Kitakinder und Mitarbeiterinnen unterstützen Bedürftige

Familien und Mitarbeiterinnen der Integrativen Kita Bunte Oase sammeln für die Tafel Windsbach und Neuendettelsau

Neuendettelsau, 22.04.22 – Zwei Bollerwagen gefüllt mit Mehl, Nudeln, Windeln, Pflegemitteln und allerlei Leckereien haben Familien und Mitarbeiterinnen der Diakoneo Integrative Kindertagesstätte Bunte Oase Neuendettelsau an die Tafel Windsbach und Neuendettelsau übergeben.

 

„Wir haben in der Zeitung von der Notlage gelesen, in der sich die Tafel aktuell befindet“, sagt Eva Santin, die in der Diakoneo Integrativen Kindertagesstätte Bunte Oase in Neuendettelsau arbeitet. „Die Lager, die sich sonst erst im Herbst leeren, sind bereits jetzt nicht mehr gut gefüllt. Die Sorge, dass Berechtigte eventuell sogar abgewiesen werden müssen, hat bei uns für den schnellen Entschluss gesorgt, nach dem Erntedankfest 2021 auch jetzt wieder Menschen zu unterstützen, die auf die Hilfe der Tafel angewiesen sind“, erzählt sie.

Bereits am Tag des Spenden-Aufrufes erreichten die Kita die ersten Lebens- und Hygienemittelspenden der Familien aus der Bunten Oase. Für die Kinder der Einrichtung eine Gelegenheit, sich mit dem Thema Armut, aber auch mit den Unterstützungsmöglichkeiten auseinanderzusetzen. Die beiden bereitgestellten Bollerwagen waren schnell mit Mehl, Nudeln, Windeln, Pflegemittel und Leckereien gefüllt. „Die Spendenbereitschaft war wirklich sehr groß“, freut sich Eva Santin.

 

Passend zu Ostern schmückte die Kita Bunte Oase die mit Spenden gefüllten Bollerwagen. © Diakoneo/ Eva Santin

 

Die Kinder und Erzieherinnen der grünen Gruppe zogen mit zwei randvollen Wägen los Richtung Ausgabestelle der Tafel. Viele Hände waren nötig, um die Gaben auszuladen. Im Namen der Tafel-Mitarbeitenden bedankte sich Norbert Schottmann bei den Kindern. Im Anschluss konnten sich die kleinen Helferinnen und Helfer über eine süße Überraschung freuen und spazierten gut gelaunt zurück in den Kindergarten.

 

Weitere Pressemitteilungen
Rangauklinik hilft bei Schlafproblemen

Das Schlaflabor der Diakoneo Rangauklinik Ansbach hat es ein weiteres Mal auf die Anerkennungsliste der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) geschafft. Menschen, die unter schlafbezogenen Atmungsstörungen leiden, können diesen im Schlaflabor auf den Grund gehen.

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297