Slotcar-Freunde waren zu Gast in den Polsinger Heimen

Anlässlich der Kirchweih war in Polsingen allerhand los, auch in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung der Polsinger Heime. Die Werkstatt der Diakonie Neuendettelsau wartete mit einer besonderen Attraktion auf: Die Slotcar-Freunde Donau-Ries waren zu Gast und präsentierten im Foyer der Werkstatt eine große Carrera-Renn-Bahn zum Mitmachen.


Am Kirchweihwochenende waren die Slotcar Freunde zu Besuch in Polsingen.

Die Slotcar-Freunde sind eine Gruppe von jungen Männern, die eine große Leidenschaft teilen: die Liebe zur Carrerabahn. Zahlreiche Besucher aus der Bewohnerschaft der Polsinger Heime, aber auch viele Kinder und Familien kamen, um sich von dieser Leidenschaft anstecken zu lassen und ein paar Runden mit den legendären Autos zu fahren. Das Team stand auch für technische Fragen rund um die Bahn und der Rennautos zur Verfügung. An den beiden Tagen wurden zahlreiche Rennen gefahren. Für den Boxenstopp gab es Kaffee und Kuchen beim Disco-Team der Offenen Hilfen. Aufgrund der positiven Rückmeldungen planen die Organisatoren die ehrenamtliche Veranstaltung auch im kommenden Jahr anzubieten.


Weitere Pressemitteilungen
20. September 2019

Nach dem Erfolg vom letzten Jahr traten auch 2019 mehrere Mannschaften beim Charity-Fußballturnier auf dem Sportgelände in Neuendettelsau gegeneinander an. Eingeladen hatten zu dem Turnier die Medi-Ansbach GmbH und Diakoneo.

20. September 2019

Besondere Leistung gewürdigt: Im Rahmen ihrer Examensfeier wurden zwei examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen der Berufsfachschule für Krankenpflege in Schwabach mit dem Staatspreis ausgezeichnet.

19. September 2019

Mühelos setzt sich der 15 Tonnen schwere Schulbus in Bewegung. Gezogen wird er an zwei Seilen von etwa 60 Freiwilligen, die in diesen Tagen ihren Dienst bei Diakoneo beginnen. „An einem Strang ziehen“ war das Motto der Aktion, bei der jeder Teilnehmer einen Karabiner mit Seil zur Erinnerung bekam.

19. September 2019

Richtiges Verhalten im Straßenverkehr muss erst gelernt werden. Die bundesweite Aktion „Hallo Auto“ des ADAC besuchte nun zum dritten Mal in Folge Neuendettelsau, um den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen der Laurentius-Realschule ein besseres Verständnis für die Gefahren im Straßenverkehr zu vermitteln.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97