Fachstelle für pflegende Angehörige bietet Beratung und Gespräch am Telefon an

Das Beratungs- und Gesprächstelefon der Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bleibt auch in Zeiten der Corona-Pandemie besetzt. Dort können sich Senioren zu möglichen Hilfsangeboten informieren und sich mit den Mitarbeitenden über ihre Ängste und Sorgen austauschen.

Besonders für Senioren ist der soziale Kontakt aufgrund der Corona-Pandemie nur sehr eingeschränkt möglich. Die Mitarbeitenden der Fachstelle für pflegende Angehörige informieren deshalb Senioren über mögliche Hilfsangebote und wie sie diese in Anspruch nehmen können. Außerdem haben Senioren die Möglichkeit, mit den Mitarbeitenden über ihre Ängste, Sorgen und Gedanken zu sprechen. Eine Beratung vor Ort ist aufgrund der derzeitigen Situation leider nicht möglich.

Auch Menschen die sich ehrenamtlich, beispielsweise mit Einkaufsdiensten engagieren möchten können sich bei der Fachstelle für pflegende Angehörige melden.

Kontaktdaten:

Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach

Tel.: 09874/85555

Sprechzeiten: Montag bis Freitag 9-13 Uhr 

Weitere Pressemitteilungen
22. September 2021

Am 3. Oktober 2021 um 17:00 Uhr wird CLASSIC BRASS zum ersten Mal in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau gastieren. Das Ensemble präsentiert in diesem Konzert seine neue CD »Morgenstimmung«, die es im Mai 2021 genau hier eingespielt hat.

20. September 2021

16 Auszubildende haben die Berufsfachschule für Krankenpflege in Schwabach erfolgreich abgeschlossen. Nach drei Jahren intensiver Ausbildung in Praxis und Theorie halten sie nun ihr Examen in den Händen.

20. September 2021

Prof. Franz Kainer, Chefarzt der Geburtshilfe in der Diakoneo Klinik Hallerwiese, begrüßt die Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) für Schwangere und Stillende. Die Entscheidung der STIKO ist für Prof. Kainer der richtige Weg, um den Verunsicherungen der werdenden Mütter entgegen zu wirken: „Schwangere und Stillende sollten sich unbedingt impfen lassen, um sich und ihr Baby zu schützen.“

20. September 2021

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat die Diakoneo Klinik Neuendettelsau erneut als „Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)“ ausgezeichnet. Diabetes-Patienten, die wegen einer anderen Erkrankung in die Klinik kommen, profitieren davon, dass ihr Diabetes abteilungsübergreifend betreut wird.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297