Neue Kapellenfenster im Seniorenheim Roth gesegnet


Diakon Manfred Riedel (rechts) und Hausleitung Bodo Steinheimer (2. von rechts) dankten der Stifterin Ursula Hoffmann (links) wie auch dem Künstler Mario Schoßer (2. von links) für ihr Engagement. © Diakonie Neuendettelsau/Christine Liebel

Im Seniorenheim Hans-Roser-Haus in Roth wurden die beiden neuen Kapellenfenster gesegnet. Der feierliche Gottesdienst stand unter dem Leitspruch: „Denn Gott der da sprach: Licht soll aus der Finsternis hervorleuchten, der hat einen hellen Schein in unsere Herzen gegeben.“

Der Künstler Mario Schoßer hat die Fenster gestaltet. Die beiden modernen Motive ergänzen die bunten Hauptfenster, die seit vielen Jahren in der Kapelle zu sehen sind. Dank einer ausgeklügelten Aufhängung können sie flexibel vor die durchsichtigen Glasscheiben geklappt werden und lassen so je nach Lichteinfall und Jahreszeit eine besondere Atmosphäre in der Kapelle entstehen. Das Spiel mit Licht und Farben schafft einen besonderen Raum für Spiritualität. Zusätzlich wurde ein Ort des Abschieds und Gedenkens geschaffen. Das vor einem der neuen Fenster angebrachte Messing-Bord stellt einen würdigen Ort der Erinnerung an verstorbene Bewohner dar.

Weitere Pressemitteilungen
14. Januar 2020

Welche Vorschläge und Ideen haben Stadtratskandidaten für ältere Menschen in der Nordstadt? Und umgekehrt: was wünschen sich Seniorinnen und Senioren von der Kommunalpolitik? Vier Politiker standen beim Themencafé im Café Parks im Stadtpark Rede und Antwort.

13. Januar 2020

Professor Dr. Dietrich von Schweinitz, renommierter Kinderchirurg und Direktor des Haunerschen Kinderspitals
der LMU München, wird ab 1. April neuer ehrenamtlicher Präsident der Wilhelm Löhe Hochschule Fürth.

08. Januar 2020

Am Samstag, 25. Januar, findet um 18 Uhr das Chorkonzert der St. Laurentius-Kantorei in der Laurentiuskirche Neuendettelsau statt. Aufgeführt werden die Werke „Mass“ von Steve Dobrogosz und „A Little Jazz Mass“ von Bob Chilcott.

02. Januar 2020

Ein Franke mit amerikanischen Wurzeln und auch ein bisschen Kölsche Jung: Finn Edward Roberts ist Nürnbergs Neujahrsbaby. Hebamme Marina Wendt schenkte dem kleinen Mann zur Geburt seine erste Silvesterrakete.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97