BayernMUN 2020: Diakoneo unterstützte vier Teilnehmerinnen mit einem Stipendium


Dr. Bernhard Petry, Vorstand Bildung von Diakoneo (Mitte) mit den Stipendiatinnen Clea Albers, Lea Hoffmann (v.l.) und Kangni Tang, Ayazhan Alikan (v.r.) © Diakoneo/Claudia Pollok

Zum neunten Mal fand die BayernMUN heuer statt. Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer versammelten sich vom 21. bis 23. Februar in den Tagungsräumen der Nürnberger Jugendherberge auf der Kaiserburg, um bei einer simulieren UN-Konferenz über aktuelle politische Themen zu diskutieren. Gerade nach dem rassistischen Anschlag in Hanau sei es besonders wichtig über Demokratie und Menschenrechte zu sprechen, betonte das Veranstaltungs-Team der BayernMUN bei der Eröffnungszeremonie.

Das sieht Dr. Bernhard Petry genauso. Als neuer Vorstand Bildung von Diakoneo motivierte er die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in seiner Rede, aktuelle Themen wie Klimaschutz, Flucht, Rassismus mit Sorgfalt anzugehen und mit einer offenen und sensiblen Haltung zu diskutieren: „Unsere Gesellschaft braucht junge Menschen wie Sie! Ihr Beitrag ist ein erster Schritt in eine bessere Zukunft!“

Dr. Bernhard Petry, Vorstand Bildung von Diakoneo, hielt zur Eröffnung eine motivierende Rede für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer. © Diakoneo/Claudia Pollok

Mit Freude überreichte Petry den Stipendiatinnen ihre Urkunden. Über das Stipendium in Höhe von jeweils 250 Euro freuten sich Clea Albers vom St. Anna Gymnasium in München,

Lea Hoffmann vom Otto-von-Taube Gymnasium in Gauting, Kangni Tang aus China, die momentan ihr Masterstudentin an der Universität Rovira I Virgili in Spanien absolviert und Ayazhan Alikan aus Kasachstan, die als Schülerin bereits an mehreren Jugendkonferenzen teilgenommen hat.

BayernMUN:

Die „United Nations Society in Nürnberg e.V.“ hat die simulierte UN-Konferenz 2012 ins Leben gerufen. Ziel der Veranstaltung ist es, jungen Menschen einen vertieften Einblick in die Praxis multilateraler Verhandlungen zu ermöglichen. Diakoneo unterstützte die United Nations Society Nuremberg e.V. von Anfang an in vielfältiger Weise. Mehr Informationen zur BayernMUN unter: https://www.bayernmun.org/


Weitere Pressemitteilungen
21. Oktober 2021

Diakoneo hat am Montag den Grundstein für ein neues Wohnhaus für Menschen mit Behinderung in Rothenburg gelegt. In dem Wohngebäude können ab November kommenden Jahres 24 Bewohnerinnen und Bewohner leben. Die Gesamtkosten für den Neubau liegen bei rund 7,1 Millionen Euro.

19. Oktober 2021

Nach 42 Jahren bei Diakoneo geht Gerda Keilwerth in den wohlverdienten Ruhestand. Die langjährige Vorsitzende der Gesamtmitarbeitervertretung und Gruppenleiterin im Bereich Wohnen für Menschen mit Behinderung ist am Montag mit einem feierlichen Gottesdienst und Empfang im Luthersaal verabschiedet worden.

13. Oktober 2021

In Dinkelsbühl entsteht ein neues Wohngebäude, in dem 24 Menschen mit Behinderung leben können. Im Herbst 2023 soll der Neubau in der Sonnenstraße bezugsfertig sein. Mit dem Wohnhaus ermöglicht Diakoneo ein Stück mehr gemeindeintegriertes Wohnen für die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner. Am Montag ist der Grundstein dafür gelegt worden.

08. Oktober 2021

In Merkendorf entsteht ein neues Wohngebäude, in dem 24 Menschen mit Behinderung leben können. Bis Juli 2023 soll der Neubau bezugsfertig sein. Mit dem Wohnhaus inmitten der Stadt ermöglicht Diakoneo ein Stück mehr gemeindeintegriertes Wohnen für die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner. Am Dienstag ist der Grundstein dafür gelegt worden.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297