Praxisnaher Infotag von Diakoneo in Polsingen am 27. Februar


Heilerziehungspflegerin Lisa Menig begleitet Menschen mit Behinderung, wie hier im Bild Käthe Hartung. Am 27. Februar stellt Diakoneo bei einem Infotag in Polsingen. © Diakoneo

Was macht eigentlich ein Heilerziehungspfleger? Antworten auf diese Frage bietet ein Infotag von Diakoneo am Standort Polsingen. Am Donnerstag, 27. Februar, von 11 bis 15 Uhr können interessierte Menschen erleben, was ein Heilerziehungspfleger in der Praxis tut.

Zum Auftakt erzählt Michael May von Diakoneo um 11 Uhr, warum er Heilerziehungspfleger geworden ist. Nach einem Spaziergang durch die Einrichtung stellen Mitarbeitende der Offenen Hilfen ihr Arbeitsgebiet vor. Die Offenen Hilfen fördern die Selbstständigkeit und Teilhabe in die Gesellschaft, unter anderen durch gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Eine Besichtigung der Werkstatt für Menschen mit Behinderung schließt sich an, denn Heilerziehungspfleger begleiten auch die berufliche Tätigkeit von Menschen mit Behinderung.

Am Nachmittag besuchen die Teilnehmer des Infotags in kleinen Gruppen die Wohngemeinschaften für Menschen mit Behinderung in Polsingen. Zum Abschluss gibt es Informationen zum Diakonischen Jahr, Praktika und zur Ausbildung von Heilerziehungspflegern und Heilerziehungspflegehelfern.

Diakoneo ist ein großer Arbeitgeber mit über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor allem in Bayern und Baden-Württemberg. Im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und im angrenzenden Schwaben begleiten und fördern die Diakoneos Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen.

Für den Infotag ist keine Anmeldung nötig. Wer sich für den Beruf des Heilerziehungspflegers interessiert, kann einfach um 11 Uhr in den Archesaal in Polsingen (Wilhelm-Löhe-Straße 8, 91805 Polsingen) kommen. Informationen vorab gibt es bei Michael May per Mail an michael.may@diakoneo.de oder telefonisch unter der Nummer 09093 809827. 

Weitere Pressemitteilungen
18. Januar 2022

Diakoneo Athletin Stefanie Scherer ist als 1. Athletensprecherin von Special Olympics Bayern bei den „Special Olympics Nationale Spiele“ 2022 in Berlin dabei. Außerdem bewirbt sie sich für die Olympischen Weltspiele, die 2023 zum ersten Mal in Deutschland ausgetragen werden. Schon jetzt durfte Stefanie Scherer das Logo der Weltspiele im Sky Sportstudio präsentieren.

18. Januar 2022

Dank zahlreicher Spenden beim Christbaumverkauf und des Verkaufs von Werkstatt-Inventar kamen 2.500 Euro zusammen. Den Betrag spenden, stellvertretend für die Werkstatt Bruckberg, Werkstattleiter Marco Michel, Sven Hahn, 1. Vorsitzender Werkstattrat, und André Schleiernick, 1. Vorsitzender der Bewohnervertretung, der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V., um die Betroffenen der Flutkatastrophe zu unterstützen.

13. Januar 2022

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bildet im Frühjahr speziell geschulte Demenzbegleiter*innen aus. Schwerpunkte der Schulung sind das Krankheitsbild "Demenz", der Umgang mit den Betroffenen, rechtliche Grundlagen sowie die Unterstützung im Haushalt.

20. Dezember 2021

So viele Weihnachtsgeschenke haben noch nie unter den Weihnachtsbäumen des Diakoneo Kinder- und Jugendbereichs für Menschen mit Behinderung in Neuendettelsau gelegen: Nach der traditionellen Spendenaktion „Gifts from the Griffins!“ der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) aus Katterbach haben die US-Soldatinnen und Soldaten Geschenke im Wert von umgerechnet 8.000 Euro nach Neuendettelsau gebracht.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297