US-Soldaten aus Katterbach überbrachten Geschenke in Neuendettelsau

Auch in diesem Jahr sorgten die US-Soldaten der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) mit ihrer traditionellen Spendenaktion für viele Weihnachtsgeschenke unter den Christbäumen in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung der Diakonie Neuendettelsau.

Gemeinsam mit den Bewohnern und Mitarbeitenden des Wohnhauses in der Falkenstraße freuten sich die US-amerikanischen Gäste bei der Spendenübergabe über die vielen Geschenke.

Modische Fahrräder, Basketbälle und viele andere Spielsachen liegen heuer unter den Weihnachtsbäumen der Einrichtungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderung in Neuendettelsau. Die Bescherung ermöglichten die Soldaten der US-Armee aus Katterbach. Zusammen mit ihren Familien haben sie für ihre Aktion „Gifts from the Griffins!“ eine Woche lang Spenden gesammelt. Aufgrund ihres Wappentiers, Fantasie-Vogel Greif, wird die 12th CAB auch „Griffin Brigade“ genannt. Mit der Spendenaktion wollen sie den Menschen die Freundlichkeit zurückgeben, die den Soldaten in Katterbach entgegengebracht wird. Seit fünf Jahren sammeln sie vor Weihnachten Spenden und beschenken die Kinder davon mit Spielsachen, die sich zu Weihnachten wünschen.

Doch nicht nur die Geschenke, sondern auch die Spendenübergabe sorgt jedes Jahr für Begeisterung bei den Kindern: Die Soldaten fahren mit einem riesigen Armee-Lastwagen nach Neuendettelsau und parken direkt vor der Haustür des Wohnhauses in der Falkenstraße.

Jonathan Edwards und Kristal Kallio von der US-Soldaten der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) zusammen mit David.

René Reinelt, der Leiter des Bereichs Wohnen Neuendettelsau, bedankte sich beim anschließenden Empfang für die Großzügigkeit und das Engagement der US-Amerikaner. Diese nutzten im Anschluss auch die Möglichkeit, die kleinen Empfänger der Geschenke kennenzulernen und sich gemeinsam mit Wohnbereichsleiterin Sabine Pfeiffer die Wohnräume der Gruppen von innen anzusehen. 

Weitere Pressemitteilungen
10. August 2020

Im Rahmen des Unterrichtsfachs Lebensmittelkunde hatten die Schülerinnen und Schüler der Diakoneo Berufsfachschule für Diätassistenten am Beruflichen Schulzentrum in Neuendettelsau eine besondere Unterrichtseinheit mit einem weitgereisten Gast. Navigué Moïse Soro berichtete im Rahmen einer Lehrkooperation über den langen Weg, den Cashewnüsse und Kakao gehen – von der Aufzucht der Pflanzen, bis sie als fertig verarbeitetes Produkt bei uns im Supermarkt liegen.

10. August 2020

Gemeinsam mit dem Graffitikünstler Pablo Fontagnier alias ‚Hombre‘ hat Kaweco 2019 ein auf 500 Stück limitiertes Schreibset auf den Markt gebracht. Der Erlös kommt nun den kleinen Patienten in der Cnopfschen Kinderklinik von Diakoneo zu Gute. Zudem wird der Künstler ein Graffiti für die Cnopfsche Kinderklinik sprühen.

30. Juli 2020

Erfindergeist in der Diakoneo Hostienbereitung. Corona macht das gemeinsame Feiern des Abendmahls derzeit fast unmöglich. Vor allem das gemeinsame Trinken von Wein aus einem Kelch ist ausgeschlossen. Die Hosteienbereitung von Diakoneo hat sich jetzt eine Lösung einfallen lassen.

27. Juli 2020

Im Jugendwohncolleg in Neuendettelsau wohnen junge Menschen, die von zu Hause ausziehen, um in die Schule zu gehen oder eine Ausbildung zu absolvieren. Während der Alltag eigentlich von Gemeinschaft geprägt und im Wohncolleg immer etwas los ist, waren in den vergangenen Wochen aufgrund von Corona deutlich weniger Schüler vor Ort. Die gemeinsame Abschlussfeier entfällt ebenfalls. Vor allem für die jungen Menschen, die in diesem Jahr aus dem Wohncolleg ausziehen, bedeutet dies, ihr zu Hause auf Zeit ohne richtigen Abschied zu verlassen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97