Regional einkaufen

Regionale Produkte in hoher handwerklicher Qualität zu einem guten Preis – das bietet unser Diakonie-Marktplatz in Neuendettelsau.

An den Samstagen wird die Produktauswahl des Marktplatzes durch mehrere regionale Händler noch wesentlich erweitert. Dann gibt es Obst und Gemüse, Milchprodukte, Teigwaren, Fisch und vieles mehr, ebenfalls aus der Region.

Unseren Geschäften im Diakonie-Einkaufszentrum geht es in erster Linie um Nachhaltigkeit, Qualität und guten Service.

Kontakt

Diakoneo
Service-Point
Wilhelm-Löhe-Str. 2
91564 Neuendettelsau

Tel.: +49 9874 8-0 
Fax: +49 9874 8-2327
Service-Nr.: +49 180 2 823456 (6 Cent pro Gespräch)
E-Mail: info@diakoneo.de

Diakoneo Bäckerei

Seit 1856 bietet unsere Traditionsbäckerei in Neuendettelsau frisches Brot, gebacken nach echter Handwerkskunst.

Unsere Bäckerei kauft ihre hochwertigen Zutaten überwiegend von heimischen Erzeugern. Das führt zu kurzen Transportwegen und zu frischen Backwaren.

Mehr erfahren


Diakoneo Gärtnerei

Die Gärtnerei zieht besondere Gemüse- und Zierpflanzen selbst, darunter vielfach sehr alte Sorten, die sich durch Robustheit und Geschmack auszeichnen.

Unsere ausgebildeten Floristinnen sorgen für schönsten Blumenschmuck. Dabei legen wir sehr großen Wert auf individuellen Service und persönliche Beratung.

Mehr erfahren


Diakoneo Metzgerei

Unsere Traditionsmetzgerei arbeitet auschliesslich mit Höfen aus der Region zusammen. Dies garantiert frische und qualitativ hochwertige Fleisch- und Wurstwaren.

Neben der großen Auswahl an unserer Fleischtheke bieten wir Ihnen auch Brotzeiten und täglich wechselnde Mittagsgerichte.

Mehr erfahren


Diakoneo Sozialkaufhaus

Das Sozialkaufhaus verhindert, dass schöne Dinge gleich entsorgt werden und bietet auch für den „kleinen Geldbeutel“ eine große Palette von Wohnaccessoires und nützlichen Haushaltsgegenständen. Zuzätzlich finden Sie bei uns auch ausgewählte Produkte aus Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) aus ganz Deutschland.

Abholung oder Annahme von Haushaltswaren, Möbeln und anderen verwertbaren Waren sind bei uns gerne möglich. Als weiteren Service bieten wir günstige Räumungen und Haushaltsauflösungen an.

Mehr erfahren

Diakoneo Magazin

02. Dezember 2020

Seit wann gibt es den Talar eigentlich, warum hat er sich als Amtstracht etabliert und was ist bei der Anfertigung eines Talars besonders zu beachten?
Ein Gespräch mit Beate Baberske, der Künstlerischen Leitung der Paramentik.

27. November 2020

„Jeder hat ein Recht auf Spielen“, so das Credo der Entwickler der Tovertafel. Vier dieser digitalen Spiele für Menschen mit Demenz sind im Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz in Nürnberg im Einsatz.

25. November 2020

Am 25. November ist Roses Revolution Day. Dieser Gedenktag will ein Zeichen gegen Gewalt in der Geburtshilfe setzen.
Chefarzt Prof. Dr. Franz Kainer und sein Team unterstützen Frauen an der Klinik Hallerwiese darin, ihr Kind selbstbestimmt auf die Welt zu bringen. Dem Mediziner ist es wichtig, dass Frauen zu keinem Zeitpunkt der Geburt das Gefühl haben, dass über ihren Kopf hinweg entschieden wird.

21. November 2020

Wie wird Partizipation im Alltag eines Kinderhortes mit Schulkindern gelebt? Wo sind die Chancen, wo die Grenzen? Ein Besuch im Kinderhort in Roth.

17. November 2020

Helena Hein und Benjamin Hume aus Bad Windsheim haben den Tag herbeigesehnt, an dem ihr kleiner Sohn Oskar endlich zu ihnen nach Hause darf. Gleichzeitig hatten sie große Angst, das erste Mal mit dem Frühchen allein zu sein – ohne Ärzte und Pflegekräfte und ohne Überwachungsgeräte, die bei der kleinsten Unregelmäßigkeit Alarm schlagen. Um Eltern, wie Helena Hein und Benjamin Hume, in den ersten Monaten zu Hause beizustehen, hat die Cnopfsche Kinderklinik „Cnöpfchen zu Hause“ ins Leben gerufen.

17. November 2020

Mia-Sophia wurde in der 24. Schwangerschaftswoche mit 310 Gramm Gewicht geboren. Hier die Geschichte des kleinen Mädchens aus Schwäbisch Hall.

17. November 2020

Krebs ist eine lebensverändernde Erkrankung. Die Diagnose hinterlässt tiefe Einschnitte in das eigene Leben. So war es auch bei Claudia Tautz aus Schwäbisch Hall. Als sie vom Befund Leberkrebs am Schwäbisch Haller Diak Klinikum erfährt, ist sie geschockt. Es beginnt ein 114 Tage langer Genesungsweg für Sie und ihre Familie.

11. November 2020

Bastelspaß und gleichzeitig eine gute Übung der Feinmotorik: Mit dem Bastelset der Werkstatt Bruckberg können Kinder Körbe selbst flechten. Das perfekte Geschenk zu Weihnachten.

Geschenke kaufen

Außergewöhnliche Produkte aus unseren Werkstätten für Menschen mit Behinderung oder aus unserer Paramentenwerkstatt finden Sie hier.

Zu den Geschenken