Am 21. Juli um 18 Uhr können Schwangere mit dem Chefarzt und Team der Geburtshilfe der Klinik Hallerwiese von Diakoneo per Videokonferenz sprechen

Prof. Dr. Franz Kainer, Chefarzt der Geburtshilfe in der Klinik Hallerwiese von Diakoneo © Christine Blei Photography

Sich bequem von zuhause über die Geburt und den Kreißsaal an der Klinik Hallerwiese informieren: Wegen der Corona-Pandemie findet der Infoabend für Schwangere jetzt digital statt. Prof. Dr. Franz Kainer, Chefarzt der Geburtshilfe und Hebamme Silvana Bitz beantworten alle Fragen rund um die Geburt in einer Online-Veranstaltung. Der Zugangslink steht auf der Webseite der Klinik.

Während der Corona-Pandemie schwanger zu sein, stellt Frauen vor einige Herausforderungen. Gerade jetzt haben viele werdende Mütter Fragen, doch zum Schutz der Patienten ist der persönliche Kontakt in der Klinik nur eingeschränkt möglich. Deswegen bietet Chefarzt Prof. Dr. Franz Kainer von der Diakoneo Klinik Hallerwiese in Nürnberg, einer der größten Geburtskliniken in Deutschland, nun Videokonferenzen für Schwangere an.

„Wir möchten trotz der Corona-Pandemie für unsere Patientinnen da sein und sie so gut es geht auf dem Weg zur Geburt begleiten. Dazu gehören der persönliche Austausch und die Möglichkeit Bedenken und Sorgen zu besprechen. Solange wir dies nicht mehr direkt im Kreißsaal anbieten können, laden wir die Schwangeren dazu ein, uns digital Fragen zu stellen“, sagt Prof. Kainer.

Am Dienstag, den 21. Juli, startet die erste Videokonferenz ab 18 Uhr auf der Plattform Circuit. Interessenten finden den Zugangslink ab dem 20. Juli auf der Webseite der Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik. Weitere technische Voraussetzungen sind nicht nötig.

Die nächsten Konferenz-Termine werden auf der Webseite der Klinik Hallerwiese-Cnopfsche Kinderklinik bekanntgegeben.

Alle Infos rund um die Online-Veranstaltung unter: www.klinik-hallerwiese.de/online-infoabend

Weitere Pressemitteilungen
18. Januar 2022

Diakoneo Athletin Stefanie Scherer ist als 1. Athletensprecherin von Special Olympics Bayern bei den „Special Olympics Nationale Spiele“ 2022 in Berlin dabei. Außerdem bewirbt sie sich für die Olympischen Weltspiele, die 2023 zum ersten Mal in Deutschland ausgetragen werden. Schon jetzt durfte Stefanie Scherer das Logo der Weltspiele im Sky Sportstudio präsentieren.

18. Januar 2022

Dank zahlreicher Spenden beim Christbaumverkauf und des Verkaufs von Werkstatt-Inventar kamen 2.500 Euro zusammen. Den Betrag spenden, stellvertretend für die Werkstatt Bruckberg, Werkstattleiter Marco Michel, Sven Hahn, 1. Vorsitzender Werkstattrat, und André Schleiernick, 1. Vorsitzender der Bewohnervertretung, der Lebenshilfe Kreisvereinigung Ahrweiler e.V., um die Betroffenen der Flutkatastrophe zu unterstützen.

13. Januar 2022

Die Diakoneo Fachstelle für pflegende Angehörige Stadt und Landkreis Ansbach bildet im Frühjahr speziell geschulte Demenzbegleiter*innen aus. Schwerpunkte der Schulung sind das Krankheitsbild "Demenz", der Umgang mit den Betroffenen, rechtliche Grundlagen sowie die Unterstützung im Haushalt.

20. Dezember 2021

So viele Weihnachtsgeschenke haben noch nie unter den Weihnachtsbäumen des Diakoneo Kinder- und Jugendbereichs für Menschen mit Behinderung in Neuendettelsau gelegen: Nach der traditionellen Spendenaktion „Gifts from the Griffins!“ der 12th Combat Aviation Brigade (12th CAB) aus Katterbach haben die US-Soldatinnen und Soldaten Geschenke im Wert von umgerechnet 8.000 Euro nach Neuendettelsau gebracht.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297