St. Laurentius-Kantorei startet ein neues Projekt mit drei Werken von Johann Sebastian Bach

Gemeinsam mit dem Ansbacher Kammerorchester führt die Kantorei der Diakonie Neuendettelsau am Samstag, 1. Dezember, drei Werke von Johann Sebastian Bach auf – dazu werden noch Sängerinnen und Sänger gesucht.

Das klingt ja fast wie Bachs Weihnachtsoratorium: Am 1. Dezember um 18 Uhr wird die St. Laurentius-Kantorei die drei Kantaten „Wie schön leuchtet der Morgenstern“, „Schwinget freudig euch empor“ und „Gelobet seist du, Jesu Christ“ von Johann Sebastian Bach aufführen. Mit den drei Werken wird die Geschichte der Geburt Jesu erzählt, von der ersten Ankündigung seines Kommens bis hin zum Weihnachtswunder mit dem Kind in der Krippe. Unterstützt wird die Kantorei dabei vom Ansbacher Kammerorchester.

Was dabei noch fehlt? Ihre Stimme!

Sie haben schon Chorerfahrung, können Noten lesen, oder haben einfach Lust am Singen? Dann melden Sie sich bei Kantor Martin Peiffer unter der Tel. 09874 8-2601 oder per Mail an martin.peiffer@diakonieneuendettelsau.de.

„Los geht es mit einem Probenwochenende vom 15. bis 17. Juni im evangelischen Tagungsheim auf dem Hesselberg, aber auch danach kann man noch einsteigen“, erklärt Martin Peiffer.

Die Proben finden dann ab dem 25. Juni immer montags um 19.30 Uhr im Musiksaal des Schulzentrums (Waldstieg 9) statt. Ausgenommen sind die Schulferien. Anmeldungen für das Probenwochenende sind bis 15. Mai möglich.

Die Sängerinnen und Sänger der Kantorei freuen sich auf das Projekt.


Weitere Pressemitteilungen
29. September 2020

Nach langjährigem Dienst bei Diakoneo wurden Pfarrerin Karin Lefèvre und Pfarrer Peter Schwarz im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau verabschiedet.

28. September 2020

Die Diakonische Schwestern- und Brüderschaft spendet 5000 Euro. Zwei Drittel der Summe geht an die Seelsorgearbeit in den Senioreneinrichtungen von Diakoneo, aber auch die Seenotrettung "United 4 Rescue" und die ambulante Pflege in in der Propstei Kaliningrad in Russland werden unterstützt.

28. September 2020

Die bundesweite Aktion „Hallo Auto“ kam zum vierten Mal nach Neuendettelsau, um mit den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen der Laurentius Realschule das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu üben und ihnen ein besseres Verständnis für die Gefahren im Straßenverkehr zu vermitteln.

25. September 2020

Mit einem neuem Wohngebäude für 24 Menschen mit Behinderung bringt Diakoneo die Dezentralisierung seiner Wohnangebote für Menschen mit Behinderung weiter voran. Auf einem Grundstück mit gut 5000 Quadratmetern in Gunzenhausen entsteht ein Neubau für 7,1 Millionen Euro mit 1400 Quadratmetern Wohnfläche.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97