Nach der Ordination zum Pfarrer in den Dienst bei Diakoneo eingeführt


Regionalbischöfin Gisela Bornowski nahm die Ordination von Pfarrer Oliver Georg Hartmann vor. Dr. Mathias Hartmann, Rektor und Vorstandsvorsitzender, führte ihn anschließend in den Dienst bei Diakoneo ein. © Diakoneo/Thomas Schaller

„Oliver Georg Hartmann ist ein Glücksfall für Diakoneo und die Dienste für Kinder“, sagte Regionalbischöfin Gisela Bornowski bei der Ordination von Pfarrer Oliver Georg Hartmann in der Laurentiuskirche in Neuendettelsau.

Die Regionalbischöfin bezog sich damit unter anderem auf die umfassende Qualifikation, die Hartmann mitbringt. Er hat drei Examen absolviert und ist nun Religionspädagoge, Theologe und Diakoniewissenschaftler.

Nach der Ordination zum Pfarrer der evangelisch-lutherischen Landeskirche wurde Oliver Georg Hartmann, der aus Greiz im thüringischen Vogtland stammt, von seinem Namensvetter Dr. Mathias Hartmann, Rektor und Vorstandsvorsitzender, in den Dienst bei Diakoneo eingeführt. Der Vorstandsvorsitzende sagte, der frisch ordinierte Pfarrer habe bei den Diensten für Kinder eine „spannende Aufgabe“ angesichts der vielfältigen kulturellen und religiösen Hintergründe in den Kindertagesstätten. Außerdem ist Oliver Georg Hartmann Pfarrer an der Diakoniegemeinde St. Laurentius und hilft als Vertretung bei der Klinikseelsorge an der Klinik Neuendettelsau mit. Schließlich erforscht er mit Unterstützung durch ein Stipendium der Löhe-Kultur-Stiftung die Geschichte der Neuendettelsauer Oberinnen mit dem Ziel der Promotion.

Bei der Ordination und Einführung trug Pfarrer Hartmann eine Albe, die in der Paramentik von Diakoneo hergestellt worden war. Diese Albe ist eine Besonderheit, denn es handelt sich um die erste, die von der neuen Paramentik-Schneiderin Sabine Brunnhübner gefertigt wurde.

Anschließend hatten die Gottesdienstbesucher Gelegenheit, Pfarrer Hartmann bei einem Empfang im Luthersaal persönlich kennen zu lernen und willkommen zu heißen.

Weitere Pressemitteilungen
13. November 2019

Wie befähigt ein Arbeitgeber seine Mitarbeiter, den Wandel in der Arbeitswelt aktiv mitzugestalten? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das „New Work Forum Nürnberg“ und verlieh erstmals eine Auszeichnung für innovative Arbeitskonzepte in der Metropolregion Nürnberg. Die Diakoneo-Projektgruppe „WIND – Werte, Innovation, Diversity“ und die Pilotgruppe „Pionierlabor Agilität“ erhielten den New Work Star in Bronze.

13. November 2019

Die Adventsaktion von Diakoneo im Brücken-Center hat schon lange Tradition. Bis zum 23. November stellen die Werkstätten ihre liebevoll hergestellten Produkte zum Verkauf, am 16. und 20. November finden Mitmach-Aktionen statt. Nach der offiziellen Eröffnung des Marktes fand die Vernissage der Kunstwerke der Malgruppe „Flowing Colours“ statt.

11. November 2019

Im Rahmen der „Tour des Lächelns“ waren die Musiker des Vereins Musik schenkt Lächeln zu Besuch im Diakoneo-Wohnen Neuendettelsau. Einen Nachmittag lang musizierten sie gemeinsam mit und für Kindern mit Behinderung.

11. November 2019

Zum ersten Mal ist Diakoneo in diesem Jahr im neuen Design auf der Messe ConSozial in Nürnberg aufgetreten. Der offene und farbenfrohe Stand erwies sich als beliebter Anlaufpunkt für die Messebesucher.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97