Die Diakoneo-Berufsfachschule für Krankenpflege in Schwabach befindet sich jetzt im Gesundheitszentrum Galenus

Die Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege von Diakoneo in Schwabach ist nach 34 Jahren umgezogen. Die neuen Räumlichkeiten befinden sich nun im Gesundheitszentrum Galenus, angrenzend an die Klinik Schwabach in der Regelsbacher Straße 9.

Seit knapp einer Woche werden die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege Schwabach nun im ersten Stock des Gesundheitszentrums Galenus, direkt neben der Klinik Schwabach, unterrichtet. Der Umzug erfolgte im Rahmen des geplanten Neubaus der Schule. 

Seit kurzem befindet sich die Berufsfachschule für Gesundheits- und Krankenpflege Schwabach im ersten Stock des Gesundheitszentrums Galenus. © Amanda Marien

Nach der Gründung einer Berufsfachschule für die einjährige Ausbildung in der Krankenpflegehilfe in den 70iger Jahren wurde 1985 die heutige Berufsfachschule für die dreijährige Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger gegründet. 34 Jahre war die Berufsfachschule in den Räumlichkeiten des Schwesternwohnheims im Erdgeschoss untergebracht. Jetzt soll ein Neubau auf einem Grundstück gegenüber dem Gesundheitszentrum Galenus erfolgen, auf dem sich momentan noch Parkplätze befinden.

„Da wir die Räume bis Ende des Jahres verlassen mussten, sind wir übergangsweise in den ersten Stock des Gesundheitszentrums Galenus gezogen“, erzählt Schulleiterin Maria Schwarz. „Den Umzug haben wir in Eigenregie durchgeführt, da wir auch einiges aussortieren wollten“, verrät Schwarz und bedankt sich beim Team aus Schülern und Mitarbeitenden aus Technik, Hauswirtschaft und EDV für den schnellen und reibungslosen Ablauf.

Die neuen Räume sind hell und großzügig gestaltet.

Wie lang die Schule im Gesundheitszentrum Galenus bleiben wird, ist noch nicht absehbar. Die Planung des Neubaus neigt sich aktuell dem Ende zu. „Wir fühlen uns hier aber sehr wohl. Die neuen Räume sind sehr schön hell und groß und in den kalten Monaten zieht es nicht mehr“, freut sich Maria Schwarz.

Weitere Pressemitteilungen
10. August 2020

Im Rahmen des Unterrichtsfachs Lebensmittelkunde hatten die Schülerinnen und Schüler der Diakoneo Berufsfachschule für Diätassistenten am Beruflichen Schulzentrum in Neuendettelsau eine besondere Unterrichtseinheit mit einem weitgereisten Gast. Navigué Moïse Soro berichtete im Rahmen einer Lehrkooperation über den langen Weg, den Cashewnüsse und Kakao gehen – von der Aufzucht der Pflanzen, bis sie als fertig verarbeitetes Produkt bei uns im Supermarkt liegen.

10. August 2020

Gemeinsam mit dem Graffitikünstler Pablo Fontagnier alias ‚Hombre‘ hat Kaweco 2019 ein auf 500 Stück limitiertes Schreibset auf den Markt gebracht. Der Erlös kommt nun den kleinen Patienten in der Cnopfschen Kinderklinik von Diakoneo zu Gute. Zudem wird der Künstler ein Graffiti für die Cnopfsche Kinderklinik sprühen.

30. Juli 2020

Erfindergeist in der Diakoneo Hostienbereitung. Corona macht das gemeinsame Feiern des Abendmahls derzeit fast unmöglich. Vor allem das gemeinsame Trinken von Wein aus einem Kelch ist ausgeschlossen. Die Hosteienbereitung von Diakoneo hat sich jetzt eine Lösung einfallen lassen.

27. Juli 2020

Im Jugendwohncolleg in Neuendettelsau wohnen junge Menschen, die von zu Hause ausziehen, um in die Schule zu gehen oder eine Ausbildung zu absolvieren. Während der Alltag eigentlich von Gemeinschaft geprägt und im Wohncolleg immer etwas los ist, waren in den vergangenen Wochen aufgrund von Corona deutlich weniger Schüler vor Ort. Die gemeinsame Abschlussfeier entfällt ebenfalls. Vor allem für die jungen Menschen, die in diesem Jahr aus dem Wohncolleg ausziehen, bedeutet dies, ihr zu Hause auf Zeit ohne richtigen Abschied zu verlassen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97