermitteln. Wir sind immer offen und auf der Suche nach interessierten Mitarbeitenden, die ihre eigenen Fähigkeiten einbringen und mitwachsen wollen.

Kontakt:
Pfarrerin Karin Lefevre
E-Mail schreiben


Kreative Betreuungsgruppe für Menschen mit Demenz

Zu dem Gruppenangebot der „kreativen Betreuungsgruppe“ sind einmal in der Woche Menschen eingeladen, die aufgrund unterschiedlicher Erkrankungen im Bereich der Kognition einen Betreuungs-,Therapie- und Pflegebedarf haben. An diesem Nachmittag erleben sie hier ein liebevolles Miteinander nach den Grundlagen der einfühlsamen Kommunikation und nehmen mit viel Freude am Therapieangebot MAKS aktiv original teil. Bei bestehendem Pflegegrad werden die Kosten von der Pflegekasse übernommen.

Die Gruppe ist ein Angebot der Fachstelle für pflegende Angehörige und wird gefördert vom Bundesministerium für Gesundheit und Pflege.

Kontakt:
Christiane Schuh
Telefon 09874 / 8 55 55

Treffpunkt:
Wohnpark, Hermann-von-Bezzel-Str. 14
Dienstags von 14:30 – 17:00 Uhr


Literaturkreis

Der Literaturkreis besteht aus passionierten Leserinnen und Leser. Gemeinsam werden Texte - Gedichte, Kurzgeschichten, Novellen, Romane – ausgewählt, die bewegen und über die man gerne sprechen möchte. Das Spektrum der Autoren und Titel ist breitgefächert, moderne Literatur und solche des 19. und 20. Jahrhunderts wechseln sich ab.

Am Anfang steht die häusliche Lektüre, bei der sich die ersten Fragen auftun. Im literarischen Rundgespräch wird dann engagiert, oft humorvoll und bisweilen auch kontrovers darüber diskutiert. Das Besondere und Schöne ist, dass man immer wieder die individuellen Leseerfahrungen mit persönlichen Erlebnissen und Einsichten verbinden kann. Daraus ergeben sich oft ganz spezielle, überraschende Erkenntnisse. Schön ist auch, dass die Liebe zur Literatur, die wir alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitbringen, sich an den Texten immer wieder neu entfacht. Es ist jedes Mal interessant und spannend!

Der Literaturkreis ist eine offene Veranstaltung, Gäste oder neue Mitglieder sind herzlich willkommen!

Kontakt:
Dr. Elisabeth Fuchshuber-Weiß
Telefon 09874 / 8 47 93

Treffpunkt:
Wohnpark, Hermann-von-Bezzel-Str. 14
Jeden ersten Dienstag im Monat von 15:00  16:30 Uhr 


Man(n) trifft sich - Offener Gesprächskreis für Männer

Wir sind ein offener Gesprächskreis für Männer in Neuendettelsau und
freuen uns über jeden Mann, der zu uns stößt und mitredet oder auch
nur zuhört!

Kontakt:
Rudolf Kupser
Telefon: 0 98 74 / 53 29

Treffpunkt:
DiaLog Hotel, Wilhelm-Löhe-Straße 22-24
Jeden zweiten Mittwoch im Monat, 20:00 Uhr


Offener Frauentreff

Der "Offene Frauentreff " der Laurentius Gemeinde versteht sich als offene Gruppe, das heißt offen sowohl, was die Inhalte der einzelnen Abende betrifft, die von den Teilnehmerinnen selbst vorgeschlagenen werden, als auch offen im Hinblick auf eine regelmäßige oder unregelmäßige Teilnahme, auf das Alter oder die Gemeinde-Zugehörigkeit.

