Viele Jahre den Herausforderungen gestellt

Wohnen Neuendettelsau ehrt langjährige Mitarbeitende

Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wurden 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Diakoneo Wohnen Neuendettelsau geehrt und sechs Mitarbeitende in den Ruhestand verabschiedet. René Reinelt, Leitung Wohnen, dankte ihnen für ihren langjährigen Einsatz.

„Zuverlässige und fachlich qualifizierte Mitarbeitende, die sich langjährig in der Einrichtung engagieren sind durch ihre Erfahrung sowohl in der Arbeitswelt als auch in der Lebenswelt für unsere Arbeit sehr wichtig “, betonte René Reinelt, Leitung Wohnen Neuendettelsau der Diakoneo KdöR. „Dadurch dass Sie sich jeden Tag aufs Neue den Herausforderungen stellen, tragen Sie dazu bei, dass im Wohnen Neuendettelsau eine sehr gute teilhabeorientierte und personenzentrierte Arbeit geleistet wird“, bedankte er sich bei den Jubilaren.

Da nicht alle 24 Jubilare anwesend waren, wurden während der Veranstaltung fünf Mitarbeitende für ihren zehnjährigen Dienst, zwei Mitarbeitende für den 20-jährigen und zwei Mitarbeitende für den 30-jährigen Einsatz geehrt. Vier Mitarbeitende können auf 40 Jahre Dienst zurückblicken.

René Reinelt (ganz vorne links) ehrte 13 langjährige Mitarbeitende des Bereichs Wohnen Neuendettelsau und verabschiedete sechs Mitarbeitende in den Ruhestand.

Für diesen langjährigen und guten Einsatz bedankte sich die Bewohnervertretung im Namen aller Bewohner und Bewohnerinnen bei den Jubilaren. Gerda Keilwerth, Vorsitzende der Mitarbeitervertretung, zeigte auf wie viele unterschiedliche Arbeitsstationen man in einem langjährigen Einsatz durchlaufen kann und wie vielfältig die Arbeitseinsätze sind. Da auch sie seit 40 Jahren beschäftigt ist wurde die Vorstellung der einzelnen Jubilare durch die eine oder andere Geschichte angereichert.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch die Mitarbeitenden offiziell verabschiedet, die im laufenden Jahr in Rente gegangen waren. Nachdem sie im direkten Einsatzbereich bereits von ihren Kollegen verabschiedet wurden, ließen sich die sechs Männer und Frauen jetzt auch von der Einrichtungsleitung und der Mitarbeitervertretung würdigen. 

Aktuelle Meldungen
Rangauklinik hilft bei Schlafproblemen

Das Schlaflabor der Diakoneo Rangauklinik Ansbach hat es ein weiteres Mal auf die Anerkennungsliste der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) geschafft. Menschen, die unter schlafbezogenen Atmungsstörungen leiden, können diesen im Schlaflabor auf den Grund gehen.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97