Dr. Markus Scheuerpflug als Bindeglied zwischen Medizinern und Geschäftsführung


Chefarzt Dr. med. Markus Scheuerpflug ist der neue Ärztliche Sprecher des Krankenhauses Schwabach. © Diakonie Neuendettelsau/Thomas Schaller

Chefarzt Dr. med. Markus Scheuerpflug ist der neue Ärztliche Sprecher des Krankenhauses Schwabach. Der Chirurg unterstützt in dieser Position mit seiner Kompetenz die Geschäftsleitung des Krankenhauses.

„Meine Aufgabe ist es unter anderem, Stimmungen wahrzunehmen und weiterzugeben“, erläutert der 47-jährige Chirurg, der seit knapp zwei Jahren in Schwabach tätig ist. Außerdem ist er in Gremien wie der Hygiene-Kommission vertreten und wird beim Qualitätsmanagement sowie bei der Aufarbeitung von Behandlungen, bei denen es zu Problemen gekommen ist, beteiligt. Zum breiten Spektrum seiner Aufgaben gehört es auch, darauf zu achten, dass die Ärzte ihrer gesetzlichen Verpflichtung nachkommen, sich regelmäßig fortzubilden. „Man muss sich gut organisieren, um alle Anforderungen auf die Reihe zu bringen“, meint Scheuerpflug.

Derzeit arbeitet die Geschäftsführung des Krankenhauses mit Lars Bergmann an der Spitze daran, die Synergien zwischen den Gesundheitseinrichtungen der Diakonie Neuendettelsau, vor allem zwischen dem Krankenhaus Schwabach und der Clinic Neuendettelsau, zu verbessern. In diesem Prozess vertritt Dr. Scheuerpflug nicht nur die Interessen der Ärzte, sondern er kommuniziert auch die Ergebnisse an seine Kolleginnen und Kollegen.

Angesichts des intensiven Tagesgeschäfts und der Tatsache, dass im Moment keine schwarzen Zahlen geschrieben werden, ist der notwendige Umbau nicht einfach. Dr. Scheuerpflug setzt sich dafür ein, dass der Wandel nicht zu abrupt erfolgt und die Mitarbeitenden dabei mitgenommen werden. Besonders freut er sich, dass zum 1. Dezember die Stelle des internistischen Chefarztes wieder besetzt werden kann. „Damit bekommen wir ein wichtiges Potenzial“, ist der neue Ärztliche Sprecher überzeugt. 

Weitere Pressemitteilungen
04. Dezember 2020

Pflegefachkraft Tatyana Walberer-Luft staunte nicht schlecht als sie in der Morningshow von Radio Energy hörte, dass sie gewonnen hat. Gemeinsam mit der Christbaumvermietung Süd hat der Radiosender fünf traumhaft geschmückte Weihnachtsbäume für Kindereinrichtungen verlost.

03. Dezember 2020

Das Durchschnittsalter der Bevölkerung wird sich in den nächsten Jahren deutlich erhöhen. Deshalb unterstützt Landrat Dr. Jürgen Ludwig Projekte, die die Lebensbedingungen für ältere Menschen im Landkreis nachhaltig verbessern. Diakoneo erhält für das Projekt „Miteinander leben und erleben“ – Jahreskreis der Generationen den ersten Preis. Die Preisträger wurden von einer Jury bestehend aus Vertretern des Senioren politischen Begleitgremiums und des Landratsamtes Ansbach ausgewählt.

01. Dezember 2020

In Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Roth hat die Schreinerei-Gruppe der Diakoneo Werkstatt für Menschen mit Behinderung in einem Waldstück im Landkreis Roth Laubbäume gepflanzt.

26. November 2020

Die Corona-Krise macht viele Menschen einsam. In der Quartiersarbeit sind wegen den Kontaktbeschränkungen deshalb kreative Lösungen gefragt. Im Sommer organisierte der SIGENA Stützpunkt von Diakoneo zahlreiche Hofkonzerte, die in der Nachbarschaft und bei den Musikern sehr gut ankamen. Im aktuellen Teil-Lockdown ist die wöchentliche Essens-und Brotausgabe am Donnerstag zu einem Anlaufpunkt für menschliche Wärme geworden.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97