Gäste von der ungarischen Diakonie informierten sich über Diakoneo


Bei Diakoneo in Neuendettelsau wurden Anna Kelemen (2. v. rechts) und Bertalan Decman (rechts) von der Diakonie Ungarn sowie Fenja Lüders (links) von der Diakonie Bayern von Thorsten Walter (Mitte) und Dina Komkova (2. v. links) vom Institut für internationale Zusammenarbeit willkommen geheißen. © Diakoneo/Thomas Schaller

Anna Kelemen und Bertalan Decman von der Diakonie Ungarn haben sich im Rahmen eines Besuchs beim Diakonischen Werk Bayern auch in Neuendettelsau über Diakoneo informiert.

Die Diakonie Bayern hatte den Besuch angeregt, weil Kelemen und Decman bei der Diakonie in Ungarn neue Aufgaben übernommen haben. Anna Kelemen ist neue Abteilungsleiterin und Bertalan Decman ist unter anderem für die Arbeit mit Migranten zuständig. Der Antrittsbesuch hatte das Ziel, die Partnerschaftsarbeit zwischen den Diakonien in Bayern und Ungarn nahtlos fortzuführen.

Bei der Visite bei Diakoneo in Neuendettelsau wurde das ungarische Duo von Fenja Lüders begleitet. Sie übernimmt in Kürze das Referat Partnerschaftsarbeit bei der Diakonie Bayern. Im Mutterhaus begrüßte der Leiter des Diakoneo-Instituts für internationale Zusammenarbeit, Thorsten Walter, die Gäste. Er informierte sie über das neue Unternehmen Diakoneo, bevor sie die Werkstatt für Menschen mit Behinderung, die Förderstätte und die Gruppe „Zebras“ von Wohnen Neuendettelsau besuchten. 

Weitere Pressemitteilungen
18. Oktober 2019

Schon zum neunten Mal kamen nun junge Freiwillige aus Spanien nach Deutschland zur Hospitation bei Diakoneo. Unter anderem standen Vorstellungsgespräche und das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm.

18. Oktober 2019

Mit Florian von Gruchalla und Quentin Minel besuchten zwei Bundesliga-Spieler des HC Erlangen die Schülerinnen und Schüler der Laurentius-Realschule. Bei einem gemeinsamen Training gaben die Profis den Schülern Tipps und Tricks rund um das Handballspiel und beantworteten ihre Fragen.

18. Oktober 2019

Mit Brigitte Lieberknecht, Johanna Rüger, Jasmin Meyer, Fridolin Rech, Dr. Stephan Oehler, Dr. Markus Scheuerpflug und Andreas Wilhelm wurden sieben Leitende offiziell in ihren Dienst für die Klinik Schwabach eingeführt. Sie alle bringen die nötige Qualifikation mit, um ihre anspruchsvollen und herausfordernden Aufgaben in der Klinik Schwabach erfüllen zu können, sagte Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Diakoneo bei dem Einführungsgottesdienst.

17. Oktober 2019

Er möchte, dass im Collegium Oecumenicum (COE) in Bamberg ein internationales Miteinander entsteht und ein Ort, an dem man gerne lebt: Der Theologe Georg Jakobsche übernimmt als neuer Studienleiter das Diakoneo-Studierendenwohnheim.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97