Infoabend an der Weinbergschule findet am 21. März statt

Im September wird der Kinderhort der Diakonie Neuendettelsau in der Weinbergschule in Ansbach eröffnet. Für interessierte Eltern findet am Mittwoch, 21. März, um 19 Uhr in der Weinbergschule ein Informationsabend statt, bei dem man sich auch schon für einen Platz anmelden kann.

Die 75 Plätze stehen allen Grundschülern aus dem Ansbacher Stadtgebiet offen. Der Hort wird von 11 bis 17 Uhr geöffnet sein. Der bisherige Hort an der Evangelischen Schule zieht in die neuen Räume um und wird integriert.

Der neue Kinderhort bietet ein tägliches Mittagessen und eine Hausaufgabenbetreuung. In den drei Gruppenräumen mit Nebenräumen können die Kinder in ruhiger Atmosphäre konzentriert arbeiten. Unterstützt werden sie dabei von pädagogischem Fachpersonal. Daneben kommt das Spielen als körperlicher und geistiger Ausgleich nach dem anstrengenden Schultag nicht zu kurz. Platz zum Austoben gibt es im großen Mehrzweckraum und im Lichtinnenhof. Im Werkraum können die Kinder Basteln und Werken. Gemütliche Sitzecken laden zum Lesen und Ausruhen ein.

Informationen zum Kinderhort gibt es auch telefonisch bei den Diensten für Kinder der Diakonie Neuendettelsau unter der Nummer 09874 83728.

Weitere Pressemitteilungen
17. Oktober 2019

Er möchte, dass im Collegium Oecumenicum (COE) in Bamberg ein internationales Miteinander entsteht und ein Ort, an dem man gerne lebt: Der Theologe Georg Jakobsche übernimmt als neuer Studienleiter das Diakoneo-Studierendenwohnheim.

17. Oktober 2019

Die Aktionen der Jugendkulturtage des Landkreises Ansbach fördern die kreativen Begabungen und Interessen von Kindern und Jugendlichen. Die 27. Jugendkulturtage wurden jetzt zum vierten Mal in Neuendettelsau eröffnet. In diesem Jahr mit einer Zaubershow und viel Musik im Diakoneo-Jugendzentrum Neuendettelsau.

15. Oktober 2019

– „Oliver Georg Hartmann ist ein Glücksfall für Diakoneo und die Dienste für Kinder“, sagte Regionalbischöfin Gisela Bornowski bei der Ordination von Pfarrer Oliver Georg Hartmann in der Laurentiuskirche in Neuendettelsau.

15. Oktober 2019

Es gehört zu den besonderen Kennzeichen der Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Bruckberg, dass dort auch Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf berufliche Chancen haben. Nun wurde der Grundstein für einen Neubau gelegt, in dem das Arbeitsplatzangebot gerade für diese Gruppe weiter entwickelt werden kann.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97