Reitverein feierte Stallweihnacht unter dem Motto „Lichterglanz“

Unter dem Motto „Lichterglanz“ feierte der Reit- und Fahrverein Neuendettelsau e.V. die diesjährige Stallweihnacht. Zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer konnten den Lichterglanz in verschiedenen Variationen sowie Reitvorführungen sehen und hören. Mit dabei war auch das Diakoneo-Team des therapeutischen Reitens.

Nach der Begrüßung durch Yvonne Schmidt, 1. Vorsitzende des Reit- und Fahrvereins Neuendettelsau e.V., führte Lichterengel Emilia auf ihrem Pferd Joyce durch das Programm, die Geschichten und Gedichte sowie spannenden Reitvorführungen aus allen Sparten des Vereins ankündigte. Passend zum Motto wurden Pferde, Reiter oder Hindernisse mit Lichterketten geschmückt. Erstmalig nahmen an der Weihnachtsfeier auch Mitarbeitende und Reiter von Wohnen Neuendettelsau teil.

Mit jeder Menge Reitvorführungen feierte der Neuendettelsauer Reit- und Fahrverein e.V. die Stallweihnacht unter dem Motto „Lichterglanz“.

Großen Anklang fand die Voltigier-Vorführung der Kleinsten. Das Angebot besteht seit August und erfolgt in Zusammenarbeit mit dem therapeutischen Reiten von Wohnen Neuendettelsau. Ebenfalls gemeinsam mit dem Team des therapeutischen Reitens wurde ein Geschicklichkeitsparcours organisiert, den auch eine Teilenehmerin den Parcours auf einem Therapiepferd absolvierte.

„Ich finde es ganz ausgezeichnet, dass die inklusive teilhabeorientierte Zusammenarbeit mit dem Reit- und Fahrverein vor Ort immer weiter ausgebaut und verstetigt wird“, freute sich René Reinelt, Leitung Wohnen Neuendettelsau.

Am Ende fand eine Pferdebescherung statt, bei der allen Vierbeinern mit Karotten und Äpfeln eine Freude gemacht wurde. Auch die Kinder freuten sich über die Weihnachtsmänner aus Schokolade. Mit Glühwein, Punsch, leckerem Essen und entspannter Klarinetten-Musik ließen anschließend alle im Reiterstübchen den Abend in Ruhe ausklingen.

Aktuelle Meldungen
26. November 2021

Ab Montag, 29. November ist am Diakoneo Diak Klinikum wieder das Grußpad für Patientinnen und Patienten im Einsatz. So kann der digitale Kontakt zwischen Patienten und Familie trotz Besuchseinschränkungen ermöglicht werden.

24. November 2021

Verena Bikas wird neue Vorständin Bildung bei Diakoneo. Die 35-Jährige Referentin für generalistische Pflegeausbildung im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege ist vom Aufsichtsrat nach einem umfangreichen Auswahlverfahren berufen worden. Sie wird ihr Amt beim größten evangelischen Träger für Schulen und Kindertagesstätten in Bayern voraussichtlich am 1. Januar 2022 antreten.

23. November 2021

Lesen öffnet Horizonte. Davon ist auch Schulleiterin Ute Wania-Olbrich überzeugt: "Wer liest, erlebt in seiner Fantasie Dinge, die ihm sonst niemals möglich wären." Pünktlich zum bundesweiten Vorlesetag ist deshalb am Laurentius-Gymnasium ein Leseprojekt gestartet, das mit hunderten Büchern viele neue Möglichkeiten zum Entdecken bietet.

18. November 2021

Privatdozent Dr. med. Thomas Wiesmann ist seit dem 1. November 2021 neuer Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie am Diakoneo Diak Klinikum Schwäbisch-Hall.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 9874 8-2297