Mit viel Mitgefühl für Menschen in Umbruchsituationen ins Pfarramt

Georg Jakobsche wurde in der Erlöserkirche in Bamberg zum Pfarrer ordiniert 

Die Evangelische Kirche in Bamberg freut sich über einenneuen Pfarrer: Georg Jakobsche, der sich seit rund einem Jahr als Studienleiterum die Studierenden im Collegium Oecumenicum von Diakoneo kümmert, wurde vonRegionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner als Pfarrer feierlich in sein Amt eingesetzt.

Georg Jakobsche, Studienleiter im Collegium Oecumenicum, wurde in der Erlöserkirche in Bamberg zum Pfarrer ordiniert © Lea Fröhlich

Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner freute sich darüber Georg Jakobsche bei einem Gottesdienst in der Erlöserkirche in das Amt des Pfarrers zu berufen. Dabei machte sie auf seinen außergewöhnlichen Lebensweg aufmerksam, der bisher immer wieder von neuen Aufgaben und Begegnungen geprägt war.

Georg Jakobsche hat zunächst eine Ausbildung zum Winzer gemacht und ist heute noch Imker. Er studierte katholische Theologie in Bamberg und Würzburg, war Seelsorger am Bezirkskrankenhaus in Ansbach und unterrichtete an verschiedenen Schulen bevor er 2016 zu Diakoneo kam. Dort entwickelte er den pastoralen Dienst in den Kindertagesstätten und deren religionspädagogische Ausrichtung weiter und beschäftigte sich mit der Frage, wie man Kindern aus verschiedensten Kulturen und Ländern heute Religion näherbringen kann. Im Collegium Oecumenicum setzt er den interkulturellen Austausch nun fort und begleitet junge Menschen aus aller Welt.

Bei der Segnung standen Georg Jakobsche Pfarrer Dr. Peter Munzert und die Pfarrerin der Erlöserkirche, Anette Simojoki, zur Seite. Wegen der Corona-Pandemie konnte der Gottesdienst nur im allerkleinsten Kreis gefeiert werden.

Bischöfin Dorothea Greiner betonte in ihrer Ansprache: „Durch die Brüche in Ihrem Leben haben Sie eine besondere Sensibilität für Menschen in Krisensituationen gewonnen. Sie können sie annehmen, nicht gönnerhaft, sondern als Herzensbewegung.“

Rektor Dr. Mathias Hartmann, Vorstandsvorsitzender von Diakoneo, dankte Georg Jakobsche, „der bei Diakoneo einerseits eine spannende persönliche Entwicklung zum Pfarrer mitgemacht hat und andererseits in seinen bisherigen Arbeitsbereichen ebenfalls wichtige Entwicklungen angestoßen und wesentlich mitgestaltet hat.“

Künftig wird Georg Jakobsche neben seiner Arbeit im Collegium Oecumenicum ehrenamtlich Gottesdienste in der Erlöserkirche, im Albrecht-Dürer-Haus und in Seniorenheimen der Stadt halten.

Weitere Pressemitteilungen
Vorsicht beim Sprung ins kalte Wasser

Freibäder, Badeseen, das Meer oder der eigene Pool sind besonders im Sommer Orte, die regelrecht dazu einladen, der sengenden Hitze zu entfliehen. Doch beim Kopfsprung ins kalte Wasser kann es zu Badeunfällen mit Verletzungen an der Halswirbelsäule. Professor Dr. Stefan Huber-Wagner, Chefarzt am…

Weiterlesen
In schweren Zeiten erfolgreich ausgebildet

Roth, 03.08.22 – Mit Andacht, Zeugnissen und Ehrungen hat die Diakoneo Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe in Roth 35 Absolventinnen und Absolventen in der Stadtkirche verabschiedet. 24 examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger sowie elf Altenpflegehelferinnen und Altenpflegehelfer…

Weiterlesen
Examensfeier in der Berufsfachschule für Pflege in Lauf

Lauf an der Pegnitz, 03.08.2022 – Zeugnisse, Buffet und Eis: Mit einer sommerlichen Abschlussfeier hat die Diakoneo Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe 20 examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger sowie 17 Pflegefachhelferinnen und -helfer verabschiedet. Mit einem Notendurchschnitt…

Weiterlesen
Erfolgreiche Ausbildung unter schwierigen Bedingungen

Ansbach, 02.08.2022 – 17 Pflegefachhelferinnen und Pflegefachhelfer sowie 24 examinierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger starten ins Arbeitsleben oder setzen ihre Ausbildung weiter fort. Mit einem Notendurchschnitt von 1,0 sind Pavla Zejdlove und Bernd Hochreuter die Jahrgangsbesten der Diakoneo…

Weiterlesen

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297