„30 Jahre Mauerfall“ ist das Thema des Bürgerrechtlers am 1. Juli in Neuendettelsau


Rainer Eppelmann spricht am Gründungstag von Diakoneo in Neuendettelsau zum Thema „30 Jahre Mauerfall“. © Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Der DDR-Bürgerrechtler Rainer Eppelmann spricht am Montag, 1. Juli, ab 19 Uhr in der St. Laurentiuskirche in Neuendettelsau zum Thema „30 Jahre Mauerfall“. Anschließend diskutiert der evangelische Pfarrer, der mittlerweile Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur ist, bei einem Zeitzeugengespräch mit seinen Zuhörern.

Zu der Veranstaltung laden das Laurentius-Gymnasium und die Laurentius-Fachoberschule Neuendettelsau alle Interessierten ein. Für die Schulen – und alle anderen Einrichtungen der bisherigen Diakonie Neuendettelsau – ist der 1. Juli ein historischer Moment, weil an diesem Tag der Zusammenschluss mit dem Diak Schwäbisch Hall zu Diakoneo erfolgt. Diakoneo wird das größte diakonische Unternehmen in Süddeutschland mit über 10.000 Mitarbeitern sein.

Am Tag darauf sucht Rainer Eppelmann das Gespräch mit Schülern der Oberstufe zum Thema Widerstand in der DDR. Dabei wird es aber nicht nur um die Vergangenheit gehen. Welche Möglichkeiten haben Jugendliche heute, um sich politisch einzubringen? Warum sind rechtspopulistische Parteien gerade in Ostdeutschland so erfolgreich? Ist der Kommunismus angesichts wachsender sozialer Ungleichheit vielleicht ein alternatives Gesellschaftsmodell, das in der DDR nur schlecht umgesetzt wurde? So lauten einige Fragen, die Lehrkräfte und Schüler für das Gespräch vorbereitet haben.

Weitere Pressemitteilungen
18. Oktober 2019

Schon zum neunten Mal kamen nun junge Freiwillige aus Spanien nach Deutschland zur Hospitation bei Diakoneo. Unter anderem standen Vorstellungsgespräche und das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm.

18. Oktober 2019

Mit Florian von Gruchalla und Quentin Minel besuchten zwei Bundesliga-Spieler des HC Erlangen die Schülerinnen und Schüler der Laurentius-Realschule. Bei einem gemeinsamen Training gaben die Profis den Schülern Tipps und Tricks rund um das Handballspiel und beantworteten ihre Fragen.

18. Oktober 2019

Mit Brigitte Lieberknecht, Johanna Rüger, Jasmin Meyer, Fridolin Rech, Dr. Stephan Oehler, Dr. Markus Scheuerpflug und Andreas Wilhelm wurden sieben Leitende offiziell in ihren Dienst für die Klinik Schwabach eingeführt. Sie alle bringen die nötige Qualifikation mit, um ihre anspruchsvollen und herausfordernden Aufgaben in der Klinik Schwabach erfüllen zu können, sagte Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Diakoneo bei dem Einführungsgottesdienst.

17. Oktober 2019

Er möchte, dass im Collegium Oecumenicum (COE) in Bamberg ein internationales Miteinander entsteht und ein Ort, an dem man gerne lebt: Der Theologe Georg Jakobsche übernimmt als neuer Studienleiter das Diakoneo-Studierendenwohnheim.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97