Hilfstransport der Johanniter bringt Spenden nach Timisoara

Die Diakonie Neuendettelsau spendete mehrere Rollstühle und Rollatoren an die orthodoxe Kirche ins rumänische Timisoara. Die Hilfsmittel wurden jetzt in den Transporter der Johanniter-Unfallhilfe verladen. In Rumänien sollen sie einem Zentrum für Multiple Sklerose zu Gute kommen.

Haro Somborn, Lorand Szüszner und Schwester Gudrun Striefler vor dem Transporter mit den Spenden für Rumänien. © Amanda Müller

Seit vielen Jahren leistet die Diakonie Neuendettelsau über ihren Förderverein Rumänien- und Osteuropahilfe Hilfe zur Selbsthilfe. Der nächste Hilfstransport aus Neuendettelsau startete mit mehreren Rollatoren und Rollstühlen ins rumänische Timisoara. Die Hilfsmittel unterstützen dort die Arbeit eines MS-Zentrums. Transportiert werden die Spenden von der Johanniter-Auslandshilfe. Haro Somborn und Lorand Szüszner von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. beluden den Transporter gemeinsam mit Schwester Jutta Porep. „Die Rollstühle und Rollatoren stammen aus unseren Einrichtungen für Senioren und den Feierabendhäusern“, erzählt Schwester Gudrun Striefler, die im Vorstand des Fördervereins Rumänienhilfe ist.

Weitere Pressemitteilungen
14. November 2019

Sabine Künzner, die in der Werkstatt in Himmelkron arbeitet, setzt sich jetzt auch auf Bundesebene für Menschen mit Behinderung ein. Die 42-Jährige ist in den Beirat der Menschen mit Behinderung des Bundesverbands evangelische Behindertenhilfe (BeB) gewählt worden. „Ich möchte mehr Leistungen für Menschen mit Behinderung erwirken“, meint sie zu ihrer neuen Aufgabe.

14. November 2019

Mit dem Einstieg von Dr. Christian Möllenhoff in die Gemeinschaftspraxis Dres. Maurer und Schneider im Jahr 2017 wurde das Spektrum der Gemeinschaftspraxis um den Schwerpunkt Gefäßchirurgie erweitert, und für Schwabach und seine nähere Umgebung eine wohnortnahe gefäßchirurgische Versorgung etabliert. Seit Ende 2017 operiert Dr. Möllenhoff im Rahmen einer strategischen Kooperation der Praxis mit der Klinik Schwabach gefäßchirurgische Patienten in dem Krankenhaus von Diakoneo.

13. November 2019

Wie befähigt ein Arbeitgeber seine Mitarbeiter, den Wandel in der Arbeitswelt aktiv mitzugestalten? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das „New Work Forum Nürnberg“ und verlieh erstmals eine Auszeichnung für innovative Arbeitskonzepte in der Metropolregion Nürnberg. Die Diakoneo-Projektgruppe „WIND – Werte, Innovation, Diversity“ und die Pilotgruppe „Pionierlabor Agilität“ erhielten den New Work Star in Bronze.

13. November 2019

Die Adventsaktion von Diakoneo im Brücken-Center hat schon lange Tradition. Bis zum 23. November stellen die Werkstätten ihre liebevoll hergestellten Produkte zum Verkauf, am 16. und 20. November finden Mitmach-Aktionen statt. Nach der offiziellen Eröffnung des Marktes fand die Vernissage der Kunstwerke der Malgruppe „Flowing Colours“ statt.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97