Kontakt:
Ingeborg Friedlein
Telefon: 0 98 74 / 68 68 86

Vorbereitungsteam: Ingeborg Friedlein, Birgit Krauß, Irene Riedel, Petra Schweigert, Rosemarie Will, Ingeborg Frank, Ruth Kupser

Treffpunkt:
Wintergarten des DiaLog Hotels, Wilhelm-Löhe-Str. 22 - 24
Jeden dritten Mittwoch im Monat, 20:00 Uhr


Tanzen zur Freude und zur Besinnung

Gemeinsames Tanzen nach Anleitungen, förderlich für den ganzen Menschen, für Leib, Seele und Geist. Die Gruppe ist offen für neugierige und neue Teilnehmer. Jede und jeder kann alleine und ohne Vorkenntnisse kommen.

Kontakt:
Hanna Plesch
Telefon: 09874 / 29 03

Treffpunkt:
Kapitelsaal, Heckenstr. 8 
Donnerstags von 14:30  16.00 Uhr 


Meditation des Tanzes

Interessierte Tänzerinnen und Tänzer treffen sich, um gemeinsam zu klassischer Musik und Folklore Kreis- und Reigentänze einzuüben, diese Übungen zu vertiefen und in der Wiederholung immer wieder neu zu erfahren. Die Gruppe ist offen, neue Teilnehmer aller Konfessionen sind jederzeit willkommen. 

Kontakt:
Birgit Krauß
Telefon 098 74 / 15 00 

Treffpunkt:
Christophorus-Kapelle, Altendettelsauer Str.
Montags nach Absprache von 18:00 – 19:00 Uhr

Termine 2019

11.02. / 11.03. / 08.04. / 13.05. / 03.06. / 15.07. / 16.09. / 21.10. / 18.11. / 16.12.


„Vital ü55“-Gruppe

Bewegungsangebote für Körper und Geist. 
Mit zunehmenden Lebensjahren verändert sich die Hirnleistung. Man kann sich manches nicht mehr so leicht merken. Im Gruppenangebot „Vital ü55“ lernen die Teilnehmenden diese natürlichen Veränderungen im Alter verstehen und erleben im gemeinsamen Tun mit wie viel Freude man gegensteuern kann.

Kontakt:
Christiane Schuh
Telefon 09874 / 8 55 55

Treffpunkt:
Wohnpark, Hermann-von-Bezzel-Str. 14
Donnerstags von 14:30  15:30 Uhr

Aktuelles aus dem Magazin Spiritualität
10. Dezember 2019

In den Einrichtungen von Diakoneo wird auf ganz unterschiedliche Weise Weihnachten gefeiert. Wir haben einige Menschen gefragt, wie ihr Weihnachtsfest aussieht.

06. Dezember 2019

Durch die Ausbildung zum Neuendettelsauer Diakon / zur Neuendettelsauer Diakonin sollen Menschen in diakonischen Berufen befähigt werden, ihr eigenes christliches Profil zu schärfen und diese Fähigkeiten an ihrem Arbeitsplatz umzusetzen.
Einer der 18 Teilnehmer an der Ausbildung ist Pflegepädagoge Andreas Münch.

05. Dezember 2019

Beate Baberske, künstlerische Leiterin der Paramentik, schreibt in dem Blog "Seele&Sorge" über diakonische Pilgerorte, an denen der Kern diakonischer Arbeit besonders sichtbar wird.

29. November 2019

Der Diakonia Weltbund reflektiert über den Auftrag von Diakonie in biblischem Kontext und verbindet weltweit diejenigen, die diakonisch tätig sind. Seit 2018 hat der Verein „Diakonia Weltbund e.V.“ seinen Sitz aus den Niederlanden nach Neuendettelsau verlegt. Doch wie unterschiedlich wird „Diakonie“ in den verschiedenen Ländern gelebt? Und vor welchen Herausforderungen steht die diakonische Arbeit in anderen Teilen der Welt? Christa Megaw aus Australien, Gordon Pennykid aus Schottland und Ted Dodd aus Kanada berichten.

Angebote für Kinder und Jugendliche

Angebote für Kinder und Jugendliche finden Sie im Jugendzentrum Neuendettelsau.

Hier geht's zum Jugendzentrum