Diakonie Neuendettelsau trägt Kinderkrippe und SIGENA-Treff


Anlässlich der Vorstellung des Neubaus an der Johannisstraße wurde auch der SIGENA-Treff eingeweiht. Mit dabei waren (im Bild von links nach rechts) Dr. Mathias Hartmann, Rektor und Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau, SIGENA-Koordinatorin Inge Spiegel, wbg-Geschäftsführer Frank Thyroff, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly, Andrea Ringel (Leiterin der Kinderkrippe) , Sozialreferent Rainer Prölß, wbg-Geschäftsführer Ralf Schekira und das wbg-Maskottchen „Hausi“. © wbg Nürnberg/Kristina Emilius

Nach zwei Jahren Bauzeit ist der Neubau des Immobilienunternehmens wbg an der Johannisstraße in Nürnberg neben der Wendeschleife der Straßenbahn seiner Bestimmung übergeben worden. Integriert in den Neubau sind eine Integrative Kinderkrippe mit 30 Plätzen und der SIGENA-Treff St. Johannis, für die die Diakonie Neuendettelsau die Trägerschaft übernommen hat.

Der SIGENA-Treff ist bereits Anfang September mit seinen Angeboten in die neuen Räume gezogen. Der bisherige Standort in der Wehefritzstraße wird von den Ambulanten Diensten der Diakonie Neuendettelsau weiter genutzt.

Die Integrative Kinderkrippe hat ihren Betrieb ebenfalls schon aufgenommen. Angesichts der sehr hohen Nachfrage sind alle Plätze dort vergeben. „Mit der neuen Kinderkrippe und dem modernen SIGENA-Treff St. Johannis zeigt die Diakonie Neuendettelsau nur einen kleinen Ausschnitt ihrer Dienstleistungspalette. Diese beiden Einrichtungen sind jedoch wichtige Angebote für Menschen im Quartier. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuen sich auf Jung und Alt, für die wir hier tätig sein können“, erklärte Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Neuendettelsau, bei der Einweihung des neuen SIGENA-Treffs. „So stelle ich mir eine nachhaltige Quartiersentwicklung vor“, freute sich Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly anlässlich der Vorstellung des Neubaus. 

Weitere Pressemitteilungen
18. Oktober 2019

Schon zum neunten Mal kamen nun junge Freiwillige aus Spanien nach Deutschland zur Hospitation bei Diakoneo. Unter anderem standen Vorstellungsgespräche und das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm.

18. Oktober 2019

Mit Florian von Gruchalla und Quentin Minel besuchten zwei Bundesliga-Spieler des HC Erlangen die Schülerinnen und Schüler der Laurentius-Realschule. Bei einem gemeinsamen Training gaben die Profis den Schülern Tipps und Tricks rund um das Handballspiel und beantworteten ihre Fragen.

18. Oktober 2019

Mit Brigitte Lieberknecht, Johanna Rüger, Jasmin Meyer, Fridolin Rech, Dr. Stephan Oehler, Dr. Markus Scheuerpflug und Andreas Wilhelm wurden sieben Leitende offiziell in ihren Dienst für die Klinik Schwabach eingeführt. Sie alle bringen die nötige Qualifikation mit, um ihre anspruchsvollen und herausfordernden Aufgaben in der Klinik Schwabach erfüllen zu können, sagte Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Diakoneo bei dem Einführungsgottesdienst.

17. Oktober 2019

Er möchte, dass im Collegium Oecumenicum (COE) in Bamberg ein internationales Miteinander entsteht und ein Ort, an dem man gerne lebt: Der Theologe Georg Jakobsche übernimmt als neuer Studienleiter das Diakoneo-Studierendenwohnheim.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97