91 Schülerinnen und Schüler erlangten die Mittlere Reife

Der Gottesdienst zum Abschluss der diesjährigen 10. Klassen der Laurentius-Realschule hat schon Tradition. Er wird von Schülern, Eltern und Lehrkräften mitgestaltet. In diesem Jahr nahmen 91 Schülerinnen und Schüler ihr Abschlusszeugnis entgegen.

Nach dem Gottesdienst in der Laurentiuskirche wurden in diesem Jahr 91 Absolventen der Laurentius-Realschule mit dem Zeugnis der Mittleren Reife entlassen. Der Gottesdienst, den Sabine Ziegler und Benjamin Rosenberger vorbereitet hatten, drehte sich um das Thema „Changes“.

„Mit dem heutigen Tag beginnt für euch ein neuer Lebensabschnitt. Ihr könnt stolz auf euch sein“, betonte Schulleiterin Heike Geßner.

Nachdem Gottesdienst ließen die Schüler rote Herz-Ballons mit Segenswünschen auf dem Labyrinth vor dem Schulgebäude in den Himmel steigen. Die feierliche Zeugnisübergabe und das bunte Rahmenprogramm erfolgten anschließend im Luthersaal der Diakonie Neuendettelsau.


Die Absolventinnen und Absolventen der Laurentius-Realschule ließen Luftballons mit Segenswünschen in den Himmel steigen.

Insgesamt erreichten dieses Jahr 16 Schüler einen Schnitt, der besser als 2,0 war, darunter die Jahrgangsbesten Joela Schmidt (1,09), Sophia Hüttinger (1,18) und Sophie Schock (1,27). Sieben Schülerinnen gehen weiter auf das Gymnasium, fast 30 wollen die Fachoberschule besuchen. Auch die drei Jahresbesten wissen schon, wohin sie ihr Weg führt: „Wir haben alle Spanisch als Fremdsprache gewählt und wollen jetzt das Abitur am Theresien-Gymnasium in Ansbach machen. Wir hoffen, dass wir dort alle in eine Klasse kommen“, freuen sich die drei. 

Sie sind in diesem Jahr die Jahrgangstufenbesten der Laurentius-Realschule von rechts: Joela Schmidt (1,09), Sophia Hüttinger (1,18) und Sophie Schock (1,27). ©Diakonie Neuendettelsau/Amanda Müller

Zum Abschluss wünschte Schulleiterin Heike Geßner allen Absolventen auf ihrem weiteren Lebensweg alles Gute und viel Erfolg beim Erreichen des nächsten Zieles.


Weitere Pressemitteilungen
14. April 2021

Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der Kindertagesstätte: Statt aus Plastikbechern trinken die Kinder der integrativen Diakoneo-Kindertagesstätte Laurentius ab sofort aus Edelstahl. Im Rahmen der Aktion „Statt-Plastik-Becher“ tauschte Thomas Menneckemeyer von der gemeinnützigen Organisation „Round Table Eckernförde“ 120 Becher mit den Kindern aus.

25. März 2021

Egal ob Geburtstag, Weihnachten oder Ostern: Feste im Kreis der Familie sind etwas ganz Besonderes. Auch für die Kinder im Heilpädagogisch orientierten Hort in Neuendettelsau (HOH) gehören Feste im Jahreskreis selbstverständlich dazu.
Die Erzieherinnen und Erzieher des HOH haben Wege gesucht, das Osterfest für die Kinder trotz Corona lebendig zu gestalten.

08. März 2021

Die Bezirkskliniken Mittelfranken und Diakoneo haben eine enge Kooperation vereinbart, sich während der Corona-Pandemie gegenseitig kurzfristig und unkompliziert bei Personalengpässen helfen zu können. Der Vertrag, der ab sofort in Kraft ist, regelt die Modalitäten, um Unterstützung vom Kooperationspartner erhalten zu können.

23. Februar 2021

Niedrige Rente, hohe Ausgaben– auch in Nürnberg leben Seniorinnen und Senioren in Armut und wissen nicht, wo sie Hilfe bekommen können. Deshalb hat eine Projektgruppe des Seniorennetzwerks Nordstadt eine Broschüre mit konkreten Ansprechpartnern erstellt, die in vielen Lebenslagen weiterwissen.

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

 

E-Mail schreiben

Oder rufen Sie uns an unter +49 (0) 98 74 / 8 - 22 97