Gute Stimmung und sportliche Höchstleistungen


Sportkoordinatorin Angela Maußer (rechts) und Fachreferentin Ricarda Quass (links) freuen sich auf das Special Olympics Landesschwimmfest in Ansbach. © Diakonie Neuendettelsau/Thomas Schaller

Am 23. und 24. Februar findet das Special Olympics Landesschwimmfest in Ansbach im Freizeitbad Aquella statt. Special Olympics ist die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Veranstalter sind die Diakonie Neuendettelsau und Special Olympics Bayern. 

Auf gute Stimmung, sportliche Höchstleistungen und interessante Begegnungen dürfen sich die Besucher freuen. Erwartet werden etwa 150 Athletinnen und Athleten, die in Einzel- und Staffelwettbewerben an den Start gehen werden. Start ist am Samstag um 9.30 Uhr mit der Eröffnung. Die Wettbewerbe laufen dann bis 18 Uhr. Am Sonntag beginnen die Finalläufe um 9.00 Uhr und enden um 16.00 Uhr. Neben den sportlichen Wettbewerben soll die Veranstaltung auch Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung ermöglichen, ob sie nun als Sportler, Helfer oder Zuschauer am Schwimmfest beteiligt sind. Jede Teilnahme an den acht Disziplinen wird als persönlicher Erfolg bei den Siegerehrungen gewürdigt.

Carsten Schenk, Sportkoordinator bei Special Olympics Deutschland in Bayern e. V.: „Das Landesschwimmfest wird für die bayerischen Schwimmerinnen und Schwimmer einen Höhepunkt im Jahr 2019 darstellen und sich einem neuen Teilnehmerkreis öffnen. Erstmals werden auch Schwimmen mit Schwimmhilfen und ein Gehwettbewerb für stärker beeinträchtigte Sportler angeboten. Das Organisationsteam um die bayerischen Schwimmkoordinatoren Angela Maußer (Diakonie Neuendettelsau) und Paul Sopel (Lehrer in Erlangen) freut sich nach den durchweg positiven Erfahrungen der Landesspiele 2011 in Ansbach auf den neuen alten Austragungsort und hofft auf eine gelungene Veranstaltung.“

„Für dieses Event stellen wir unser Bad gerne zur Verfügung“, so Roland Moritzer, Geschäftsführer der Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH. Wer die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Special Olympics anfeuern möchte, der kann das gerne bei freiem Eintritt tun. 

Weitere Pressemitteilungen
23. Januar 2020

Mobilität ermöglicht Teilhabe: Beim Anti-Sturztraining im Seniorennetzwerk Nordstadt trainieren Senioren regelmäßig ihr Gleichgewicht und ihre Beweglichkeit. Dank einer Spende dürfen sich die Teilnehmer jetzt über ein neues Übungsgerät freuen.

23. Januar 2020

Die Anforderungen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung wachsen. Sie sollen die Beschäftigten nicht nur pädagogisch betreuen, sondern auch soweit wie möglich fit machen für den Arbeitsmarkt. Zum ersten Mal bot die DiaLog Akademie deshalb eine fachpraktische Weiterbildung für Fachkräfte der Diakoneo Werkstätten an, die über keine industrielle oder handwerkliche Ausbildung verfügen.

21. Januar 2020

Unter dem Motto „Nämberch hält zamm“ startete der Fanclub eine besondere Aktion, um die kleinen Patienten zu unterstützen.

20. Januar 2020

Wie in den Vorjahren nahmen die jugendlichen Mitglieder der FFW Elbersroth die Weihnachtsfeier 2019 zum Anlass, sich für einen guten Zweck einzusetzen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97