Aufbau eines Krankenhauses in Budapest geplant


Chefärztin Dr. Karin Becke, Dr. Rainer Pfrommer (Vorstand Gesundheit), Tibor Hajdú (Pressesprecher), Bischof Petér Kondor und Thorsten Walter (Leiter des Instituts für Internationale Beziehungen) tauschten sich in der Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik über aktuelle Fragen aus dem Gesundheitsbereich aus. © Diakonie Neuendettelsau/Thomas Schaller


Péter Kondor, Bischof der Süddiözese der evangelisch-lutherischen Kirche in Ungarn, informierte sich in der Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik über die Arbeit der Diakonie Neuendettelsau im Gesundheitsbereich.

Zu Kondors Mandat gehört auch die Verantwortung für den diakonischen Auftrag der ungarischen Kirche. Diese ist dabei, ein Hospital in Budapest mit etwa 200 Betten zu übernehmen. Schwerpunktmäßig werde eine Reha-Klinik entstehen, sagte Bischof Kondor. Aber auch Untersuchungsräume, eine Tagesklinik und medizinische Versorgungsmöglichkeiten für Obdachlose würden mit staatlicher Unterstützung geschaffen. Derzeit sei man dabei, Ideen zu sammeln und Konzepte zu entwickeln.

In der Klinik Hallerwiese/Cnopfsche Kinderklinik, die Kondor im Rahmen einer Tour durch diakonische Einrichtungen in Bayern besuchte, begrüßten der geschäftsführende Leiter Peter Rahn und Thorsten Walter (Leiter des Instituts für Internationale Beziehungen) den prominenten Besucher aus Ungarn. Chefärztin Dr. Karin Becke führte durch das Krankenhaus. Anschließend tauschte sich Kondor mit Dr. Rainer Pfrommer, Vorstand Gesundheit der Diakonie Neuendettelsau, über aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen aus. Besonders interessierte sich der Bischof dafür, wie christliche Spiritualität im Krankenhaus auch angesichts des gesellschaftlichen Wandels heute gelebt werden kann. 

Weitere Pressemitteilungen
22. September 2021

Am 3. Oktober 2021 um 17:00 Uhr wird CLASSIC BRASS zum ersten Mal in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau gastieren. Das Ensemble präsentiert in diesem Konzert seine neue CD »Morgenstimmung«, die es im Mai 2021 genau hier eingespielt hat.

20. September 2021

16 Auszubildende haben die Berufsfachschule für Krankenpflege in Schwabach erfolgreich abgeschlossen. Nach drei Jahren intensiver Ausbildung in Praxis und Theorie halten sie nun ihr Examen in den Händen.

20. September 2021

Prof. Franz Kainer, Chefarzt der Geburtshilfe in der Diakoneo Klinik Hallerwiese, begrüßt die Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) für Schwangere und Stillende. Die Entscheidung der STIKO ist für Prof. Kainer der richtige Weg, um den Verunsicherungen der werdenden Mütter entgegen zu wirken: „Schwangere und Stillende sollten sich unbedingt impfen lassen, um sich und ihr Baby zu schützen.“

20. September 2021

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat die Diakoneo Klinik Neuendettelsau erneut als „Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)“ ausgezeichnet. Diabetes-Patienten, die wegen einer anderen Erkrankung in die Klinik kommen, profitieren davon, dass ihr Diabetes abteilungsübergreifend betreut wird.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97