Spannende Einblicke in die Arbeit von Heilerziehungspflegern

Praxisnaher Infotag von Diakoneo in Polsingen am 27. Februar


Heilerziehungspflegerin Lisa Menig begleitet Menschen mit Behinderung, wie hier im Bild Käthe Hartung. Am 27. Februar stellt Diakoneo bei einem Infotag in Polsingen. © Diakoneo

Was macht eigentlich ein Heilerziehungspfleger? Antworten auf diese Frage bietet ein Infotag von Diakoneo am Standort Polsingen. Am Donnerstag, 27. Februar, von 11 bis 15 Uhr können interessierte Menschen erleben, was ein Heilerziehungspfleger in der Praxis tut.

Zum Auftakt erzählt Michael May von Diakoneo um 11 Uhr, warum er Heilerziehungspfleger geworden ist. Nach einem Spaziergang durch die Einrichtung stellen Mitarbeitende der Offenen Hilfen ihr Arbeitsgebiet vor. Die Offenen Hilfen fördern die Selbstständigkeit und Teilhabe in die Gesellschaft, unter anderen durch gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Eine Besichtigung der Werkstatt für Menschen mit Behinderung schließt sich an, denn Heilerziehungspfleger begleiten auch die berufliche Tätigkeit von Menschen mit Behinderung.

Am Nachmittag besuchen die Teilnehmer des Infotags in kleinen Gruppen die Wohngemeinschaften für Menschen mit Behinderung in Polsingen. Zum Abschluss gibt es Informationen zum Diakonischen Jahr, Praktika und zur Ausbildung von Heilerziehungspflegern und Heilerziehungspflegehelfern.

Diakoneo ist ein großer Arbeitgeber mit über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor allem in Bayern und Baden-Württemberg. Im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen und im angrenzenden Schwaben begleiten und fördern die Diakoneos Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen.

Für den Infotag ist keine Anmeldung nötig. Wer sich für den Beruf des Heilerziehungspflegers interessiert, kann einfach um 11 Uhr in den Archesaal in Polsingen (Wilhelm-Löhe-Straße 8, 91805 Polsingen) kommen. Informationen vorab gibt es bei Michael May per Mail an michael.may@diakoneo.de oder telefonisch unter der Nummer 09093 809827. 

Weitere Pressemitteilungen
König Pups im Kindergarten

„Jeder muss mal pupsen. Ihr auch?“, fragt Autorin und Illustratorin Bettina Rakowitz bei ihrem Besuch in der Diakoneo Integrativen Kindertagesstätte Laurentius in Neuendettelsau. Dann hält sie ein Buch in die Höhe, auf dessen Titel ein König zu sehen ist, der von giftgrünen Wolken umringt wird.…

Weiterlesen
„Jumping Jack“ rocken die Goldene Gans

Als die ersten Töne erklingen ist Heiko Proksch sofort in seinem Element. Sein ganzer Körper tanzt, während seine Finger die einzelnen Seiten der E-Gitarre spielen. Auch seinen sechs Bandkollegen ist die Leidenschaft für ihre Songs ins Gesicht geschrieben. Seit über 33 Jahren sorgt die inklusive…

Weiterlesen
Nachhaltig, wertvoll, bewusst: Zehn Jahre Diakoneo Sozialkaufhaus

Glücksrad und Sonderrabatt: Mit Aktionstagen vom 10. bis 12. November feiert das Diakoneo Sozialkaufhaus sein 10. Jubiläum. Damit möchte sich das Team des Sozialkaufhauses bei allen Kundinnen und Kunden bedanken, die durch ihre Aufträge, ihre Spenden und ihre Einkäufe den Ansatz „nachhaltig,…

Weiterlesen
Was steckt hinter den Schmerzen beim Gehen?

Beim 18. Gefäßtag des zertifizierten Gefäßzentrums des Diakoneo Diak Klinikums Schwäbisch Hall haben sich Besucherinnen und Besucher während vier Vorträgen umfassend zum Thema „Die Schaufensterkrankheit - Wir machen Ihren Gefäßen Beine!“ informiert.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297