Kantorei St. Laurentius startet im Januar

Die Kantorei St. Laurentius startet im Januar mit einem neuen Chorprojekt. Dafür sucht Kantor Martin Peiffer Menschen, die Noten lesen können, bereits Chorerfahrung haben und die anspruchsvolle Chorliteratur singen möchten. 

Der Projektchor trifft sich ab dem 7. Januar immer montags abends um 19.30 Uhr im Musiksaal des Zentralschulhauses der Diakonie Neuendettelsau (Waldsteig 9). Gesungen werden Chorwerke aus verschiedenen europäischen Ländern mit Schwerpunkt auf dem 19. und 20. Jahrhundert. Bei einem Konzert am 19. Mai in der St. Laurentiuskirche werden die einstudierten Werke der Öffentlichkeit präsentiert. Optional können die Projektsänger vom 30. Mai bis 2. Juni an einer Konzertreise nach Treignac (Frankreich) teilnehmen. Weitere Informationen gibt es bei Kantor Martin Peiffer, Telefon 09874 8-2601, martin.peiffer@diakonieneuendettelsau.de . 

Weitere Pressemitteilungen
16. September 2020

Bei etwa einem Drittel der Menschen treten im Laufe ihres Lebens Veränderungen des Gewebes und der Funktion der Schilddrüse auf, was zu verschiedenen Beschwerden führen kann. Oft sind die Betroffenen verunsichert, ob ein operativer Eingriff notwendig ist oder eine Behandlung mit Medikamenten ausreicht. In der Diakoneo Klinik Schwabach können sich Menschen mit Schilddrüsenveränderungen beraten und operative Therapieoptionen prüfen lassen.

16. September 2020

Die Rangauklinik Ansbach, die Cnopfsche Kinderklinik Nürnberg und das Diak Klinikum Schwäbisch Hall wurden vom F.A.Z-Institut in ihr Ranking „Deutschlands beste Krankenhäuser“ aufgenommen. Zusätzlich zur Auswertung der gesamten Krankenhäuser beurteilte das Institut auch die Abteilungen der Krankenhäuser.

11. September 2020

Durch den Umzug der Diakoneo Berufsfachschule für Pflege aus Nürnberg in die Fürther Südstadt bekommt die Bildungslandschaft in Fürth ein weiteres attraktives Angebot. Zusätzlich ergänzt Diakoneo das Angebot an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Fürth durch eine weitere Fachschule.

01. September 2020

Lange war nicht klar, ob es in diesem Jahr überhaupt Angebote geben kann und in welchem Umfang lange Geplantes umgesetzt werden darf. Doch dank des enormen Einfallsreichtums, Spontanität und der trotzdem aufwändigen Planung gibt es auch in diesem Jahr ein Sommerferienprogramm des Jugendzentrums.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97