US-Soldaten aus Katterbach überbrachten Geschenke in Neuendettelsau

Auch in diesem Jahr sorgen die US-Soldaten der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) mit ihrer traditionellen Spendenaktion in der Adventszeit für viele Weihnachtsgeschenke für die Kinder und Jugendlichen mit Behinderung, die in den Wohnhäusern von Diakoneo in Neuendettelsau leben.


Mit ihrer Spendenaktion in der Adventszeit unterstützen Soldaten der US-Armee aus Katterbach die Diakoneo-Wohnbereiche für Kinder und Jugendliche mit Behinderung in Neuendettelsau. © Diakoneo/Christin Kohler

Coole Fahrräder, Legosteine, Skateboards und viele andere Spielsachen hatten die US-Soldaten dabei, als sie mit ihrem großen Armee-Lastwagen am Haus Falkenstraße in Neuendettelsau ankamen.

Zusammen mit ihren Familien haben sie für ihre Aktion „Gifts from the Griffins!“, die mittlerweile schon Tradition hat, erneut Spenden gesammelt. Wegen ihres Wappentiers, Fantasie-Vogel Greif, wird die 12th CAB auch „Griffin Brigade“ genannt. Mit der Spendenaktion möchten sie den Menschen die Freundlichkeit zurückgeben, die den Soldaten in Katterbach entgegengebracht wird.

Die US-Soldaten winkten begeistert einem Mädchen, dass die Spendenübergabe vom Fenster aus beobachtete. © Diakoneo/Christin Kohler

In den vergangenen Jahren nutzten die Gäste die Möglichkeit, die Kinder kennenzulernen und schauten sich gemeinsam mit Wohnbereichsleiterin Sabine Pfeiffer die Wohnräume der Gruppen an. Da dies in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie natürlich nicht möglich war, begrüßten zwei Mitarbeiterinnen die US-Amerikaner vor dem Haus Falkenstraße und nahmen die Geschenke stellvertretend für alle Kinder und Jugendlichen entgegen. Sabine Pfeiffer bedankte sich recht herzlich für das große Engagement der US-Amerikaner, die mit ihrer Spende für viele Geschenke unter den Weihnachtsbäumen der Wohnhäuser sorgen. Zum Dank gab es für die amerikanischen Gäste einen Regenbogen-Kuchen.

Weitere Pressemitteilungen
26. November 2021

Ab Montag, 29. November ist am Diakoneo Diak Klinikum wieder das Grußpad für Patientinnen und Patienten im Einsatz. So kann der digitale Kontakt zwischen Patienten und Familie trotz Besuchseinschränkungen ermöglicht werden.

24. November 2021

Verena Bikas wird neue Vorständin Bildung bei Diakoneo. Die 35-Jährige Referentin für generalistische Pflegeausbildung im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ist vom Aufsichtsrat nach einem umfangreichen Auswahlverfahren berufen worden. Sie wird ihr Amt beim größten evangelischen Träger für Schulen und Kindertagesstätten in Bayern voraussichtlich am 1. Januar 2022 antreten.

23. November 2021

Lesen öffnet Horizonte. Davon ist auch Schulleiterin Ute Wania-Olbrich überzeugt: "Wer liest, erlebt in seiner Fantasie Dinge, die ihm sonst niemals möglich wären." Pünktlich zum bundesweiten Vorlesetag ist deshalb am Laurentius-Gymnasium ein Leseprojekt gestartet, das mit hunderten Büchern viele neue Möglichkeiten zum Entdecken bietet.

18. November 2021

Privatdozent Dr. med. Thomas Wiesmann ist seit dem 1. November 2021 neuer Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie am Diakoneo Diak Klinikum Schwäbisch-Hall.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297