Telefonische Beratung für Senioren

Fachstelle für pflegende Angehörige bietet Beratung und Gespräch am Telefon an

Das Beratungs- und Gesprächstelefon der Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bleibt auch in Zeiten der Corona-Pandemie besetzt. Dort können sich Senioren zu möglichen Hilfsangeboten informieren und sich mit den Mitarbeitenden über ihre Ängste und Sorgen austauschen.

Besonders für Senioren ist der soziale Kontakt aufgrund der Corona-Pandemie nur sehr eingeschränkt möglich. Die Mitarbeitenden der Fachstelle für pflegende Angehörige informieren deshalb Senioren über mögliche Hilfsangebote und wie sie diese in Anspruch nehmen können. Außerdem haben Senioren die Möglichkeit, mit den Mitarbeitenden über ihre Ängste, Sorgen und Gedanken zu sprechen. Eine Beratung vor Ort ist aufgrund der derzeitigen Situation leider nicht möglich.

Auch Menschen die sich ehrenamtlich, beispielsweise mit Einkaufsdiensten engagieren möchten können sich bei der Fachstelle für pflegende Angehörige melden.

Kontaktdaten:

Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach

Tel.: 09874/85555

Sprechzeiten: Montag bis Freitag 9-13 Uhr 

Weitere Pressemitteilungen
Rangauklinik hilft bei Schlafproblemen

Das Schlaflabor der Diakoneo Rangauklinik Ansbach hat es ein weiteres Mal auf die Anerkennungsliste der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) geschafft. Menschen, die unter schlafbezogenen Atmungsstörungen leiden, können diesen im Schlaflabor auf den Grund gehen.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297