Gesangsverein Neuendettelsau sang im Wohnpark

Im Rahmen der Konzertreihe „Bunte Vielfalt“ sang der Gesangsverein Neuendettelsau im Wohnpark Neuendettelsau.

Bis auf den letzten Stuhl waren alle Plätze im Wohnpark Neuendettelsau gefüllt, als im Rahmen der Konzertreihe „Bunte Vielfalt“ die Männer und Frauen des Gesangsvereins Neuendettelsau auftraten. 

Die Männer und Frauen des Gesangsvereins Neuendettelsau begeisterten die Gäste bei ihrem Konzert im Wohnpark Neuendettelsau.

Bei Kaffee und Kuchen genossen die Gäste das Konzert, bei dem Heimat- und Volkslieder genauso auf dem Programm standen, wie geistliche Lieder. Unter der Leitung von Helmut Lammel, sangen die zehn Männer und fünfzehn Frauen des Gesangsvereins Neuendettelsau unter anderem die geistlichen Lieder „Ich singe dir mit Herz und Mund“, „Herr, deine Güte“, „Ave verum“ und „Laudate“. Von den Heimat und Volkslieder wählte der Gesangsverein die Lieder „Die Heimatglocken“, „Musik erfüllt die Welt“, „Rennsteinlied“, „Sah ein Knab ein Röslein stehn“, „Ännchen von Tharau“ und „Hab oft im Kreise der Lieben“.

„Die Gäste haben kräftig mitgesungen und viel geklatscht“, freute sich Christiane Schuh, die die Konzertreihe mit organisiert. „Alle hatten viel Freude und wir haben viele positive Rückmeldungen bekommen.“

Weitere Pressemitteilungen
14. April 2021

Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Kindertagesstätte: Statt aus Plastikbechern trinken die Kinder der integrativen Diakoneo-Kindertagesstätte Laurentius ab sofort aus Edelstahl. Im Rahmen der Aktion „Statt-Plastik-Becher“ tauschte Thomas Menneckemeyer von der gemeinnützigen Organisation „Round Table Eckernförde“ 120 Becher mit den Kindern aus.

25. März 2021

Egal ob Geburtstag, Weihnachten oder Ostern: Feste im Kreis der Familie sind etwas ganz Besonderes. Auch für die Kinder im Heilpädagogisch orientierten Hort in Neuendettelsau (HOH) gehören Feste im Jahreskreis selbstverständlich dazu.
Die Erzieherinnen und Erzieher des HOH haben Wege gesucht, das Osterfest für die Kinder trotz Corona lebendig zu gestalten.

08. März 2021

Die Bezirkskliniken Mittelfranken und Diakoneo haben eine enge Kooperation vereinbart, sich während der Corona-Pandemie gegenseitig kurzfristig und unkompliziert bei Personalengpässen helfen zu können. Der Vertrag, der ab sofort in Kraft ist, regelt die Modalitäten, um Unterstützung vom Kooperationspartner erhalten zu können.

23. Februar 2021

Niedrige Rente, hohe Ausgaben– auch in Nürnberg leben Seniorinnen und Senioren in Armut und wissen nicht, wo sie Hilfe bekommen können. Deshalb hat eine Projektgruppe des Seniorennetzwerks Nordstadt eine Broschüre mit konkreten Ansprechpartnern erstellt, die in vielen Lebenslagen weiterwissen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97